Leerstand entdecken in Herzberg (Elster) & Osteroda

Stadt, Land, Work - Berlin & Brandenburg
Stadt, Land, Work - Berlin & Brandenburg
Öffentliche Gruppe

Herzberg (Elster), Bahnhof

· Herzberg

Wie du uns findest

Wir treffen uns am Bahnhof Herzberg (Elster) um 11 Uhr

Bild des Veranstaltungsortes

Details

Wir möchten dich herzlich zum Walkshop nach Herzberg (Elster) und Osteroda einladen. Das Format Walkshop wurde geschaffen um in ländlichen Regionen Treffen zwischen interessierten Projektinitiatoren und den kommunalen Vertretern zu ermöglichen. Ziel des Walkshop ist es bestehenden Leerstand zu erkunden/ erlaufen, sich mit Akteuren, Vertretern der Kommune und Bewohnern vor Ort auszutauschen, um eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Projektinitiatoren, kommunalen Vertretern und der Bevölkerung vor Ort zu schaffen.

Der Walkshop richtet sich explizit nur an Personen, die Interesse haben in nächster Zeit die Region Herzberg zu ziehen und ein Projekt planen, was im Sinne der Zukunftsorte ist. Das heißt das Projekt sollte ein Gemeinschaftsprojekt sein, welches Wohnen und Arbeiten verknüpft und vor allem das Ziel hat gemeinsame Projekte und Ideen mit der bestehenden Bevölkerung zu realisieren und somit Impulse in die Region zu setzen.
Im Zentrum dieses Walkshops steht das Gutshaus in Osteroda (siehe Bild rechts oben), welches seit einiger Zeit leer steht jedoch in einem guten Zustand ist. Das ehemalige Gutshaus steht im Ortskern von Osteroda, in einer ruhigen Lage. Der Ortsteil Osteroda ist ein typisches brandenburger Straßendorf mit ca. 220 Einwohnern. Bis zum Stadtkern der Kreisstadt Herzberg (Elster) sind es ca. 6 km. Die Nutzfläche beträgt 455 m². Das Grundstück umfasst eine Fläche von 775 m².
Das Gutshaus eignet sich für gemeinschaftliches Wohnen. Darüber hinaus gibt es Flächen, die für Werkstätten oder andere Formen des Arbeitens genutzt werden können. Die Kommune und Dorfbevölkerung wünschen sich eine Wiederbelebung des Hauses, haben einige Ideen und sind sehr offen für den Dialog. Der Ortsvorsteher und ein paar weitere Ortsbewohner werden auch teilnehmen, um sich mit euch direkt auszutauschen.

Neben dem Gutshaus werden wir auch weitere Immobilien in Herzberg besichtigen können, die in nächster Zeit frei werden.

Der Ablauf ist wie folgt:

11 Uhr Treffen am Bahnhof Herzberg (Elster)
Willkommen durch den Bürgermeister Karsten Eule-Prütz und Susanne Wegner vom Stadtmarketing Herzberg

Anreise zum Gutshaus in Osteroda

11.30 Uhr Ankunft am Gutshaus Osteroda: Besichtigung des Hauses - Möglichkeit unmittelbar Fragen über den Leerstand zu stellen

12.30 Uhr Mittagessen im Gasthaus Laurig's Osteroda gemeinsam mit den Vertretern der Stadt und Einwohnern von Osteroda für einen offenen Austausch

14.00 Uhr Abfahrt nach Herzberg

14.30 - 16.30 Uhr Besichtigung der Stadt Herzberg und weiterer zukünftig nutzbarer Immobilien

17 Uhr Ankunft LUG2 Coworking: Austausch mit den Initiatoren von LUG2 und gemeinsamer Ausklang bei Kaffee und Kuchen (selbst gemacht von den Dorffrauen aus Osteroda)

Die Teilnehmeranzahl ist auf 15 begrenzt, damit persönliche Gespräche vor Ort möglich sind. Bitte meldet euch wirklich nur an, wenn ihr Interesse habt in nächster Zeit in die Region zu ziehen und ein gemeinschaftliches Projekt realisieren wollt.

Die Veranstaltung wird realisiert vom Netzwerk Zukunftsorte mit Unterstützung der Stadt Herzberg, LUG2 Coworking und der Bertelsmann Stiftung.

Mit Teilnahme der Veranstaltung erklärst du dich bereit, dass während der Veranstaltung Fotos und Videoaufnahmen von dir gemacht werden und diese zur Berichterstattung auf www.kreativorte-brandenburg.de und www.zukunftsorte.org sowie auf den Plattformen der Bertelsmann Stiftung verwendet werden dürfen.

Ihr braucht weitere Infos zum Guthaus, kontaktiert Lena unter [masked]