• Prozessorchestrierung und Systemintegration mit Camunda (Dr. Björn Decker)

    BPMN als Sprache zur Prozessmodellierung ist heutzutage in der Anforderungsdefinition / Business Analyse fester Bestandteil für die Visualisierung von Abläufen und Geschäftsprozessen.

    Durch die Nutzung von Workflowengines ist es möglich, auf BPMN-basierte Prozessmodelle anschließend sogar direkt ausgeführt werden.

    Camunda ist ein Beispiel für eine solche Workflowengine, die sowohl als eigenständige Programm-Komponente als auch embedded betrieben werden kann.

    Ein dabei häufig unterschätzter Aspekt sind die Möglichkeiten für die systemübergreifende Prozessorchestrierung/-integration, die sich durch BPMN ergeben. So können bspw. Umsysteme direkt im Prozessablauf angesprochen werden oder selbst Nachrichten an bereits laufende Prozessinstanzen senden.

    Im Vortrag werden Möglichkeiten, die BPMN für Prozessorchestrierung und -integration bietet, vorgestellt und anhand von Beispielen mit der Workflowengine Camunda verdeutlicht.

    Es wird außerdem thematisiert, welche Herausforderungen beim Einbetten von Camunda in bestehende Software zu beachten sind - und wie diese gelöst werden können!