• „Mehr Hirn im Team, bitte“ (Torsten Weber)
    Wir freuen uns gemeinsam mit der C++ User Group Dresden euch einen interessanten Vortrag bieten zu können: Torsten Weber: „Mehr Hirn im Team, bitte“ Empathie galt lange als eine Wunderwaffe. Langsam kommen immer mehr Zweifel an dem Allheilmittel auf und nicht nur an diesem. Von „Human Ressource“-Objekten zurück zu Subjekten, Menschen mit unterschiedlichen Charakteren, Argumente für die Herausbildung einer guten Begegnungskultur im Privaten und Geschäftlichen: Ein Vortrag, in dem aus psychologischer und neurobiologischer Sicht herausgearbeitet wird, wie die Mitglieder eines Teams die in ihnen angelegten Potentiale endlich entfalten können. Etwas, was der Wettbewerb nicht kopieren kann. Gleichzeitig macht der Vortrag mit den Augen eines Profilers etwas mehr immun gegen die Fallen und Gefahren der „Psychoknoten“ im Hirn, der Energie-Vampire, der emotionalen Erpresser, der Neurotiker und Psychopathen – alles was einem das Leben selbst und das anderer schwer macht. Wie man sein Gehirn optimal nutzt zeigt Lösungsmöglichkeiten dafür, ebenso, wie Heranwachsende und Erwachsene in einer begeisterungslos gewordenen Gesellschaft Offenheit, Gestaltungslust und Entdeckerfreude wiederfinden können. Das sagt Torsten Weber über sich selbst: Ich bin Torsten Weber, Diplom-Wirtschaftsinformatiker, Softwareentwickler und ein Tausendsassa. In meiner Brust schlagen (zumindest) zwei Herzen: Die Mathematik (Data Science) und die Psychologie (Social Computing, Behavioral Modeling and Prediction). Schon vor vielen Jahren ist mir aufgefallen, dass die Informatik ein Problem bei der Abbildung von Verhalten hat. Zwar gibt es Werkzeuge wie Sequenzdiagramme, praktisch keines dieser Werkzeuge kann aber Verhalten psychologisch erfassen oder gar Vorhersagen treffen. https://grossweber.com/ihre-vorteile/grossweber/prinzip-kluge-koepfe/#Torsten_Weber Wir treffen uns im Vortragssal der SLUB Dresden. Bitte tragt euch bei Interesse ein :)

    SLUB

    Zellescher Weg 18, 01069 Dresden · Dresden

    1 Kommentar
  • GraphQL - Ein Ersatz für REST?
    Hallo Devs, der WDCM freut sich wieder einmal zu einer Veranstaltung einzuladen. Peter Brändel wird am 29.8. einen Vortrag halten: GraphQL - Ein Ersatz für REST? GraphQL ist eine Abfragesprache für APIs und eine Laufzeitumgebung für die Erfüllung dieser Abfragen mit Ihren vorhandenen Daten. GraphQL bietet eine vollständige und verständliche Beschreibung der Daten in Ihrer API, gibt den Kunden die Möglichkeit, genau zu fragen, was sie brauchen, macht es einfacher, APIs im Laufe der Zeit zu entwickeln und ermöglicht leistungsstarke Entwickler-Tools. In diesem Vortrag möchte ich Ihnen GraphQL vorstellen und Antworten auf folgende Fragen geben: + Warum sollte ich es benutzen? + Soll ich es überhaupt benutzen? + Was sind Vor- und Nachteile gegenüber REST? + Kann es REST überhaupt ersetzen? + Kann ich es neben REST verwenden? GraphQL - A replacement to REST? GraphQL is a query language for APIs and a runtime for fulfilling those queries with your existing data. GraphQL provides a complete and understandable description of the data in your API, gives clients the power to ask for exactly what they need and nothing more, makes it easier to evolve APIs over time, and enables powerful developer tools." In this talk I want to introduce you to GraphQL and give answers to the following questions: + Why should I use it? + Should I use it at all? + What are advantages & disadvantages to REST? + Can it replace REST at all? + Can I use it alongside to REST? Teilnahme ist wie immer kostenfrei. Tragt euch ein und kommt vorbei.

    Makerspace M2 im DrePunct

    Zellescher Weg 17, 01069 Dresden · Dresden

    5 Kommentare
  • Ideen-Brainstorming für den Prototype-Fund
    Heute in zwei Wochen ist die Einreichungsfrist (31.03.) für den https://prototypefund.de/. Das ist ein (Meta)-Projekt der Open Knowledge Foundation (OKF) und dient dazu, Geld vom Bundesministerium für Bildung und Formschung (BMBF) an kleine bzw. junge OpenSource-Projekte zu verteilen. Antragsmodalitäten sind überschaubar. Maximale Fördersumme: 30 k€ Themenschwerpunkt: "Tools für eine starke Zivilgesellschaft" Ich habe selber eine grobe Idee dazu für die ich noch Anregungen und ein bis zwei Leute suche, die mitmachen (ggf. alternative Finanzierung denkbar.) Kurzzusammenfassung: https://gist.github.com/cknoll/35a7a35ed18ed9668fceeec3a5e9a9a0 Außerdem vermute ich, dass andere auch gute/bessere Ideen haben bzw. dass in einer offenen Diskussion gute Ideen heranreifen. Als Mitglied der Hochschulgruppe für Freie Software und Freies Wissen (https://fsfw-dresden.de) ist es mir ein Anliegen, für eine rege Beteiligung an der Prototype-Fund-Ausschreibung einzutreten. Deswegen rufe ich alle Interessierten auf, am Montag 20.03. ab 19:00 Uhr in die SLUB, Raum 0.47 um Ideen zu finden, zu verbessern und sich zu vernetzen.

