Blockchain: Die Lösung aller Compliance-Probleme?

Nimmst du teil?

26 Personen nehmen teil

Teilen:

wavespace Berlin-Kreuzberg

Ritterstraße 24-27 · Berlin

Wie du uns findest

wavespace Berlin-Kreuzberg Ritterstraße 26, Aufgang B, 5. OG Berlin

Bild des Veranstaltungsortes

Details

Die Blockchain-Technologie ist angetreten, um mit ihren beinahe unbegrenzten Anwendungsmöglichkeiten die verschiedensten Bereiche unternehmerischen Handelns zu revolutionieren. Der Hype um die Blockchain ist etwas abgeflacht – Zeit über Risiken nachzudenken!

Es stellt sich die Frage, welche Einsatzmöglichkeiten die neue Technologie Unternehmen in Bezug auf Compliance bietet – angefangen von der Absicherung integrer Produktions- und Logistikketten bis hin zur Einhaltung regelkonformer Finanzströme. Wie kann sie dabei helfen, Compliance-Verstöße zu vermeiden und sich vor Korruption und verdeckter Kriminalität zu schützen? Und wo liegen die Grenzen dieser Technologien?

Diese spannenden Fragen möchten wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren. Dabei wollen wir Ihnen anhand von Praxisbeispielen nicht nur zeigen, welche neuen Compliance-Chancen die Blockchain-Technologie Start-ups wie auch klassischen Unternehmen bietet, sondern wir möchten gemeinsam mit Ihnen auch überlegen, wo mögliche Risiken liegen und wie Sie diese in den Griff bekommen.

Registrieren Sie sich hier: http://bit.ly/2mTgGyw

Agenda:

17:30 Uhr: Empfang
18:00 Uhr: Speaker
•Radoslav Albrecht
•Dr. Richard Lohwasser
•Michael Schramm
19:00 Uhr: Get-together mit Snacks und Getränken

Über die Speaker:

Radoslav Albrecht: Gründer und CEO von Bitbond, ein Fintech Unternehmen, das mit Hilfe von Blockchain-Technologie Finanzierungslösungen anbietet. Er wird u.a. seine Erfahrungen über das erste deutsche Security Token Offering teilen.

Dr. Richard Lohwasser: Gründer und Chief Executive Officer von Lition - einer Energiebörse die Konsumenten und Erzeuger über die Blockchain-Technologie direkt miteinander verbindet. Er wird darstellen, wie sein Unternehmen aus einer Compliance-Problematik heraus ein neues Geschäftsmodell entwickelt hat.

Michael Schramm: Leiter des EY Blockchain Competence Center in Wien. Als studierter Informatiker begann er als einer der ersten Java-Entwickler in Wien. Später leitete er eine internationale Softwaremarke, war für die Geschäftsentwicklung von Smarter Cities und Cloud in Österreich verantwortlich und gründete schließlich selbst ein Start-Up für die Abstimmung von Menschen zum Zusammenleben.