Workshop: Design Thinking – quick and dirty

Möchtest Du auf die Warteliste?

7 auf der Warteliste

Teilen:
Bild des Veranstaltungsortes

Details

Wir freuen uns sehr, Andrea Kuhfuß, Agile Beraterin/Design Thinking Coach von der Unternehmensberatung Kurswechsel aus Bremen, auf unserem Meetup begrüßen zu dürfen.

Am 17.09. bietet Sie im Rahmen des borisgloger Agile Experience Camp einen DESIGN THINKING Workshop - Quick and Dirty an. Dies ist eine einmalige Gelegenheit in die Methodik hineinzuschnuppern und selbst auszuprobieren!

Agenda:
- 18:00 Doors open & Welcome drink
- 18:30 Workshop: DESIGN THINKING - Quick and Dirty (ca. 2h)
- 20:00 Networking

DESIGN THINKING – Methode, Werkzeug, Prozess oder Mindset?
Zunächst einmal ist Design Thinking eine Methode aus dem Innovationsmanagement. Die Anwendung dieser Methode unterstützt Sie und Ihr Team dabei, neue Ideen für Geschäftsmodelle, Dienstleistungen, Produkte, Softwarelösungen und Prozesse zu entwickeln, die sich an den Bedürfnissen Ihrer Kunden orientieren. Perspektivwechsel, Reaktionsfähigkeit, Kreativität und Empathie für Ihre Teammitglieder und Ihre Kunden stehen im Vordergrund – also: Auch auf Ihre Haltung kommt es an!

Entwickelt wurde die Methode von dem Informatiker Terry Winograd, Larry Leifer (Stanford University) und David Kelley, Letzterer Gründer der Design- und Innovationsagentur IDEO in Palo Alto. Erforschung und Umsetzung dieses Konzepts werden durch das Hasso Plattner Institut im Rahmen der d.school in Potsdam gefördert.

INHALT & ABLAUF:
Design Thinking ist ein iterativer Prozess, der sich in sechs Phasen gliedert, die Ihnen im Zuge des intensiven interaktiven Workshops vorgestellt werden.

In den ersten drei Phasen (Verstehen, Beobachten, Sichtweise definieren) beschäftigen Sie sich intensiv mit der sogenannten Design Challenge – dem Problem, das gelöst werden soll und nähern sich so den eigentlichen Bedürfnissen potentieller Nutzer und Kunden. Von da aus begeben Sie sich – nun als Problemexperte – in den sogenannten Lösungsraum (Ideen generieren, Prototyping, Testen): Im Brainstorming sammeln Sie Ideen zur Lösung des Problems und bewerten diese. Aus der priorisierten Idee entwickeln Sie anschließend einen Prototypen in Form von Konzepten, Wireframes, Modellen aus Pappe oder Lego, Customer Journeys oder Rollenspielen. Der Prototyp wird dann von Ihren Kunden getestet, und das Feedback fließt in den Iterationsprozess mit ein.

ZIELGRUPPE:
Der Workshop richtet sich an Newbies oder Teilnehmende mit ersten Erfahrungen im Bereich Design Thinking.

ÜBER ANDREA KUHFUß:
Andrea Kuhfuß war als Wirtschaftsassistentin, Kunsthistorikerin und Innovationsmanagerin tätig. Sie leitete den Think Tank DIGILAB Brennerei 4.0 in Bremen. Mit Abschluss des Zertifikatsstudiums „Leading Digital Transformation and Innovation“ am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam und an der Stanford University begleitet sie nun IT- und Non-IT-Unternehmen bei der Organisationsentwicklung.

Der Eintritt ist frei!

Wir freuen uns sehr auf euer Kommen!

-----
Bitte seit so fair und meldet euch rechtzeitig ab, falls ihr doch nicht kommen könnt.