Cloud and beyond

Nimmst du teil?

17 Plätze frei

Teilen:

syscovery Solve & Serve GmbH

Käfertaler Straße 190 · Mannheim

Wie du uns findest

Wir sind bei der syscovery solve & serve GmbH im 4. OG. Parkmöglichkeiten: Direkt vor dem Gebäude oder Parkplatz Cheliusstraße 21. ÖPNV: Straßenbahn 5A (Haltestelle Bonifatiuskirche) oder Buslinie 61 (Haltestelle Ludolf-Krehl-Straße).

Bild des Veranstaltungsortes

Details

Liebe Cloud Community,

wir freuen uns sehr euch zu einem weiteren Meetup mit sehr interessanten Themen rund um die Cloud einzuladen. Inhaltlich werden wir uns an diesem Abend mit kurzen Vorträgen zur organisatorischen Seite beim Einstieg in die Cloud sowie mit der Nutzung von Microsoft Graph in Verbindung mit Powershell beschäftigen. Christian Müller wird uns die im März veröffentlichte Vorschauversion des Microsoft Virtual Desktop vorstellen und dabei gezielt auf die zugrundeliegende Azure Infrastruktur eingehen.

Details zu den Vorträgen:

Missverständnisse beim Einstieg in die Cloud (Stefan O. Billhardt)
Die Hyperscaler werben mit einem einfachen Einstieg auf ihre Plattformen, einer schnellen Bereitstellung von Cloud-Diensten und verbrauchsbezogenen Abrechnungsmodellen. Das hört sich doch gut an für Unternehmen, die schnell auf den Transformationszug aufspringen wollen, oder? Stefan O. Billhardt unterstütz seit 18 Jahren Unternehmen und öffentliche Einrichtungen bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Er arbeitet als Managing Partner bei syscovery Solve & Serve GmbH.

Microsoft Graph & Powershell (Thorsten Löschmann)
Die Anzahl der Services in der Office 365 Suite nimmt stetig zu. Jeder dieser Services bietet eigene APIs, eigene Arten der Authentifizierung und Besonderheiten im Umgang. Der Microsoft Graph ist ein Ansatz, den Zugriff auf diese Services zu vereinheitlichen, sowie Daten aus unterschiedlichen Services über einen einzigen Endpunkt zu konsumieren. In dieser Session möchte ich einen Überblick über den Microsoft Graph geben und aufzeigen wie man ihn auch als Nicht-Entwickler in Verbindung mit PowerShell nutzen kann.

Windows Virtual Desktop in Azure bereitstellen und skalieren (Christian Müller)
Windows Virtual Desktop ist seit kurzem als Vorschauversion verfügbar. Bei Windows Virtual Desktop handelt es sich um einen in der Cloud ausgeführten Dienst für die Desktop- und App-Virtualisierung. In dieser Session wollen wir den Service vorstellen und den Schwerpunkt auf die zugrundeliegende Azure Infrastruktur legen. Christian Müller ist Cloud Solution Architekt bei der syscovery solve & serve GmbH. Im Bereich Hyperscaler Cloud Solutions arbeitet er mit seinem Team an der Entwicklung und Implementierung von Cloud Lösungen.

Grüße
Heiko