• Azure Meetup Ruhrgebiet - Januar

    ORAYLIS GmbH Business Intelligence

    Was Euch im Januar erwartet: • Eine besondere Location: Dieses Mal sind wir zu Besuch bei ORAYLIS in Düsseldorf! • Zwei Top-Sessions: ein realer Case und ein Deep Dive über Azure! Und das sind die Sessions: 1) Azure Case Study: Frisch aufgebrüht ins Internet der Dinge. Wie die WMF Group ihr Kaffeegeschäft digitalisiert. Aus erster Hand erfahrt ihr, wie die WMF Group ihr komplettes Kaffeemaschinengeschäft auf Basis von Azure-Diensten zukunftsfest macht. Das Projekt hat gerade erst den BARC Best Practice Award für Konzernlösungen im Bereich Business Intelligence & Analytics gewonnen, u.a. weil es als Blueprint für die digitale Transformation von Unternehmen gesehen werden kann. Als Projektbeteiligte liefern Euch Jens und Benjamin spannende Einblicke in den Lösungsaufbau, die Erfolgsfaktoren und Ergebnisse. Dabei liegt der Schwerpunkt auf diesen Themen: • WMF CoffeeConnect: Die digitale Plattform der WMF Group • Digitale Transformation: Wie gelingt der Einstieg? • Technische Architektur und Roadmap mit Fokus auf: - Azure API Management - Azure Cognitive Services - Das DWH als zentralem Baustein • HoloLens & Co.: Augmented Reality für Kunden und Service Vor Ort könnt ihr den AR-Case mit der HoloLens direkt an einer WMF-Kaffeemaschine ausprobieren! Benjamin (Consultant Business Intelligence bei ORAYLIS) ist Microsoft Spezialist für die Entwicklung und Implementierung von Infrastrukturen in der Azure Cloud. Aktuell arbeitet Ben an Lösungen für Smart Products, die in der Cloud gehostet werden. Dabei liegt sein Schwerpunkt auf der Near-Realtime-Datenverarbeitung sowie der Umsetzung bidirektionaler Funktionalitäten. Jens ist Principal Consultant und Evangelist für Big Data und IoT bei ORAYLIS als auch P-TSP für Microsoft. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Planung und Umsetzung großer Business-Intelligence- und Big-Data-Projekte. Sein Fokus liegt auf Themen wie Microsoft BI, Hadoop, IoT und Azure. Mehr von Jens auf Twitter: @JensKrohnert / https://twitter.com/JensKrohnert 2) Azure Blob Storage – viel mehr als nur ein Datengrab! Azure Blob Storage ist vielen vermutlich als einfach anzubindender, günstiger Speicher für Text- und Binärdaten ein Begriff. Doch Blob Storage bietet noch viel mehr Möglichkeiten, die über einfaches Speichern hinausgehen. Lars Fischer gibt in diesem Vortrag einen kurzen Überblick über die Basisfunktionen und steigt dann ein in fortgeschrittene Funktionen wie Blob-Tiering, Unterstützung von Soft-Delete, Static-Website-Hosting und Integration in Event-basierte Architekturen am Beispiel von Azure Functions. Auch Themen wie Georedundanz, Encryption-at-Rest, RBAC mit Azure AD, Concurrency-Management und Immutable Blobs werden diskutiert. Lars Fischer ist Software Developer bei der prodot GmbH. Er beschäftigt sich mit Cloud- und Webanwendungen auf Basis von Microsoft Azure. Agenda: 17:30 Uhr Einlass 18:00 Uhr Start der ersten Session 19:00 Uhr Pause mit Pizza und Getränken 19:30 Uhr Start der zweiten Session • ACHTUNG: Dieses Meetup findet wie erwähnt nicht bei uns im Innenhafen statt! Wir veranstalten unser Meetup im Office von ORAYLIS in Düsseldorf: Klaus-Bungert-Straße[masked] Düsseldorf Infos zu Parkplätzen folgen! Aufgrund der besonderen Location beschränkt sich die Teilnehmerzahl auf 40. Bitte meldet Euch deshalb nur an, wenn ihr sicher kommt! :) • Wichtig zu wissen Du hast Ideen für zukünftige Slots oder interessante Infos zu einem Azure Thema, welche du mit der Community als Speaker teilen möchtest? Dann melde Dich beim Orga-Team. Wir freuen uns auf Deine Unterstützung. • Sonstige Hinweise: Auf dem Meetup werden Foto- und Videoaufnahmen erstellt, die dann in unseren Social Media Kanälen und sonstigen Kommunikationsmitteln verwendet werden. Solltest Du an diesem Meetup teilnehmen, erklärst Du Dich automatisch mit der Verarbeitung, Speicherung und Veröffentlichung einverstanden.

