Vergangenes Meetup

Konsent-Entscheidungen im Structural Space - Erfahrungen bei creaffective

Dieses Meetup liegt in der Vergangenheit

13 Personen haben teilgenommen

Preis: 5,00 € /pro Person

creaffective GmbH

Rosenheimer Str. 189 · München

Wie du uns findest

Bitte beim Eingang Wollanistraße klingeln

Bild des Veranstaltungsortes

Details

Wir (von creaffective) starten im November ein neues Konferenzformat (https://www.creaffective.de/de/ueber-uns/veranstaltungen/4-spaces-playground/) für zukunftsbereite und widerstandsfähige Organisationen in München: FourSpaces Playground.

Dort schauen wir auf Organisationen aus dem Blickwinkel von vier Räumen: Dem individuellen Raum, dem zwischenmenschlichen Raum (Tribe Space), dem operativen Raum und dem strukturellen Raum. Die vier Räume dienen dazu, eine Organisation aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, um alle Dimensionen einer soliden Organisationsform zu erfassen.

Wir führen im Vorfeld einige Meetup-Termine (= Sandboxes) durch um in einzelne Spaces einzutauchen.

*****

Beim nächsten Termin am 24. Oktober geht es um den Structural Space. Dieser Raum beschäftigt sich mit Entscheidungsfindung, der Verteilung von Autorität, dem grundlegenden Aufbau der Organisation und ihrer einzelnen Einheiten sowie den immateriellen Strukturen einer Organisation (z.B. dem Purpose).

Wir wollen uns mit den Erfahrungen von creaffective mit dem Thema Entscheidungsfindung nach dem Konsent-Prinzip beschäftigen. Konsent ist ein grundlegender Baustein aller soziokratischen System (also der ursprünglichen Soziokratie, der Holokratie und der Soziokratie 3.0) und eine höchst agile, belastbare Form der Entscheidungsfindung. Es stellt damit eine Alternative zu autokratischen Entscheidungen, dem Mehrheitsentscheid oder der Suche nach Konsens dar.

Kritisch ist dabei der Umgang mit Einwänden gegen einen Vorschlag. Hier geht jedes der soziokratischen Systeme anders vor, mit gewissen Vor- und Nachteilen. Bei creaffective haben wir zuerst mit dem holokratischen System Erfahrungen gesammelt, bevor wir dann die ursprüngliche Vorgehensweise innerhalb der Soziokratie und die später entstandene Variante der Soziokratie 3.0 kennenlernen durften. Mittlerweile nutzen wir eine leicht abgewandelte Form, die unseren Zwecken am meisten dienlich ist.

Im Rahmen des Meetups möchten wir die verschiedenen Formen der Entscheidungsfindung durchleuchten, danach einen detailreichen Blick auf die Konsent-Methode werfen und die Tücken und Chancen des Umgangs mit Einwänden betrachten.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt.

*****
Ablauf:
Ankommen könnt Ihr ab 18:00 Uhr zu Getränken und Snacks. Wir beginnen um 18:30 Uhr. Es wird eine Mischung aus Vortrag und interaktivem Austausch geben. Den Konsentprozess lernen wir derweil im Fishbowl-Format kennen.

*****

Treffpunkt sind die Räume von creaffective in der Rosenheimer Straße 189 in 81675 München. Die nächste Haltestelle ist Karl-Preis-Platz.

Aufgrund hoher No-Show Raten erheben wir eine Commitment-Gebühr von 5 €, zahlbar über Paypal.