Vergangene Events

Entwickeln von Skills für Amazon Alexa mit Sascha Wolter

Dieses Meetup liegt in der Vergangenheit

39 Personen haben teilgenommen

Bild des Veranstaltungsortes

Details

Im April freuen wir uns auf Sascha Wolter, (www.wolter.biz), der uns einen Einblick in die Entwicklung von Skills für Alexa gibt. Unterstützt wird Sascha von Malte Lantin, der am Beispiel seines Alexa Skills zeigen wird, wie man mit C# und .Net in die Entwicklung für Alexa einsteigen kann.

Abstract

Die Zukunft mit Sprache gestalten Gehören Maus und Monitor schon bald der Vergangenheit an? Sprache gilt als die natürlichste Interaktionsform und wird immer häufiger genutzt, wenn nicht sogar vom Nutzer erwartet. Doch wie können den damit verbundenen Herausforderungen gerecht werden? Sascha Wolter diskutiert nicht nur diese Fragen. Er zeigt außerdem, wie sich moderne Interaktionsformen und multimodale Benutzungsschnittstellen mit Amazon Alexa umsetzen lassen.

Der Sprecher

Sascha Wolter warSenior Technology Evangelist für Amazon Alexa und als solcher half er, eine sprachgesteuerte Zukunft mitzugestalten. Als Experte für die Planung und Umsetzung von geräteübergreifenden Anwendungen begeistert er sich für das Benutzererlebnis und erkundet verbesserte Interaktionsformen zwischen Mensch und Maschine. Bereits seit 1995 arbeitet er als Berater, Dozent, Sprecher und Autor – mit dem Fokus auf Verständnis, Innovation, Geschäftsmodelle und Nutzen. Außerdem wurde er für sein Developer- und Community-Engagement mehrfach ausgezeichnet. In seiner Freizeit begeistert er sich für Bergsport von Wandern bis Ski, genießt guten italienischen Kaffee und liebt die gemeinsame Zeit mit seinen Kindern.

Sascha organsierte von 2001 bis 2011 zahlreiche international renommierte Konferenzreihen wie beyond tellerrand. Aktuell engagiert er sich als Vorstandsmitglied im Arbeitskreis Usability & User Experience der BITKOM. Außerdem wurde er für sein Engagement mehrfach als Google Developer Expert für IoT (GDE) und Microsoft Most Valuable Professional (MVP) ausgezeichnet und erhielt 2013 von der German UPA (Berufsverband für UX und Usability) den Best Session Award für seinen Vortrag “Beyond Mobile Apps”.

Sonstige Hinweise für Teilnehmer:

Das Unperfekthaus nimmt einen Eintritt von 6,90 € von allen Gästen. Darin enthalten ist eine Getränkeflatrate für Softdrinks, Kaffee und Co. Barrierefreiheit ist eingeschränkt gegeben. Der Raum den wir meist nutzen ist auch für Rollstuhlfahrer mit dem Aufzug erreichbar. Mehr Infos zu Barrierefreiheit unter:

https://www.unperfekthaus.de/detail-infos/