    21
  • Azure Meetup Ruhrgebiet - November

    prodot GmbH

    • Was Euch im November erwartet: Ihr könnt Euch wieder auf spannende Vorträge über Microsoft Azure freuen. 1) Azure Kubernetes Services und Azure Service Fabric auf Azure Stack In dieser Session stellt Markus vor, welche Möglichkeiten Azure Kubernetes Services und Azure Service Fabric auf Azure Stack bieten und wie sie in einer hybriden Cloud genutzt werden können. Zudem wird auf Besonderheiten der Lösungen in Azure Stack im Vergleich zu Azure hingewiesen. Markus Klein ist Lösungsberater für Azure und Azure Stack bei der Microsoft Deutschland GmbH und war vorher 20 Jahre als IT-Architect für Microsoft Cloudlösungen aktiv. Vor seinem Beginn bei der Microsoft war er fast 7 Jahre lang Microsoft Most Valuable Professional (MVP) und hat dadurch bereits lange einen engen Draht zur Microsoft Corp. in Redmond. Zudem ist er Buchautor zu Microsoft Azure Stack und Microsoft Azure, welches noch dieses Jahr im Packt Verlag erscheinen wird. Bei Twitter ist er unter #DrAzureStack zu finden. 2) Azure API Management – Einführung und Beispiele In der Session stellt Stefan das API Management Produkt von Azure vor, demonstriert Entwickler- sowie das Managementportal und geht auf die Verwendungsmöglichkeiten ein. Im Anschluss folgt ein Praxisbeispiel an Hand von Reglementierungen einer .NET Core API sowie der Integration von Azure B2C, um auch auf dem vorherigen Thema aufzusetzen. Stefan Wilkes ist Senior Software Engineer bei der prodot GmbH. Er beschäftigt sich mit Cloudanwendungen auf Basis von Microsoft Azure. Agenda: 17:30 Uhr Einlass 18:00 Uhr Start der ersten Session 19:00 Uhr Pause mit Pizza und Getränken 19:30 Uhr Start der zweiten Session • Wichtig zu wissen Du hast Ideen für zukünftige Slots oder interessante Infos zu einem Azure Thema, welche du mit der Community als Speaker teilen möchtest? Dann melde Dich beim Orga-Team. Wir freuen uns auf Deine Unterstützung. • Sonstige Hinweise: Auf dem Meetup werden Foto- und Videoaufnahmen erstellt, die dann in unseren Social Media Kanälen und sonstigen Kommunikationsmitteln verwendet werden. Solltest Du an diesem Meetup teilnehmen, erklärst Du Dich automatisch mit der Verarbeitung, Speicherung und Veröffentlichung einverstanden.

