WORKSHOP: IoT Business Innovations hands on bauen

Dies ist ein vergangenes Event

12 Personen haben teilgenommen

comspace

Elsa-Brändström-Straße 2-4 · Bielefeld

Wie du uns findest

Wir treffen uns im 8.OG - einfach bei comspace reingehen

Bild des Veranstaltungsortes

Details

Eine Stunde vor unserem IoT #OWLmeetup haben 12 Teilnehmer die Möglichkeit, einen praktischen IoT Workshop mitzumachen!

Dries Guth vom itelligence IoT Innovations Lab zeigt Euch mit Hilfe von elektronischen LittleBits Bausteinen, wie sich echte, funktionierende IoT Geschäftsmodelle in 60 Minuten designen lassen.

Da wir nur für 12 Leute Material haben, solltet Ihr schnell sein :-)

(hier geht es zum eigentlichen IoT Meetup: http://bit.ly/owlmeetup5 für das aktuell noch 9 Plätze frei sind)

Und so läuft das ab:

IoT Business Innovations: Gibt's das auch zum Anfassen? Mit kreativen Methoden innovative IoT Lösungen entdecken:

Egal ob Produktmanager, Projektleiter, Berater, Fachbereichsleiter, IT-Architekt oder Geschäftsführer – wir hören es zur Zeit aus allen Ecken:

- Sei innovativ!
- Plane Projekte agil!
- Denke kreativ!
- Über den Tellerrand!
- Vernetzte neue Services im Internet of Things (IoT) am besten gleich mit künstlicher Intelligenz und Blockchain und erschaffe mit Augmented Reality neue virtuelle Welten!

Es wird beraten, geplant, bewertet und analysiert, wie man Kundenbedürfnisse nachhaltiger bedient oder wie Prozesse und Produkte mit neuen innovativen Mehrwertdiensten wertsteigernd ergänzt werden können. Und hier stehen wir fast alle vor dem gleichen Problem:

Digitalisierung und Vorstellungskraft passen nicht immer zusammen.

Wir Menschen sind nun einmal so strukturiert, dass wir am besten Sehen und Anfassen wollen, wie Neues funktioniert. Auch für die Digitalisierung gibt es hier Hilfsmittel und Methoden, die Prototyping spielend leicht möglich und sogar Spaß machen.

Mit den littleBits können in kurzer Zeit IoT Ideen in die Realität umgesetzt werden, ohne einen Lötkolben in die Hand nehmen zu müssen. Diese wurden speziell designed, um nach dem Lego-Prinzip verschiedene Sensoren und Aktoren zusammenzustecken. Mittels Knöpfen, Drehschaltern, Motoren, Lüftern, LEDs, Soundbuzzern, Schiebereglern und vielem mehr lassen sich ganz einfach Ideen realisieren.

Zum Beispiel können LEDs hiermit aus der Cloud bedient werden und über das Smartphone kann so entweder eine Lampe gesteuert oder beliebige weitere Transaktionen wie zum Beispiel das Versenden einer E-Mail beim Anschalten der Lampe ausgelöst werden.

Auch Sprachsteuerung als neues Userinterface lässt sich mit den kleinen Sensoren und Amazons Alexa verbinden. Selbstfahrende Autos mit Abstandssensoren einfach mal selber bauen ? Mit den kleinen littleBits kein Problem.

Werdet kreativ und lasst uns einige Ideen in die Tat umsetzen!