Vergangenes Meetup

Serverless Bonn #1

Dieses Meetup liegt in der Vergangenheit

35 Personen haben teilgenommen

ip.labs GmbH

Schwertberger Straße 14-16 · Bonn

Wie du uns findest

10 Minuten Fussweg vom Bonn-Bad Godesberg Bahnhof. Parplätze gibt es in der Fronhofer Galeria in der Tiefgarage unter dem Büro

Bild des Veranstaltungsortes

Details

Agenda:

18:30 - Einlass und Begrüßung
19:00 - Talk #1: "Building and deploying serverless applications with the Serverless Framework", Vortragender Alexander Erben
19:40 - Pause
20:20 - Talk #2: "Serverless CQRS and Event Sourcing on AWS", Vortragender Christian Bannes, ip.labs GmbH
21:00 - Diskussionen und Networking

Ausführliche Beschreibung:

Talk #1: "Building and deploying serverless applications with the Serverless Framework"

Neue Technologien bringen häufig neue Herausforderungen bei Installation und Betrieb mit sich. Serverless ist ein insgesamt noch recht neuer Architekturstil, dennoch gibt es bereits ein beachtliches Ökosystem rund um das Thema Build- und Deployment-Automatisierung. Die verbreiteten Cloudanbieter stellen jeweils eigene Tool-Chains zur Verfügung, um Serverless-Anwendungen auf ihren Plattformen zu betreiben. So bietet beispielsweise AWS CodeBuild und CodeDeploy für Lambda an. Das Serverless Framework hingegen enthält Plugins zum Build und Deployment von Serverless-Anwendungen für viele verbreitete Cloud-Plattformen, insbesondere AWS, Azure und GCP. Auch unabhängige Projekte wie fn und Kubeless werden unterstützt. Dies erlaubt es Teams, die Build-Automatisierung so weit wie möglich unabhängig von den konkreten Cloud-Anbietern zu halten. Neben einer mächtigen CLI zum Skripten von Deploymentprozessen bietet es auch einen Template-Mechanismus, um Serverless-Infrastrukturen as code zu definieren.

Speaker: Alexander Erben arbeitet als Softwareentwickler mit Schwerpunkt DevOps in Bonn. Auf seinem Weg hat er Rollen sowohl auf der Entwicklungsseite im Java-Bereich als auch in der Erstellung und im Betrieb von Cloud-Infrastrukturen eingenommen. Seine Interessenschwerpunkte liegen seitens der Java-Entwicklung vor allem auf dem Spring Framework sowie alternativen JVM-Sprachen wie Scala und Kotlin. Seitens der Infrastrukturentwicklung interessieren ihn besonders alle Themen, die mit Build- und Deployment-Automatisierung zusammenhängen.

Talk #2: "Serverless CQRS and Event Sourcing on AWS"

Mit Serverless muss man sich keine Gedanken mehr über Server machen. Man läd einfach nur noch seinen Code hoch und schon kann man seine Funktion ausführen. Klingt einfach. Doch ein verteiltes System bringt viele neue Herausforderungen mit sich, die in einem monolitischen Architektur einfach zu lösen sind. Nun muss man sich über die Kommunikation zwischen den Services Gedanken machen und neue Ansätze für das Testing finden. Ein Kernprinzip ist, dass jeder Service (bestehend aus einem oder mehreren Funktionen) für seine eigene Datenhaltung zuständig ist. Selbst wenn die Konsistenzanforderungen gelockert sind und das System "nur" noch eventually consistent sein muss, ist gerade dieser Aspekt nicht immer leicht zu lösen. CQRS (Command Query Responsibility Segregation) und Event Sourcing können bei der Lösung dieser Probleme helfen.

Wir entwickeln bei ip.labs ein CQRS / Event Sourced System basierend auf AWS. Kernkomponenten sind Javascript Lambdas verbunden mit Dynamodb als Event Strore und Dynamodb Streams zum Verteilen der Events. Auf unserem Weg haben wir nicht nur die Vorteile einer solchen Architektur kennen gelernt. Wir geben praktische Tipps zur Umsetzung und beschreiben unsere Lessions Learned.

Speaker: Christian Bannes arbeitet als Software Entwickler bei ip.labs GmbH und bewegt sich seit über 10 Jahren im professionellen Java-Umfeld. In den letzten Jahren beschäftigte er sich mit der AWS Cloud und insbesondere mit Serverless Anwendungen. Ein besonderes Interesse hat er an verteilten Architekturen, Domain Driven Design und funktionaler Programmierung.