Worum es bei uns geht

Beim Guided Reading lesen Menschen Bücher oder Artikel und sprechen darüber. Der wesentliche Unterschied zwischen Guided Reading und einem Lesezirkel ist, dass es beim Guided Reading eine Person gibt, die die Leser:innen durch die Lektüre führt. Meistens geschieht das anhand von Fragen, die diese Person den anderen mit der Lektüre zusammen gibt. Die Fragen werden dann gemeinsam diskutiert und Perspektiven geöffnet, Verständnis geschaffen und Erkenntnisse erzeugt.

Wozu Guided Reading?

Im Wesentlichen möchte ich damit drei Dinge erreichen:
* Lernen mit anderen durch Austausch zu anspruchsvollen Texten
* Perspektiven neu ausrichten
* Spaß am Lesen anspruchsvoller Texte haben
* So ein kleines bisschen Uni-Feeling zurückholen (das waren jetzt aber vier!)

Zur Website (https://theguidedreadingguild.de/)

Bevorstehende Events (1)

Jan-Peter Vos: The Making of Strategic Realities

Link für Teilnehmer sichtbar

Wir lesen das Paper "The making of strategic realities: an application of the social systems theory of Niklas Luhmann" von Jan-Peter Vos.

Unser Guide ist Holger Gelhausen (@HolgerGelhausen).

Das Paper kann hier kostenfrei heruntergeladen werden ->
https://www.researchgate.net/publication/254811324_The_making_of_strategic_realities_an_application_of_the_social_systems_theory_of_Niklas_Luhmann

***

Fragen zum Paper

kommen noch

Für alle Teilnehmenden gilt wie immer der Code of Conduct:
https://theguidedreadingguild.de/code-of-conduct/

Vergangene Events (31)

James G. March: Zwei Seiten der Erfahrung

Dieses Event ist vorbei

Fotos (2)

Du findest uns auch auf