Vergangene Events

Kubernetes-Einführung mit MS DevOps-Architekt Daniel Meixner

Dieses Meetup liegt in der Vergangenheit

43 Personen haben teilgenommen

Details

Nun ist tatsächlich ein Jahr vergangen, ohne dass die .NET-Familie sich zu einem spannenden Thema zusammenfinden konnte. Das wollen wir 2019 nachholen. Wir laden Euch herzlich zu einem Kubernetes-Abend mit Microsoft-DevOps-Architekt Daniel Meixner ein.

Kubernetes ist ein Containerorchestrator. Aha. Und jetzt? „Kubernetes löst die Probleme, die wir ohne Container nicht hätten“ – dieses Zitat bringt die Bedeutung der Technologie auf den Punkt. Wer Containertechnologie einsetzt, dem läuft zwangsläufig früher oder später Kubernetes über den Weg. Ihr setzt noch keine Container ein? Vielleicht ist dieser Vortrag umso wichtiger für Euch! Aber keine Sorge, Daniel fängt ganz vorne an: Welches Problem löst Kubernetes eigentlich? Wieso ist das wichtig? Weshalb interessiert uns das als Entwickler? Und: Was geht da noch?

Kubernetes ist noch relativ jung, revolutioniert aber die Art, wie Anwendungen entwickelt und betrieben werden können. Interessanterweise steckt hinter der Technologie nicht eine einzelne Firma, sondern alle „großen“ Cloud Anbieter unterstützen die Plattform. So geht es in großen Schritten voran und es wird wirklich Zeit, dass wir uns als Entwickler mit der Materie beschäftigen.

Ziel des Vortrags ist es Euch zuallererst zu vermitteln, wie Kubernetes konzeptionell funktioniert und warum es so wichtig ist – und im Idealfall habt Ihr danach Hunger auf mehr.

Daniel startet um 18:30 Uhr. Ihr könnt schon gern ab 18 Uhr kommen und Euch erst mal stärken: Wir reichen heiße Suppen und warme und kalte Getränke. Und nach Daniels Vortrag ist auch noch Zeit zum Austausch.

---

Noch ein bisschen Hintergrund zu Daniel für die, die ihn noch nicht kennen: Daniel Meixner ist Technical Solution Professional bei Microsoft und beschäftigt sich mit DevOps Best Practices, Cloud Architekturen und Entwicklerwerkzeugen. In seiner langjährigen Erfahrung in unterschiedlichen Rollen - vom Entwickler bis zum Evangelisten - hat er das „Gute, Schlechte und Hässliche“ in der Softwareentwicklung zu genüge und aus unterschiedlichsten Blickwinkeln kennengelernt. Daniel Meixner bloggt unter www.DevelopersDevelopersDevelopersDevelopers.NET und ist auf Twitter als @DanielMeixner unterwegs.

---
Bitte meldet Euch verbindlich möglichst bis zum 2. Januar an, damit wir auch genug zu essen da haben ;)