    4
  • Azure Meetup Ruhrgebiet - September

    prodot GmbH

    • Was Euch im September erwartet: Ihr könnt Euch wieder auf spannende Vorträge über Microsoft Azure freuen. 1) Azure and Security – everything you need to know. Die Security der Cloud ist des Öfteren ein sehr unpopuläres Thema. Entweder geht man von grundsätzlicher Sicherheit aus und beruft sich hierbei auf ein missverstandenes Bild der Cloud, oder man steht Cloud Computing aus Prinzip skeptisch gegenüber. In Zeiten von Skandalen rund um Sicherheitsbehörden scheint ein selbst konfigurierter bzw. entwickelter Rundumschutz aussichtslos. Der Vortrag wird die Möglichkeiten von Microsoft Azure vorstellen und diskutieren. Ebenso werden Methoden vorgestellt, um unabhängig vom Cloud Provider eigene Security Mechanismen umzusetzen. Benjamin Tokgöz, Technical Evangelist, ist seit 4 Jahren bei Microsoft. Hierbei stehen zumeist Software-Architekturen und deren Implementierung im Fokus. Inhaltlich hat er sich seit mittlerweile 17 Jahren auf die Themen Security und Linux spezialisiert. Durch die Arbeit an diversen Forschungseinrichtungen und dem aktuellen beruflichen Umfeld ist das Thema Cloud Computing – Microsoft Azure – mittlerweile Kernthema der täglichen Arbeit. 2) Azure SQL Database, Azure SQL Managed Instance und Azure SQL Data Warehouse. - Überblick und Neuerungen. - Wie kann eine Migration in die Cloud aussehen? - Modernisierungsstrategien. Dirk Johann, Azure Data Platform Solution Architect, ist bei Microsoft für alle datengetriebenen Themen tätig. Vorher war er bei anderen Unternehmen im analytischen und Datenbank-Bereich als Architekt tätig. Seine ersten Gehversuche unternahm er mit dBase, Clipper und DB2 MVS 2.1 in grauer Vorzeit. Agenda: 17:30 Uhr Einlass 18:00 Uhr Start der ersten Session 19:00 Uhr Pause mit Pizza und Getränken 19:30 Uhr Start der zweiten Session • Wichtig zu wissen Du hast Ideen für zukünftige Slots oder interessante Infos zu einem Azure Thema, welche du mit der Community als Speaker teilen möchtest? Dann melde Dich beim Orga-Team. Wir freuen uns auf Deine Unterstützung.

    7
  • Azure Meetup Ruhrgebiet - Juli

    prodot GmbH

    • Was Euch im Juli erwartet: Dominique Göttner gibt uns im Juli einen ersten Überblick über Azure Kubernetes Services (AKS). Seit ein paar Jahren wird es immer beliebter, Applikationen und insbesondere Web Apps mit Container-Systemen wie z.B. Docker zu entwickeln und betreiben. Dies geht auch an der .NET-Welt nicht vorbei und so ist Docker spätestens seit .NET-Core fester Bestandteil des Microsoft-Ökosystems. Abseits von Entwicklungsumgebungen, sowie für das Betreiben größerer Plattformen empfiehlt sich zum Sicherstellen der Verfügbar- und Skalierbarkeit aber zusätzlich der Einsatz eines Orchestrierungssystems wie z.B. Kubernetes. Microsoft bietet mit Azure Kubernetes Services (AKS) komplett gemanagte PaaS-Cluster an, die seit Mitte Juni 2018 auch Generally Available (GA) sind. Grund genug, sich diesen Service nun einmal genauer anzusehen. Diese Einführung soll einen Überblick über die .NET-Core-Entwicklung mit Docker im lokalen Kubernetes-Cluster und das Management und Deployment in AKS unter Einsatz einer privaten Azure Container Registry (ACR) geben. Dominique Göttner (@pseudorng / https://twitter.com/pseudorng) ist Principal Software Engineer bei der prodot GmbH. Er beschäftigt sich mit Cloud- und Webanwendungen auf Basis von Microsoft Azure. - Wenn das Wetter mitspielt, verlagern wir das Event wieder in den Innenhof. Ihr könnt Euch wieder auf einen spannenden Vortrag über Microsoft Azure freuen. Agenda: 17:30 Uhr Einlass 18:00 Uhr Start • Wichtig zu wissen Du hast Ideen für zukünftige Slots oder interessante Infos zu einem Azure Thema, welche du mit der Community als Speaker teilen möchtest? Dann melde Dich beim Orga-Team. Wir freuen uns auf Deine Unterstützung.

