Clojure Meetup Mai: Transducers

Dies ist ein vergangenes Event

7 Personen haben teilgenommen

Heinrich Heine Universität

Universitätsstr. 1 · Düsseldorf

Wie du uns findest

Raum: 25.12.01.51, Institut für Informatik, den Schildern folgen

Bild des Veranstaltungsortes

Details

Transducers sind schon seit Clojure 1.7 in der Sprache, werden aber häufig übersehen.

In diesem Meetup wollen wir uns mit Transducern befassen und folgende Fragen klären: Wozu dienen sie? Wie funktionieren sie? Und warum sollte ich mich damit befassen?

Nach dem Vortrag bleibt genügend Zeit den einen oder anderen Transducer selbst zu implementieren oder um sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen.

Den Ort klären wir noch und werden wir hier veröffentlichen. Eventuell wird es wieder die Universität Düsseldorf.

Auszug von clojure.org zu Transducers:

"Transducers are composable algorithmic transformations. They are independent from the context of their input and output sources and specify only the essence of the transformation in terms of an individual element. Because transducers are decoupled from input or output sources, they can be used in many different processes - collections, streams, channels, observables, etc. Transducers compose directly, without awareness of input or creation of intermediate aggregates."