Dieses Meetup liegt in der Vergangenheit

81 Personen haben teilgenommen

COKREA

Nordendstrasse 64 - 80801 · München

Wie du uns findest

Parken auf der Strasse mit Parkschein (Tagesticket 10 - 18Uhr, 6€) oder im Parkhaus Park One, Amalienpassage, Türkenstraße 84, 80799 München. U-Bahn: U2 Hohenzollernplatz Tram: 27/28 Kurfürstenplatz Bus: 53/59 Kurfürstenplatz

Bild des Veranstaltungsortes

Details

Am 19. September 1783 startet die erste "bemannte" Montfolfière in Paris. In den Alpen entdeckt ein Ehepaar am 19. September 1991 die Gletschermumie Ötzi. Und genau fünf Jahre später läuft Independence Day in den deutschen Kinos an. Was liegt da also näher, als unser Herbst-Meetup auch am 19. September zu veranstalten?

Das Thema in unserem Herbst Meetup wird DevOps sein. Andreas de Pretis wird uns vorstellen was es braucht um DevOps implementieren zu können und mit den Mythen um DevOps herum "aufräumen".

Seid gespannt auf den Vortrag und selbstverständlich gibt es wieder die Möglichkeit sich auszutauschen und zu vernetzen.

Auch diesmal sind wir wieder im COKREA und lassen uns dort mit Speis und Trank verwöhnen.

Zeitplan:
18:30 Einlass - Ankommen - Getränke und leckere Snacks zum Geniessen warten auf euch

19:00 Start des Meetups

19:10 Andreas de Pretis, 25th floor
Was braucht es um DevOps im Unternehmen einzuführen?

Anschließend Diskussion, Fragen und Anregungen für eine
erfolgreiche Implementierung

22:00 Ende

Wir freuen uns sehr über eure Teilnahme.

Liebe Grüße,

Matthias

-------------------------------------

Andreas de Pretis

Andreas describes himself as passionate and professional IT-"Jack of all Trades". Over the last 20 years he worked as Developer, Ops, Project Manager, ScrumMaster, Product Owner, Technical Consultant and co-founded his company, 25th-floor GmbH, in 2004. He counts himself as one of the first certified ScrumMaster in Austria (2004), embodies Agile and DevOps principles out of deep conviction and he is currently especially interested in Developer Experience, Development Environments, Delivery Piplines, Docker and Dev/Prod parity. Tearing down the barries and silos between individual IT disciplines and organizational departments drive him the most.