  • Azure Meetup Ruhrgebiet - Mai

    prodot GmbH

    • Was Euch im Mai erwartet: 1) Azure Active Directory B2C - Kundenidentitätsverwaltung in der Cloud Mit Azure Active Directory B2C stellt Microsoft einen cloudbasierten Identitätsdienst auf Basis von Azure Active Directory, welcher Sicherheit, Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit für jede Anwendung bietet. Ob eine Registrierung per Nutzername, privater E-Mail, Google- oder Facebook Verknüpfung; neben den klassischen Domain Accounts kann nun jedem Benutzer auf jeder Plattform individuell der Zugriff ermöglicht werden. Dieser Vortrag bietet eine Einführung in den Service und demonstriert die Erweiterbarkeit, Individualisierung als auch die Konfiguration mittels benutzerdefinierter Richtlinien des Identity Experience Frameworks am Beispiel einer zugangsgesicherten Single Page Application. 2) Big Data Analytics mit Azure HDInsight Der technische Enabler für die BigData-Welle war u.a. Apache Hadoop. Hortonworks ist einer der großen Distributoren dieser Technologie, die sich auch hinter Azure HDInsight verbirgt. Trotzdem ist HDInsight eine weitere Evolutionsstufe der Hadoop Idee, die inzwischen gute Abfragegeschwindigkeiten auf (sehr) großen Datenmengen verspricht sowie die Möglichkeit, in vielen Fällen auf ETL oder Data Movement zu verzichten. Mittels darauf aufsetzenden Produkten wie AtScale lässt sich dann sogar der Komfort von Ad-Hoc BI über semantische Modelle anbieten. Dieser Vortrag startet mit den Basics von Hadoop und zeigt die Entwicklung sowie Best Practices zum aktuellen Stand der Technik auf Azure auf. Jens ist Principal Consultant und Evangelist für Big Data und IoT bei ORAYLIS als auch P-TSP für Microsoft. Neben der Partnerschaft zu Microsoft betreut er technisch eine Partnerschaft zu Hortonworks, bringt aktuelle Infos von dem DataWorks Summit (Hortonworks/Hadoop Konferenz) mit und ist in viele Big Data und IoT Projekte auf Azure involviert. Agenda: 17:30 Uhr Einlass 18:00 Uhr Start der ersten Session 19:00 Uhr Pause mit Pizza und Getränken 19:30 Uhr Start der zweiten Session • Wichtig zu wissen Du hast Ideen für zukünftige Slots oder interessante Infos zu einem Azure Thema, welche du mit der Community als Speaker teilen möchtest? Dann melde Dich beim Orga-Team. Wir freuen uns auf Deine Unterstützung.

