Vergangene Events

Kollaborative Entscheidungen und gemeinsames Lernen - NanoLabs

Dieses Meetup liegt in der Vergangenheit

60 Personen haben teilgenommen

Details

Wie New Work unsere Entscheidungen beeinflusst und die Entscheidungsfindung revolutionieren kann.

Das kennen wir doch alle. Wir kommen mit einer wichtigen Entscheidung nicht voran oder fühlen uns mit den bekannten Alternativen unwohl. Wir schieben die Entscheidung auf. Vielleicht verlangen wir nach mehr Daten und Analysen oder nach den Empfehlungen von Experten. Wir verwerfen nach einiger Überlegung den Traum von einer App (oder künstlichen Intelligenz) die uns die Entscheidung abnimmt - unverzüglich, datenbasiert, objektiv. Oder wir spielen kurz mit dem Gedanken die von der Entscheidung Betroffenen miteinzubeziehen, um am Ende, reflexartig entweder eine Arbeitsgruppe zu bilden die eine Entscheidungsvorlage erarbeitet oder laden das Team zum Brainstorming-Meeting ein.

Wie werden Entscheidungen in Unternehmen oder Organisationen eigentlich getroffen, wer ist wie eingebunden und was kommt eigentlich dabei heraus, fragen wir uns. Welche Chancen der Globalisierung und Digitalisierung werden bereits genutzt und verändern bestehende Entscheidungsstrukturen? Haben eigentlich neuere Ansätze und Methoden die den Menschen in den Mittelpunkt stellen wie beispielsweise Design Thinking oder Co-Creation eigentlich schon Einzug gehalten in Entscheidungsfindungsprozesse und wenn ja, wie werden sie genutzt?

Beim kommenden Meetup stellt Klaus G. Kammermeier seinen Ansatz eines NanoLabs® vor, das im Laufe der letzen drei Jahre zusammen mit Startups, Business Schools und Unternehmen kontinuierliche Verbesserungen erfährt. NanoLabs verknüpfen kollaborative Entscheidungsprozesse mit experimentellem Lernen und bieten den Teilnehmenden flexiblere und offenere Strukturen und ermöglichen damit neue Wege des gemeinsamen Schaffens.

Über Klaus G. Kammermeier:
Klaus motiviert, inspiriert und begleitet Lernende, Teams, Unternehmen und Organisationen auf Ihrem Weg die Zukunft aktiv zu gestalten. Er war über 15 Jahre für ein wegen seiner bahnbrechenden Innovationen bekanntes Technologieunternehmen tätig. 10 Jahre davon in Großbritannien und in den USA. Über Organisationsgrenzen hinweg formte und führte er multidisziplinäre High- Performance-Teams in Amerika, Europa und Asien, um mit globalen Key-Kunden Millionen von Menschen den kostengünstigen Zugang zum Internet zu ermöglichen. Die gesammelten Erfahrungen hat er in einem neuen integralen Ansatz zusammengefasst, der im InnovationLabs.Berlin, in internationalen Universitäten und Business Schools, disruptiven Startups und globalen Marken Anwendung findet.

18:30 - Ankommen und Vorstellung
19:00 - NanoLabs - Set-up
19:15 - Experimentelles Lernen in NanoLabs
20:15 - Feedforward
20:30 - Offenes Netzwerken