IoT am Beispiel der Netzstabilisierung mit BMW i3-Batterien

Dies ist ein vergangenes Event

77 Personen haben teilgenommen

Bild des Veranstaltungsortes

Details

Liebe Community, in Zusammenarbeit mit e2m freuen wir uns, euch zu unserem ersten gemeinsamen MeetUp einzuladen.

Im Rahmen des Themas "IoT am Beispiel der Netzstabilisierung mit BMW i3-Batterien" freuen wir uns auf interessante Vorträge, anregende Diskussionen und auf gemütliches Netzwerken bei Bier und Pizza.

e2m ist durch sein virtuelles Kraftwerk einer der führenden Vermarkter von erneuerbaren Energieerzeugern, Speichern und Verbrauchern in Europa. Mittels modernster IoT-Technologien werden tausende dezentrale Anlagen gebündelt und entsprechend den Bedarfen der Strommärkte im Sekundentakt gesteuert. Das dient insb. der Stabilisierung der Stromnetze, indem Erzeugung und Verbrauch permanent in Einklang gebracht werden. In Zusammenarbeit mit der BMW Group hat e2m dazu in der jüngsten Vergangenheit eine Speicherfarm von bis zu 700 gebrauchten BMW i3-Batterien gebündelt und triggert sekündlich Lade- und Entladevorgänge entsprechend der Frequenz im Stromnetz.

Das Meetup richtet sich an Anhänger der Energiewende, Softwareentwickler, Ingenieure und Technik-interessierte, die sich für die IT-Technologien hinter diesem Use Case interessieren. In einem 30-45min Vortrag sprechen wir über die Themen:

1. Raspberry-Pi-ähnliche Industrie-PCs als dezentrale, autonome Regelungsagenten
2. Leicht-gewichtige GPRS/LTE-Wertübertragung mittels ZeroMQ, MQTT und Google Protocol Buffers
3. Performante Live-Visualisierung von Messwerten mit Angular und HighCharts
4. Management der zugehörigen Micro Services mit Docker und Rancher

http://www.e2m.energy/de/newsbeitrag-anzeigen/auf-dem-weg-zur-energiewirtschaftlichen-optimierung-eines-automobil-produktionsstandortes.html