Meet Crystals First – Mit Algorithmen zu neuen Medikamenten // MedTech Event

Nimmst du teil?

7 Personen nehmen teil

Teilen:

Details

English Version is below – the talk and discussion might be in English, if there are non-native speaker present and the speakers are comfortable with it.

Algorithmen entfaltet oft dann ihr Potential, wenn komplexe und viele Daten analysiert werden müssen. Von diesem Nutzen will nun auch die pharmazeutische Forschung bei der Suche nach neuen Molekülen für einen therapeutischen Einsatz profitieren. So dass die Mischung aus Labor- und Messtechnik sowie der automatisierten Datenprozessierung die Pharmawelt gerade hoch im Kurs ist. Es ist dabei interessant zu erfahren:

· Wie solche digitalen Werkzeuge die Suche nach Medikamenten genau unterstützen?
· Wie funktionieren die Schnittstellen zwischen Hard- und Software?
· Wie unterscheiden sich Biotech Startups von Tech Startups?

Hierzu haben wir die Möglichkeit uns intensiv mit Serghei Glinca (CEO) von CrystalsFirst auszutauschen. CrystalsFirst als Startup aus Marburg spezialisiert sich darauf, komplexe Daten der Wechselwirkungen zwischen Vorstufen von Medikamenten und Proteinen automatisch als 3D Modelle zu erstellen. Diese auf atomarer Ebene aufgelöste Daten helfen Forschern Moleküle derart zu designen, dass sie die gewünschten Eigenschaften für einen pharmakologischen Effekt entfalten können. CrystalsFirst arbeitet dabei mit forschenden Pharmaunternehmen zusammen und wollen letztendlich die Suche nach neuen Wirkstoffen beschleunigen.

Anschließend an die Präsentation und Fragen möchten wir die unterschiedlichen im Plenum oder in mehreren Gruppen diskutieren, welche Anwendungsfälle noch interessant sein könnten.

Dazu ist jeder Interessierte herzlich eingeladen – auch wenn das Thema selbst erstmal sehr spezifisch klingt. Das sonstige Publikum der Veranstaltung setzt sich zusammen aus der Health Hacker Community (Ärzten, Ingenieure, Programmieren und Hackern) sowie den Medizin- sowie Medizintechnikstudenten/innen der Wahlvorlesung „Neue Technologien und Verfahren für die zukünftige Krankenversorgung“.

Agenda:

18:30 – 18:45 Opening + Introduction
18:45 – 19:45 Pitch und QA
19:45 – 20:45 Diskussion Anwendungsfälle
ab 20:45 – offener Ausklang mit Getränken

Wir sind gespannt und neugierig auf diesen spannenden Ansatz und freuen uns, mehr über die Herausforderung der modernen Wirkstoffsuche zu erfahren. Wie immer bei den Health Hackern gilt: Vorwissen ist schön und gut, aber am wichtigsten ist Neugier, Kreativität und gute Laune.

Eure Health Hacker

English Version:

Algorithms unfold their potential when complex and big amounts of data. Pharmaceutical research also wants to benefit from this digital approach in their search for new molecules for therapeutic use. The trend of the intelligent combination of lab or analytical equipment and an automatic data processing in a trending topic in the world of pharma. Approaching the issue following questions might come up:

· How do such digital tools support the search for new drugs?
· How does the interface between hardware and software looks like?
· What kind of data is valuable?
· How different are biotech and digital tech startups?

We got the opportunity to discuss those issues with Serghei Glinca (CEO) from CrystalsFirst. CrystalsFirst startup company from Marburgis focused on fast iteration and design of new molecules for early drug discovery. Using their technology the company core value is the speed of generating and analysing 3D models, which are derived by protein x-ray crystallography. CrystalsFirst is collaborating with pharmaceutical companies and envisions to accelerate the discovery of new drug candidates.

After the presentation we try to discuss use cases of such intelligent combination of lab work and automation of data analysis by algorithms.

Everyone is free to join this event – even at first it sounds very specific. The audience is the Health Hacker community (physicians, engineers, programmers and hackers) and both the medical and medical technology students.