Worum es bei uns geht

Die meisten Frauen kennen in der Regel die hohen sozialen Kosten, wenn sie sich selbstbewusst, kompetent und stark positionieren und die Konsequenzen, die aus diesen Kosten entstehen, erschweren dann wiederum erheblich ihre Karriere.

Geht es dann wiederum um die Besetzung sichtbarer Führungspositionen oberhalb der „Baumgrenze“, heißt es IMMER noch: Entschuldigung, hier geht es jetzt aber um Kompetenz. …

Woran liegt es, dass wir Deutsche uns so schwer tun mit Gleichstellung und Veränderung?

• Wieso gilt das Thema Gender Equality meist als unsexy, nervig und uncool, wohingegen ein kanadischer Präsident als bekennender Feminist ein Popstar ist ?

• Wieso scheint die gläserne Decke hierzulande aus Granit, Rollenzuschreibungen in Beton gegossen und in relevanten Entscheidungsprozessen der Horizont durch Scheuklappen und mit Augenbinden abgesteckt?

Die Gruppe richtet sich an alle Frauen in Führung, Gründerinnen, Selbstständige und solche, die von diesen Fragen immer wieder umgetrieben sind und keine Lust auf Resignation haben.

Ihr teilt alle die vielfältigen Erfahrungen und seid euch des Handlungsbedarfs bewusst.

Die Gruppe dient als Plattform für Austausch über Auswege aus diesen Dilemmatasituationen, um bisher vielleicht wenig oder ungenutzte Veränderungspotenziale freizulegen.

Vergangene Events (1)

Open Space Fe+Male Leadership - Berlin

Wrangelstraße 4

Fotos (14)