Von der Vision zur User Story (Core Information Model)

Dies ist ein vergangenes Event

15 Personen haben teilgenommen

Bild des Veranstaltungsortes

Details

Wir stellen an diesem Abend das Core Information Model vor, mit welchem aus der Produkt-Vision strukturiert User Stories abgeleitet werden können.

Wir werden das Vorgehen an einer bestehenden Vision von miitya (http://miitya.com/) erläutern, anschließend haben die Teilnehmer die Möglichkeit, in Gruppen für weitere Module (http://www.miitya.com/content-modul/) der App miitya Visionen und erste Stories abzuleiten.

Es wird hier an einer App gearbeitet, die aktuell im Entstehen begriffen ist. Wer an diesem Scrumtisch mitmacht, ist damit einverstanden, dass die in Co-Creation entstandenen Ideen möglicherweise in der App umgesetzt werden. Gerne kann ich auf Wunsch die beitragenden Personen auf der Webseite von miitya erwähnen.

Das Core Information Model wurde von Andre Marquis (https://www.xing.com/profile/Andre_Marquis) erarbeitet und in einem großen DAX-Konzern sehr erfolgreich eingesetzt. Ich wiederum setze es in einem deutschlandweit operierenden Software-Unternehmen mit 5.000 Mitarbeiter (bei den Product Ownern) im Gesamtprozess der Anforderungserhebung ein. Andre wird uns an diesem Abend methodisch unterstützen und das Core Information Model genauer erklären. Meine Erklärung wird ein praktisches Hands-On sein, mit einem praktischen Bezug zu einem Product Backlog, gepflegt in Jira.

Der Abend ist für all diejenigen interessant, die selber Software-Produkte entwickeln oder Software-Teams (insbesondere die Product Owner) dabei unterstützen, schnell bestmögliche Produkte zu erstellen.

Der Gastgeber eggs unimedia GmbH stellt uns etwas zum Essen und Trinken zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme,
Roland (Rocky) Oehen-Kanzow