Worum es bei uns geht

Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern mit anderen Augen zu sehen (Marcel Proust)

Durch Entschleunigung, durch meditatives Gehen in der Natur können wir zu tiefer Ruhe und innerem Gleichgewicht zurückfinden. Beim meditativen Wandern gehen wir eher langsam, grösstenteils schweigend und achtsam. Wir tauchen mit allen Sinnen in die Schönheit der Natur ein. Die Konzentration liegt mal auf der Atmung, mal auf dem Spüren des Waldbodens, mal auf dem Duft von Holz oder Blüten. Wir lassen uns durch die Stille inspirieren, und gönnen unserem Denkapparat die längst verdiente Ruhepause.
Diese Gruppe richtet sich an Meditierende und Naturbegeisterte, im Grossraum Zürich, die Meditation auch ausserhalb der vier Wände praktizieren wollen, in Bewegung, in der Natur.

Unter Meditation werden hierbei alltaugstaugliche Versenkungstechniken verstanden, die dazu dienen, möglichst unvoreingenommen die Tiefe des eigenen Bewusstseins auszuloten, sowie positives Bewusstsein (Lebensfreude, Dankbarkeit, Mitgefühl etc) zu entwickeln und in Beziehungen und Mitwelt zu bringen. Geeignete Uebungen (Konzentrationsübungen, Atemtechnik, Gehübungen, Körperübungen etc) in der Natur werden uns hierbei unterstützen.

Organisatorisches:
Die Veranstaltungen haben nichtkommerziellen Charakter. Von daher wird auch keine Haftung übernommen. Nach jeder Tour werden Spenden für gemeinnützige Organisationen wie „Pro Natura“ gesammelt.

Bevorstehende Events (1)

Meditative Vollmond Schneeschuhtour mit Uebernachtung im Naturfreundehaus

Zwei schöne Schneeschuhtouren im Gebiet Amden mit Uebernachtung im Naturfreundehaus. Beide Touren werden lawinensicher geführt, ein LVS wird nicht benötigt. Wir bauen einige meditative Elemente in die Touren ein. Abendessen, Uebernachtung und Frühstück im Naturfreundehaus. Tour 1: Ca. 21:30 Aufstieg zum Hütlisboden im Vollmondlicht. Wenn der Himmel klar ist, haben wir eine traumhaft schöne Rundsicht. Gegen 23:00 sind wir zurück im NFHaus. Der Sonnenuntergang ist gegen 17:00, Mondaufgang gegen 16:30. Aufstieg: ca. 160 m, Abstieg: ca. 160 m. Maximale Höhe ca. 1510 m. Tour 2: Wir starten nach dem Frühstück, laufen je nach Schneeverhältnissen/Lawinensituation einen der vielen Rundwege Richtung Arvenbühl. Reine Wanderzeit: ca. 3.5 - 4h, incl. Pausen. Aufstieg: ca. 500 m, Abstieg: ca. 600 m. Maximale Höhe ca. 1510 m. Weitere Angaben zur Ausrüstung findest Du auf dem Tourenblatt: https://www.bernhardeisenbarth.ch/meditation/meditatives-wandern/ Kosten: 58.- für 4.-Gang Abendessen, Uebernachtung, Frühstück. Zusätzlich sammle ich wie immer Spenden zu zugunsten der gemeinnnützigen Naturschutzorganisation Pro Natura. Siehe Tourenblatt.

Vergangene Events (14)

Fotos (113)

Du findest uns auch auf