    8
  • Azure Meetup Ruhrgebiet - März

    prodot GmbH

    • Was wir unternehmen werden Im März geht es mit zwei spannenden Slots weiter: 1) Search as a Service – Einführung in Azure Search Azure Search ist eine Search-as-a-Service-Cloudlösung, die Entwicklern APIs und Tools zum Hinzufügen von umfangreichen Suchfunktionen für ihre Inhalte in Web- und Unternehmensanwendungen sowie in mobilen Anwendungen bietet. Die Funktionalität wird über eine einfache REST-API oder ein .NET SDK bereitgestellt, sodass die inhärente Komplexität des Informationsabrufs verborgen bleibt. Zusätzlich zu den APIs bietet das Azure-Portal mit Tools für die Prototyperstellung und Indexabfrage Unterstützung für Administration und Inhaltsverwaltung. Dieser Vortrag soll einen Überblick über die von Azure Search zur Verfügung gestellten Funktionalitäten bieten. Anhand von einfachen Beispielen sollen Grundfunktionalitäten wie die Suchindex-Erstellung und Datenintegration sowie die Durchführung einer Volltextsuche mit Suchvorschlägen und Treffermarkierungen veranschaulicht werden. Ebenfalls gibt es einen Ausblick auf fortgeschrittene Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten wie etwa Bewertungsprofile für Suchergebnisse, geografische Suchen und Sprachanalysen. Dennis Schiavo ist Senior Software Engineer bei der prodot GmbH. Er beschäftigt sich mit Cloudanwendungen auf Basis von Microsoft Azure. 2) Azure File Sync Eine der größten Herausforderungen bei der Cloud-Migration ist der lokale File-Server. Dies hat eine Vielzahl von Gründen, z.B. notwendige Bandbreite, Zugriffszeiten, Kosten und Berechtigungen (ACLs). Azure File Sync ist der nächste Schritt in der Bereitstellung eines File-Servers in Azure – zusätzlich oder parallel zu vorhandenen Hardwarelösungen, die auf Store Simple basieren. Azure File Sync ist ab Windows Server 2012 verfügbar und bietet die Möglichkeit, alle Daten nach Azure zu migrieren, die Daten mit File-Servern in unterschiedlichen Standorten zu synchronisieren und nur die häufig genutzten Daten auf dem lokalen Dateiserver vorzuhalten. In diesem Beitrag werde ich den Service, die notwendigen Komponenten und die derzeitigen Limitierungen vorstellen. Gregor arbeitet für die sepago GmbH in Köln als Cloud Architect für Azure. Bevor er zur sepago kam, war er als Cloud- und Infrastrukturarchitekt mit dem Fokus auf Microsoft-Technologien, wie Windows Server Hyper-V und System Center-Familie, tätig. Er ist Organisator des Azure Meetup Bonn und bloggt regelmäßig unter www.reimling.eu Agenda: 17:30 Einlass 18:00 Start der ersten Session 19:00 Pause mit Pizza und Getränken 19:30 Start der zweiten Session • Wichtig zu wissen Du hast Ideen für zukünftige Slots oder interessante Infos zu einem Azure Thema, welche du mit der Community als Speaker teilen möchtest? Dann melde Dich beim Orga-Team. Wir freuen uns auf Deine Unterstützung.

    6
  • Azure Meetup Ruhrgebiet – Januar

    prodot GmbH

    Im neuen Jahr starten wir mit diesen zwei spannenden Slots: 1) Cosmos DB – TDFKADB (The Database Formerly Known As Document DB) Cosmos DB stellt native Unterstützung für NoSQL-Optionen bereit, bietet mehrere gut definierte Konsistenzmodelle, stellt Latenzzeiten sicher und garantiert überall auf der Welt Hochverfügbarkeit mit Multihostingfunktionen und niedriger Latenz. Der Vortrag soll den Teilnehmern einen Überblick liefen, wann Cosmos DB sinnvoll platziert werden und statt einer MS SQL oder MySQL genutzt werden können. Dirk Johann ist bei Microsoft als Lösungsarchitekt für alle datengetriebenen Themen tätig. Vorher war er bei anderen Unternehmen im analytischen und Datenbank-Bereich als Architekt tätig. Seine ersten Gehversuche unternahm er mit dBase, Clipper und DB2 MVS 2.1 in grauer Vorzeit. 2) Full-Stack Monitoring mit Azure Application Insights Durchgängiges Monitoring von Server-Anwendungen, über SPAs (Single Page Applications) bis hin zu Desktop-Anwendungen oder Mobile-Apps ist für den erfolgreichen Betrieb von Cloud-Plattformen unabdingbar. Microsoft bietet mit Azure Application Insights Entwicklern die Möglichkeit die Performance, Verlässlichkeit und Usabillity cloudbasierter Anwendungen ohne großen Mehraufwand stetig zu verbessern. Dieser Vortrag soll einen Überblick über Application Insights bieten und in die Integration anhand einer kleinen Web-App demonstrieren. Dominique Göttner (@pseudorng / https://twitter.com/pseudorng)ist Principal Software Engineer bei der prodot GmbH. Er beschäftigt sich mit Cloud- und Webanwendungen auf Basis von Microsoft Azure. Die grobe Agenda: 17:30 Einlass 18:00 Start der ersten Session 19:00 Pause mit Pizza und Getränken 19:30 Start der zweiten Session - Wichtiger Hinweis zum geplanten Azure Hackathon: Aktuell läuft eine Umfrage, um welche Technologien es an einem solchen Tag gehen soll. Nehmt euch bitte kurz Zeit dafür, damit wir zum einen die Themen eingrenzen und zum anderen abschätzen können, wie hoch das Interesse tatsächlich ist: https://www.meetup.com/de-DE/Azure-Ruhrgebiet/polls/1260098/ Wichtig zu wissen Meetup am[masked] / Umfrage für Azure Hackathon

