addressalign-toparrow-leftarrow-rightbackbellblockcalendarcameraccwcheckchevron-downchevron-leftchevron-rightchevron-small-downchevron-small-leftchevron-small-rightchevron-small-upchevron-upcircle-with-checkcircle-with-crosscircle-with-pluscrossdots-three-verticaleditemptyheartexporteye-with-lineeyefacebookfolderfullheartglobegmailgooglegroupshelp-with-circleimageimagesinstagramlinklocation-pinm-swarmSearchmailmessagesminusmoremuplabelShape 3 + Rectangle 1ShapeoutlookpersonJoin Group on CardStartprice-ribbonShapeShapeShapeShapeImported LayersImported LayersImported Layersshieldstartickettrashtriangle-downtriangle-uptwitteruserwarningyahoo

DDD Challenge (Domain Driven Design)

Unter dem Motto "Show me your Model" wollen Janek Fellien, Marco Heimeshoff und Ralf Westphal mit uns in einer lockeren Diskussionsrunde ein Model einer Domäne modellieren und ihre Erfahrungen mit uns teilen.
Letztendlich geht es darum, wie würdet ihr eine bestimmte Domäne angehen bzw. wie habt ihr evtl. schon ähnlich Domänen umgesetzt.

Bei der Diskussionsrunde ist jeder willkommen - egal ob DDD Anfänger oder Fortgeschrittener.

Stichwörter bei dem Meetup werden sein: Domain Driven Design, Aggregates, Entities, Value Objects, Eventsourcing, CQRS


Join or login to comment.

  • Sven S.

    Es ist soweit: Das Video ist da! https://www.youtube.com/watch?v=t6BPm1dn-oE

    2 · September 9

  • Jan F.

    Leider habe ich die Konversation nicht mitbekommen, weil ich nicht teil des Meetup war. Nun gut... Nun bin ich es.

    Also, die Challenge sollte keiner im Vorfeld für sich im Kämmerchen "gelöst" haben, denn wie Marco schon schrieb, "bitte kein fertiges Modell mit bringen." Das ist es, was wir machen werden, modellieren und Verständnis schaffen.

    Ich vermute mal, dass ich ein bisschen die Runde moderieren werde, was mir keine Sorgen bereitet. Auf der anderen Seite werde ich mich in die Runde mit einbringen.

    Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis und freue mich schon, gleich in den Zug steigen zu dürfen - bei dem Wetter :D

    July 25

    • Jan F.

      Ja, wirklich Mist. Denn ich hatte einiges vor mit euch ;-)
      Es hat sich herausgestellt, dass ein Tunnelabschnitt auf der Hamburg-Berlin Strecke gesperrt wurde, wegen zwingend notwendiger Reparaturarbeiten. Irgendwas ist da passiert und man konnte nicht so schnell auf Ausweichrouten wechseln.

      Wird es ein anderes, weiteres Mal geben? Sehr gerne. Ich plane eine Konferenz zu machen und möchte dabei einen speziellen DDD Track dabei haben. Dies wäre ein denkbar guter Zeitpunkt eine solche Runde zu wiederholen bzw. zu erweitern.

      Ich bin mir sicher, Marco hat euch ordentlich was zum Besten gegeben und Ralf hat die richtigen Fragen gestellt. Insofern ist es mir eine Freude durch meinen Impuls diesen Abend in Leben gerufen zu haben.

      July 26

    • Martin J.

      > Ich plane eine Konferenz zu machen

      Geht es dabei um den Open Space in Berlin den Torsten schon angeteasert hat?

      July 27

  • Ralf W.

    Ja, das war eine schöne Runde: produktiv, anregend, gut besucht :-)

    July 26

  • Gregor M.

    Sehr nette Runde. Es hat Spaß gemacht!

    July 26

  • Stefan

    Sehr informativer MeetUp der mir viel Anregungen gegeben hat

    July 26

  • Ralf W.

    Nun ist es doch ein ganzes Meetup geworden :-) Ursprünglich hatte ich Janek mit dieser Aufgabe "herausgefordert": https://www.dropbox.com/s/y08uiiqb80vzxry/DDD%20Challenge%202016.docx?dl=0 Zur Verfeinerung meines Verständnisses von DDD (Eventsourcing und CQRS), würde ich gern sehen, wie andere Domänen(daten)modelle angehen. Gibt es Muster, gibt es gemeinsame Grundideen?

    Doch dann hat Janek vorgeschlagen, das gleich in einer größeren Runde zu tun. Und so ist nun dieses Meetup daraus geworden. Sehr schön. Mehr Leute, mehr Vielfalt, mehr Lernen :-) Ich bin gespannt...

    Einstweilen schlage ich vor, bei der Aufgabe zu bleiben. Die ist für alle verständlich, denke ich. Wir können uns aufs Modellieren konzentrieren, statt Missverständnisse zu klären :-) Und bei Bedarf lassen sich bestimmt noch weitere Anforderungen dazu stricken. Komplizierter geht immer.

    July 19

    • Marco H.

      Das wird eine wirklich spannende Runde :)

      "Wir können uns aufs Modellieren konzentrieren, statt Missverständnisse zu klären" reizt mich zu einem Gegenentwurf, weil es bei DDD genau darum geht, Missverständnisse zu klären und durch iterative Verbesserung der gemeinsame Sprache zu einem klareren semantischen Modell zu kommen.
      Ich würde auch gerne den Begriff Domänen"daten"­modell bestehend aus Aggregaten, Entities und Wertobjekten beäugen wollen, da es bei diesen nicht um Daten, sondern Verhalten und Konsistenzgrenzen geht. Streitbare Ausnahme sind die Wertobjekte imho.
      Freue mich auf die Diskussion und das gemeinsame Lernen.

      July 20

    • Marco H.

      @Marcello P:
      Mach dir gerne vorher Gedanken, aber versuche nicht mit einem eigenen bereits fertigen Modell auf zu tauchen. Vorab entschiedenes macht kollaboratives und exploratives Lernen schwieriger :)

      Beware of Modelling Anti-Patterns:
      "Doing it right"
      "Upfront Consensus"
      "This looks simple"
      and many more :D

      July 20

27 went

People in this
Meetup are also in:

Sign up

Meetup members, Log in

By clicking "Sign up" or "Sign up using Facebook", you confirm that you accept our Terms of Service & Privacy Policy