Azure Meetup Ruhrgebiet - Mai

Möchtest Du auf die Warteliste?

1 auf der Warteliste

Teilen:
Bild des Veranstaltungsortes

Details

• Was Euch im Mai erwartet:

Ihr könnt Euch wieder auf spannende Vorträge über Microsoft Azure freuen.

1) Machine Learning und Azure ML Studio @ Eucon
Zur Entwicklung und Produktivsetzung von Machine Learning Modellen nutzen wir unter anderem das Azure ML Studio. Wir zeigen, wie man damit selbst ohne Programmierung über Module Modelle entwickeln kann, die wir auch später produktiv einsetzen. Die Produktivsetzung erfolgt mit Hilfe eines Webservices, der im ML Studio einfach erstellt und in bestehende Prozesse integriert werden kann. Auch hier geben wir einen Einblick.

Überblick:
• Informationen zur Azure Cloud und wo/wie das ML Studio dort angesiedelt ist.
• Kleine Einführung in einen Use Case und den existierenden Prozess.
• Was ist Machine Learning/KI im Unterschied zu klassischer Programmierung/Regelwerken.
• Demo von Azure ML Studio mit Bezug zum Use Case.
• Einbindung des ML Models in den Prozess des Use Cases.

Janera Kronsbein ist studierte Wirtschaftmathematikerin (Bielefeld) und hat jetzt, nachdem sie u.a. das Data Science Team aktiv unterstützt hat, das Produktmanagement für „Claims Prediction“ der Eucon Digital GmbH übernommen. Sie treibt die stetige Neu- und Weiterentwicklung der automatisierten Schadenbeurteilung mit Hilfe von KI voran.

Dr. Antje Fitzner hat in Nijmegen (NL) Physik und Astronomie studiert und anschließend in Kopenhagen (DK) in Geophysik promoviert. Jetzt ist sie Teamleiterin des Data Science Teams bei der Eucon Digital GmbH, welches sich mit den verschiedensten KI-Projekten im Unternehmen beschäftigt.

Gabriele Gropp hat in Paderborn Wirtschaftsinformatik studiert und ist Referentin des CTO. Nach Stationen in der Projektleitung und dem Produktmanagement koordiniert sie nun u.a. die Azure Cloud Themen für die Eucon Digital GmbH.

2) Azure DevOps
Automatisiertes Bauen, Testen und Bereitstellen ist für die moderne, agile Softwareentwicklung unverzichtbar. Microsoft bietet mit Azure DevOps eine integrierte Plattform, die, zusätzlich zu dieser Basis, auch alles bietet, was ein Projekt sonst so braucht: Aufgabenplanung, Quellcodeverwaltung, Testverwaltung, Artefakt-Repositories, sowie Tools für die Dokumentation und das Reporting.

In diesem Vortrag gibt Tim Vinkemeier anhand eines kleinen Beispielprojektes eine Einführung in die Nutzung von Azure DevOps für agile Projekte. Der Fokus wird hierbei auf Quellcodeverwaltung und CI/CD liegen, es werden aber auch die anderen Bestandteile angesprochen.

Tim Niklas Vinkemeier (@TimVinkemeier / https://twitter.com/TimVinkemeier ) ist Software Developer bei der prodot GmbH. Er beschäftigt sich mit Cloud- und Webanwendungen auf Basis von Microsoft Azure.

Agenda:
17:30 Uhr Einlass & Networking
18:00 Uhr Session 1
19:00 Uhr Networking-Pause mit Pizza und Getränken
19:30 Uhr Session 2

• Wichtig zu wissen
Du hast Ideen für zukünftige Slots oder interessante Infos zu einem Azure Thema, welche du mit der Community als Speaker teilen möchtest? Dann melde Dich beim Orga-Team. Wir freuen uns auf Deine Unterstützung.

• Sonstige Hinweise:
Auf dem Meetup werden Foto- und Videoaufnahmen erstellt, die dann in unseren Social Media Kanälen und sonstigen Kommunikationsmitteln verwendet werden. Solltest Du an diesem Meetup teilnehmen, erklärst Du Dich automatisch mit der Verarbeitung, Speicherung und Veröffentlichung einverstanden.