    4
  • Weihnachtsgrillen - Azure Meetup Ruhrgebiet und PASS Regionalgruppe Ruhrgebiet

    Am[masked] laden wir Euch zum in diesem Jahr letzten Meetup nach Wuppertal ein. Wir sprechen über das Thema Cognitive Services und schmeißen an diesem Abend den Grill an. Gemeinsam mit der PASS Regionalgruppe Ruhrgebiet freuen wir uns auf einen tollen Abend. Hier die Details zur Session: 1) Cognitive Services Microsoft Cognitive Services (ehemals Project Oxford) sind eine Reihe von APIs, SDKs und Services, die Entwicklern zur Verfügung stehen, um ihre Anwendungen intelligenter, ansprechender und auffindbarer zu machen. Cognitive Services erweitern Microsofts KI Plattform. Dies ist eine große Spielwiese für Jung und Alt. Hier kann nach Herzenslust ausprobiert werden was vielleicht schon morgen überall im Einsatz sein wird. Mit den verschiedenen Baukästen wie Beispielsweise Bot Framework, Emotion, Face, Text Analytics oder Recommendations, um nur ein paar zu nennen, lassen sich in kurzer Zeit eindrucksvolle Anwendungen. Alexander Klein ist ein Senior Business Intelligence Consultant mit mehr als 15 Jahren Erfahrung. Sein Fokus liegt auf Business Intelligence und Data Warehouse Projekten mit Microsoft Technologien wie dem SQL Server, Power BI, Azure ML oder Cortana Intelligence. Seit 2008 ist er als Selbständiger Consultant in großen und mittleren Projekten in allen Branchen in Europa unterwegs. SQL Saturdays besucht er seit 2013 in ganz Europa, auch auf dem Pass Summit wurde er schon als Teilnehmer gesehen. Wir haben für dieses Meetup 10 Plätze zu vergeben. Sind diese bereits voll, schreibt Nadine gerne zwecks Warteliste an, um ggf. noch nachzurücken. Unter folgendem Link findet Ihr eine Wegbeschreibung: http://www.ebi-jaeger.de/Wegbeschreibung.aspx Parkmöglichkeiten gibt es direkt an der Location und in unmittelbarer Nähe an der Straße. Start des Meetups ist um 19 Uhr. Wir freuen uns auf Euch!

