addressalign-toparrow-leftarrow-rightbackbellblockcalendarcameraccwcheckchevron-downchevron-leftchevron-rightchevron-small-downchevron-small-leftchevron-small-rightchevron-small-upchevron-upcircle-with-checkcircle-with-crosscircle-with-pluscontroller-playcrossdots-three-verticaleditemptyheartexporteye-with-lineeyefacebookfolderfullheartglobegmailgooglegroupshelp-with-circleimageimagesinstagramFill 1light-bulblinklocation-pinm-swarmSearchmailmessagesminusmoremuplabelShape 3 + Rectangle 1ShapeoutlookpersonJoin Group on CardStartprice-ribbonprintShapeShapeShapeShapeImported LayersImported LayersImported Layersshieldstartickettrashtriangle-downtriangle-uptwitteruserwarningyahoo

Februar Meetup in Stuttgart

Die nächste Veranstaltung der Big Data User Group Stuttgart findet am 27. Februar 2014 um 18:30 Uhr im Clubrestaurant des TC-Blau-Weiß Vaihingen (Ristorante Da Domenico) in der Heßbühlstraße 64, 70565 Stuttgart-Vaihingen statt.

Wir freuen uns auf den Vortrag von Ralf Beutler, dem Head of Software Development bei MAIRDUMONT - Geschäftsbereich Digitale Medien,  mit dem Titel: Technologieumstellung auf Elastic Search

Abstract:

Mit einem Bericht aus der Praxis wird dargestellt, wie die Umstellung auf Elastic Search in einem bestehenden Produkt gelungen ist.

In einem High-Performance-Umfeld mit Massendaten in komplexen Strukturen wurde die bestehende Suchtechnechnologie durch Elastic Search abgelöst.

Ziele der Umstellung waren bessere Suchperformance, Datenverfügbarkeit, Reduzierung bestehender technologischer Komplexitäten, höhere Flexibilität und leichtere Erweiterbarkeit.

Im Spannungsfeld von Anspruch und Wirklichkeit ergeben sich eine Reihe von Erkenntninssen und Best-Practice-Ansätzen, die der Votragende mit Ihnen teilen möchte.

Den zweiten Talk wird Herrn Johannes Feulner, geschäftsführender Gesellschafter der Karlsruher fun communications GmbH zum Thema:         "Verborgene Datenschätze heben - Mit Splunk und Hadoop von Maschinendaten zu geschäftsrelevanten Einsichten" halten.

Abstract:

In jedem Unternehmen fallen in rapide steigendem Umfang Daten auf operativen IT-Systemen an. Bisher wird nur ein kleiner Teil dieser Maschinendaten zu Auswertungen herangezogen. Die klassische Business Intelligence stößt aber bei den wachsenden Datenmengen an ihre Grenzen und ist nicht auf die Bearbeitung unstrukturierte Daten ausgerichtet.

Mit modernen Werkzeugen kann jetzt jedes Unternehmen seine Datenschätze erschließen, auswerten und effektiv für die Weiterentwicklung ihres Geschäfts nutzen. Der Vortrag wird an einem konkreten Use Case aufzeigen, wie modernes Log Management mit Splunk und Hadoop aus dem Rohstoff Maschinendaten geldwerten Nutzen zieht.


Join or login to comment.

15 went

Our Sponsors

People in this
Meetup are also in:

Sign up

Meetup members, Log in

By clicking "Sign up" or "Sign up using Facebook", you confirm that you accept our Terms of Service & Privacy Policy