Vergangene Events

USB #1702 - Usable Security & Privacy

Dieses Meetup liegt in der Vergangenheit

23 Personen haben teilgenommen

CoUp coworking space

Adalbertstr. 7-8 · Berlin

Wie du uns findest

3. OG (falls Tür zu sein sollte, bitte bei "co.up 3. OG" klingeln)

Bild des Veranstaltungsortes

Details

Liebe Berliner UX Community,

nach einer längeren Pause geht es Donnerstag, den[masked] ab 19 Uhr weiter mit dem UX/Usability Stammtisch Berlin, dieses Mal mit dem Thema "Usable Security & Privacy". Nachdem vor ein paar Tagen beim IXDS Pre-Work Talk "Designing for Trust" (https://www.meetup.com/de-DE/IXDS-Pre-Work-Talks-Berlin/events/237396433/) auf der Agenda stand, werden an diesem Abend ein paar Security und Privacy Begeisterte neue Ansätze und Studien präsentieren, wie das Thema aus der UX-Perspektive angegangen werden kann. Der Arbeitskreis "Usable Security & Privacy" der German UPA, der sich seit 2015 speziell mit diesem Schwerpunkt beschäftigt, hat dazu aktuell ein Positionspapier herausgebracht: http://germanupa.de/aktuelles/aktuelle-meldungen/usable-security-privacy-problemfelder-und-herausforderungen.html

Unser Gastgeber ist dankenswerter Weise dieses Mal der Coworking Space co.up (http://co-up.de/) in Kreuzberg - ein paar wichtige Informationen zur Location finden sich am Ende dieser Ankündigung.

Mit den Vorträgen werden wir ab etwa 19:30 Uhr beginnen. Hinweis: auch wenn die Titel teilweise auf Englisch sind, werden die Vorträge auf Deutsch gehalten!

Zeit: Do,[masked] ab 19 Uhr
Ort : co.up (3. OG), Adalbertstr. 8., 10999 Berlin (https://www.openstreetmap.org/node/608405595) (U-Bhf. Kottbusser Tor)

Vorträge:

• Markus Dölle, Freelancing UX Consultant: Vorstellung des German UPA Arbeitskreises "Usable Security & Privacy"

Der Arbeitskreis Usable Security & Privacy bietet den Mitgliedern der German UPA ein Forum für den Gedankenaustausch und die interdisziplinäre Zusammenarbeit rund um das Thema benutzerfreundliche Informationssicherheit. Der Arbeitskreis beschäftigt sich mit Ansätzen und Konzepten, die sicherheitsfördernde Verfahren für Software und interaktive Produkte stärker an den Zielen und Aufgaben der Nutzer ausrichten und die dafür sorgen, dass Funktionsweisen von Sicherheitselementen auch für Nichtexperten verständlich sind.

http://germanupa.de/aktivitaeten/arbeitskreise/usable-security-privacy/

• Lydia Kraus, TU Berlin: "Smartphone-Sicherheit als Erlebnis"

Der Vortrag widmet sich verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen, die Nutzer auf ihren Smartphones verwenden. Dabei werden zuerst unterschiedliche Dimensionen des Benutzererlebnisses sowie Motivationsfaktoren, die die Nutzung von Sicherheitsmaßnahmen begründen, betrachtet. Aufbauend auf den gewonnenen Erkenntnissen werden Fallstudien präsentiert, in denen verschiedene Sicherheitsmechanismen hinsichtlich ihres Potenzials positive Erlebnisse zu vermitteln getestet wurden.

https://www.qu.tu-berlin.de/menue/team/researchers/lydia_kraus

• Oliver Wiese, FU Berlin, AG Sichere Identität: "Backing up secrets safely and securely"

Backups are the ugly duckling of security. Nobody enjoys creating them but having one when disaster strikes is beautiful. With increasing amounts of personal data locked away encrypted in the cloud it becomes even easier to loose it all – just loose your secret keys. Asking a friend to keep a copy of one’s latchkey for backup is common. With digital keys, life is more complicated. Hackers may steal your keys from your friend, or your friend may take an interest in your data. We present an app designed to backup and restore keys easily and securely. Crucial information is secretly split among friends so that a minority cannot recover it.

https://www.inf.fu-berlin.de/groups/ag-si/
https://www.mi.fu-berlin.de/inf/groups/ag-si/members/Wiese.html

Wer noch interessante Projekte oder Themen für diesen oder einen der kommenden Stammtisch-Termine hat, oder falls jemand gerne mal Gastgeber für den USB sein möchte - einfach bei mir melden!

Beste Grüße und bis bald
Markus

Hinweise zur Location:

Ring at "co.up 3.OG" when attending evening events in the 3rd floor space.

If you are attending an evening meetup, you may find the big gate closed. In that case, go back in the direction of Kottbusser Tor to the small gate at Adalbertstr. 5-6. Reach through the bars to turn the handle of the small door-like gate, and make your way straight through the tunnel, left through a second tunnel and then straight past the bike rack until you see the door of our building, across from the mailboxes. If the gate is locked, get in touch with your event organizer!

co.up bei OpenStreetMap:
https://www.openstreetmap.org/node/608405595

If you need to use the elevator, please send an email to [masked] so we can arrange to pick you up from the ground floor. We're very sorry to say our bathrooms are not accessible, but there are a few accessible bathrooms nearby: http://www.wheelmap.org/

Drinks can be found in the refrigerator and cost 2€ a piece. Since we don’t charge organizers for using the space for community events, the money we get from the sale of drinks helps us keep the space open & free for everyone. Paying for the drinks is based on a trust system: the money should be put in the white bowl near the fridge. Empty bottles should be put in the matching crates.

And please follow the space's code of conduct:
http://co-up.de/code-of-conduct.html