Was kann Machine Learning eigentlich für den Alltag des SQL DBAs tun?

Microsoft Data Platform Community - PASS Deutschland e.V.
Microsoft Data Platform Community - PASS Deutschland e.V.
Öffentliche Gruppe

Benötigt einen Veranstaltungsort

Details

In dieser Session wird im Detail erläutert, wie Datenbank Administratoren die Möglichkeiten von Machine Learning nutzen können, um viele wiederkehrende Aufgaben noch effizienter erledigen zu können. Insbesondere wird sich die Vereinfachung der zahlreichen täglichen Wartungsaufgaben angeschaut. Zwar gibt es in der Community eine ganze Reihe von Faustformeln für die Optimierung von Indexes, Statistiken und Backups, aber lässt sich das mit ein wenig „Mathe“ nicht noch etwas eleganter lösen?
Hierfür wird gezeigt, wie der DBA mit Python seine Prozesse unterstützen kann und welche Daten gesammelt werden sollten, um eine gute Basis für die späteren Modelle zu haben. Zum Verständnis wird auch etwas (und ohne viel Mathe) auf die Hintergründe von Machine Learning eingegangen. Vorkenntnisse sind aber nicht notwendig.
Die gezeigten Ansätze sind sowohl für SQL Server in einer Cloud Umgebung als auch für on-premises Installationen gültig.
Alle gezeigten Python & T-SQL Skripte werden den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Speaker: Sascha Lorenz

Sascha beschäftigt sich nun schon seit mehreren Jahrzehnten mit dem Microsoft SQL Server und der effizienten Automatisierung von Aufgabenstellungen rund um Datenbanken. Neben der Automatisierung von DWH/BI Lösungen und Prozessen in der Qualitätssteuerung von Entwicklerteams, hat er sich die letzten Jahre intensiver mit Machine Learning auseinandergesetzt und die Einsatzmöglichkeiten für seine Kunden evaluiert. Seit 2005 gehört Sascha zu den Organisatoren der Hamburger PASS Gruppe.