align-toparrow-leftarrow-rightbackbellblockcalendarcamerachatcheckchevron-downchevron-leftchevron-rightchevron-small-downchevron-small-leftchevron-small-rightchevron-small-upchevron-upcircle-with-crosscrosseditfacebookglobegoogleimagesinstagramlocation-pinmagnifying-glassmailmoremuplabelShape 3 + Rectangle 1outlookpersonplusImported LayersImported LayersImported Layersshieldstartwitteryahoo

Debugging und Profiling

  • May 16, 2013 · 6:30 PM

Das Auffinden und Elimieren von Fehlern (debugging) sowie die Analyse von Laufzeitengpässen (profiling) sind zentrale Bestandteile bei der Erstellung von R-Skripten.

Heute wollen wir uns ansehen, welche debugging und profiling Möglichkeiten in R zur Verfügung stehen und wie sie sich anwenden lassen. Die Funktionen browser, debug /undebug und Rprof stehen dabei besonders im Fokus. Außerdem werden wir den „Visual Debugger“ in Eclipse/StatET vorstellen, der das debugging zusätzlich erleichtert.

Die UseR Group findet heute zum ersten Mal in unseren neuen Räumlichkeiten in der Ludwig-Erhard-Straße 8 statt. Bei "eoda" Klingeln. Hier findet Ihr uns:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Join or login to comment.

  • Janosch S.

    Vielend Dank an die Referenten. Die print Anweisungen in den Schleifen spare ich mir ab jetzt ;-)

    May 17, 2013

  • Bernd V.

    sehr informativ - danach fit zum handeln - ansonsten wären zeitaufwendig dokumentationen durchzuarbeiten

    May 17, 2013

  • Heiko M.

    Mit den gezeigten Möglichkeiten wird R noch interessanter für den professionelle Einsatz. Profiling zeigt genial einfach Optimierungsmäglichkeiten von Skripten an. Danke an die Referenten!

    May 16, 2013

Sign up

Meetup members, Log in

By clicking "Sign up" or "Sign up using Facebook", you confirm that you accept our Terms of Service & Privacy Policy