Wie entsteht eine lernende Organisation? Ein Erfahrungsbericht der TBF+Partner

Reinventing Organizations - Self-Managed, Whole, Purposeful
Reinventing Organizations - Self-Managed, Whole, Purposeful
Öffentliche Gruppe

Online-Event

Dieses Event ist vorbei

Details

TBF + Partner war ein klassisches Ingenieursbüro. Vor sieben Jahren begab sich das Unternehmen auf die Reise hin zur lernenden Organisation. Michèle Müller und Léonie Mollet erzählen, wie sie damit begonnen haben, welche Hürden es zu meistern gibt und wie ihre Rollen heute aussehen - ob nun intern oder extern in der Projektarbeit. Und: Wieso sich diese Reise auch in finanzieller Hinsicht lohnt.

Im zweiten Teil des Anlasses lädt Study Garden zum Open Space ein - eine Methode, mit der wir die aktuell brennenden Themen und Fragen der Teilnehmenden identifizieren und Gruppen für den Austausch bilden. Wir verwenden dazu verschiedene Microsoft Teams Kanäle und ein geteiltes Google Dokument. Study Garden unterstützt Organisationen dabei, selbstorganisiertes Lernen einzuführen.

Wer sollte teilnehmen?
Geschäftsleitende, Verwaltungsrät*innen, Inhaber*innen, Personen aus der öffentlichen Hand, NGOs, Startups, HR-Fachkräfte, Teamleitende, die am Beispiel TBF + Partner erfahren möchten, wie die eigene lernende Organisation aussehen könnte.

Format
Virtuell - bringt doch alle selber einen Kaffee und Gipfeli mit, dann zmörgelen wir gemeinsam. Der Microsoft Teams Link wird allen Angemeldeten vor dem Anlass zugestellt.

Agenda
08.00 - Check-in und erlebnisbasiertes Intro
08.30 - TBF Lernreise
09.00 - Open Space für Austausch
09.40 - Teilen des in den Gruppen Besprochenen
09.50 - Check-out
10.00 - Ende der Veranstaltung

Stichworte
Lernende Organisationen, agiles HR, agile Organisationen, mit Komplexität umgehen, Rollenbeschriebe statt Stellenprofile, selbstorganisiertes Lernen, eigenverantwortliche Kompetenzentwicklung, selbstorganisierte Laufbahngestaltung, Portfolio-Laufbahn, LearningHubs, Lernen im Netzwerk, tbf.digital als Beispiel für ein Hilfsmittel für selbstorganisierte Kollaboration