    4
  • Community-Arena-Abend mit der PASS Regionalgruppe Ruhrgebiet – November

    In Kooperation mit der PASS Regionalgruppe Ruhrgebiet laden wir Euch bereits am[masked] herzlich zum nächsten Meetup in die Schauinsland-Reisen-Arena, dem Heimatstadion des Fußballvereins MSV Duisburg, ein. Die Loge bietet einen atemberaubenden Blick ins Stadion. Euch erwarten an diesem Community-Abend folgende Sessions: 1) SQL Lab Automation mit AutomatedLab Die Einrichtung von Laborumgebungen zum Test neuer Features ist häufig sehr zeitraubend und fehleranfällig. Als SQL-Administrator oder Data Analyst fällt die Einrichtung einer kompletten Umgebung mit Active Directory Domain Services und Certificate Services, Web Servern und weiteren Rollen oft schwer, da man nicht mit allen Infrastrukturkomponenten vertraut sein kann. AutomatedLab abstrahiert all diese Schritte und erlaubt es, mit wenigen Zeilen PowerShell eine vollständige Testumgebung auf Hyper-V, VMWare oder Azure einzurichten. In dieser Hands-On-Session werden wir uns die Möglichkeiten im Hinblick auf SQL Server anschauen und anhand von Demos die Vorteile von AutomatedLab sehen. Zum Abschluss werden wir das On-Premises Lab mit einer Umgebung auf Azure verbinden, ebenfalls mit simplen PowerShell cmdlets. Jan-Hendrik (@nyanhp / https://twitter.com/NyanHP ) ist Premier Field Engineer bei Microsoft Deutschland und berät seine Kunden in Automationsthemen mit besonderem Fokus auf PowerShell und Desired State Configuration. Wenn er gerade nicht arbeitet, braut er sein eigenes Bier, programmiert und skriptet oder reist. Bevor er bei Microsoft angefangen hat, hat er bei einem internationalen Einzelhandelskonzern im großen Stil Serverdeployments automatisiert. 2) Going „Serverless“ mit Azure Functions “Serverless” Computing bietet kostengünstige, schnelle Entwicklung von Backend-Services und Integrationen ohne das Management von Servern und Skalierung. Und bezahlt wird nur, wenn auch tatsächlich Code ausgeführt wird. Tim Niklas Vinkemeier führt in diesem Vortrag in die Welt von „Serverless“ ein und zeigt anhand von Demos die Möglichkeiten, die Azure Functions für Entwickler bieten. Tim Niklas Vinkemeier (@TimVinkemeier / https://twitter.com/TimVinkemeier ) ist Software Developer bei der prodot GmbH. Er beschäftigt sich mit Cloud- und Webanwendungen auf Basis von Microsoft Azure. Beginn der Veranstaltung ist um 17:30 Uhr. Start der ersten Session ist wie immer um 18 Uhr. Für Parkplätze ist vor dem Stadion ausreichend gesorgt :) Die grobe Agenda: 17:30 Beginn des Azure Meetup Ruhrgebiet 18:00 Start der ersten Session 19:00 Pause mit Currywurst/Kichererbsen-Curry und Getränken 19:30 Start der zweiten Session Wir freuen uns auf Euch!

    4
  • Azure Meetup Ruhrgebiet – Oktober

    prodot GmbH

    Ende Oktober erwarten Euch diese zwei spannenden Slots: 1) Going „Serverless“ mit Azure Functions “Serverless” Computing bietet kostengünstige, schnelle Entwicklung von Backend-Services und Integrationen ohne das Management von Servern und Skalierung. Und bezahlt wird nur, wenn auch tatsächlich Code ausgeführt wird. Tim Niklas Vinkemeier führt in diesem Vortrag in die Welt von „Serverless“ ein und zeigt anhand von Demos die Möglichkeiten, die Azure Functions für Entwickler bieten. Tim Niklas Vinkemeier (@TimVinkemeier / https://twitter.com/TimVinkemeier) ist Software Developer bei der prodot GmbH. Er beschäftigt sich mit Cloud- und Webanwendungen auf Basis von Microsoft Azure. 2) Microsoft ❤ Docker – Azure ❤ Docker Noch vor wenigen Jahren wären Microsoft und Docker zwei sehr unwahrscheinliche Partner gewesen. Malte Lantin wird Euch bezüglich der Zusammenarbeit zwischen Docker und Microsoft auf den neusten Stand bringen, zeigen, welche Rolle Container in der Microsoft Welt spielen und wie Microsoft sich in das Container-Ökosystem einbringt. Im Vortrag werdet Ihr lernen, wie Ihr Eure Linux Container auf der Microsoft Plattform betreibt und an welcher Stelle Windows Container ins Spiel kommen. Malte Lantin (@MalteLantin / https://twitter.com/maltelantin) ist Software Engineer in der Commercial Software Engineering Group bei Microsoft. Er ist fokussiert auf Webtechnologien, die Azure Cloudplattform und Mixed Reality mit Microsoft Hololens. Beginn der Veranstaltung ist um 17:30 Uhr. Wir starten dann wie immer um 18 Uhr mit der ersten Session. :) Die grobe Agenda: 17:30 Beginn des Azure Meetup Ruhrgebiet 18:00 Start der ersten Session 19:00 Pause mit Pizza und Getränken 19:30 Start der zweiten Session Wir freuen uns auf Euch!

    10