    SLUB

    Zellescher Weg 18, 01069 Dresden · Dresden

  • Functional Web-Development mit React & Redux
    ACHTUNG RAUMÄNDERUNG. Wegen der großen Nachfrage treffen wir uns im Vortragssaal der SLUB. Im Hauptgebäude der SLUB, Zellescher Weg 18. Zum Jahresbeginn gibt es ein neues Meetup. Im Januar wird @Chasmo90 (https://twitter.com/Chasmo90) wieder einmal einen Talk halten. Thema diesmal: Einführung in funktionale Webentwicklung mit Redux & React. Wir treffen und wieder im SLUB Makerspace, Raum M2. Bis dahin :)

    SLUB

    Zellescher Weg 18, 01069 Dresden · Dresden

    1 Kommentar
  • Angular 2 mit TypeScript bei der Weihnachtsveranstaltung der JUG Saxony
    Der WDCM freut sich zur diesjährigen JUG Saxony Weihnachtsveranstaltung mit einzuladen. Teil der Veranstaltung wird ein interessanter Vortrag zu "Angular 2 mit TypeScript" sein. Frank Schwarz von der buschmais GbR wird uns dabei einen Einblick in folgende Punkte geben: Welche Konzepte bringt es mit? Wie ist das neue Programmierparadigma? Was hat es mit TypeScript auf sich? Wie sieht das Ökosystem um Angular herum aus? Und, ist das neue Framework bereits praxistauglich? Zahlreiche, kleine Beispiele sollen den Vortrag untersützen und zur Diskussion einladen. Davor gibt es aber noch einen Pott leckeren Glühwein. Anmeldung bitte unter: https://jugsaxony.org/veranstaltungen/85/angular_2_mit_typescript/

    SLUB

    Zellescher Weg 18, 01069 Dresden · Dresden

    1 Kommentar
  • Symfony 3, High performance PHP Framework
    Nächster Monat, nächstes Meetup. Im Oktober gibt es einen Talk von @FrankKubis (https://twitter.com/FrankKubis). Wir verlassen dafür nach einigen Monaten die JavaScript Welt, denn es geht diesmal um "Symfony 3, High performance PHP Framework".

    Makerspace M2 im DrePunct

    Zellescher Weg 17, 01069 Dresden · Dresden

  • AngularJS mit Meteor als Backend
    Zu diesem Meetup gibt es einen Talk von Nick Lehmann der AngularJS mit Meteor als Backend behandelt und dabei vor allem die Vorteile von "3 way data binding" aufzeigen wird.

    Makerspace M2 im DrePunct

    Zellescher Weg 17, 01069 Dresden · Dresden

  • RxJS mit AngularJS
    @chasmo90 (https://twitter.com/Chasmo90) beklückt uns wieder einmal mit einem Talk! Diesmal spricht er über den gemeinsamen Einsatz von AngularJS (https://angularjs.org/) und RxJS (https://github.com/Reactive-Extensions/RxJS). Wir treffen uns um 19Uhr im Makerspace M2 @ DrePunct (http://3d.slub-dresden.de/viewer?activate_location=3356) Bis dahin!

    Makerspace M2 im DrePunct

    Zellescher Weg 17, 01069 Dresden · Dresden

    1 Kommentar
  • Spring Boot — not your father's Java!
    Dieses mal beglückt uns Oliver Gierke mit einem Vortrag zu Spring Boot! Java hat nicht gerade den Ruf, die leichtgewichtigste Technologie für Webanwendungen zu sein. Spring Boot hat sich zur Aufgabe gemacht, die dicke Schicht Staub von (Enterprise) Java als Plattform für Webentwicklung zu putzen. Inspiriert von Rails, Django, Dropwizard ist Webentwicklung mit Java 8 und Boot weit entfernt vom trägen und langweiligen Enterprise Java der mittleren 2000er. Der Vortrag stellt das Framework anhand eines Beispielprojekts vor und beschreibt Motivation und Einflüsse anderer Technologiestacks.

    Makerspace M2 im DrePunct

    Zellescher Weg 17, 01069 Dresden · Dresden

    1 Kommentar
  • Top 5 JavaScript Tools und Best Practices – mit Microsoft, a
    Hallo Devs, für den Februar haben wir wieder etwas Besonderes für euch. Zusammen mit DresdenJS, .NET-Dresden und den Dresdner Perl Mongers sprechen wir über u.A. über JavaScript, und TypeScript. Gregor Biswanger wird mit seinem Talk zu Top 5 JavaScript Tools und Best Practices – mit Microsoft, aber ohne Internet Explorer den thematischen Rahmen setzen: Heutzutage sind eine hohe Anzahl an professionellen und leistungsfähigen JavaScript-Frameworks, -Tools und –Klassenbibliotheken erhältlich. Das zeigt uns, dass die JavaScript Entwicklung immer mehr an Bedeutung gewinnt. Bei diesem Vortrag, stellt Gregor Biswanger seine Top 5 Hilfsmittel vor. Dazu zählt zum Beispiel TypeScript für mehr Kontrolle bei der Entwicklung im Team und der Planung der Architektur, RxJS für eine performante asynchrone Programmierung, Visual Studio Code als Alternative zum Node Inspector, die ein effektiveres Debuggen von NodeJS-Anwendungen ermöglicht und vieles mehr. Wir freuen uns auf euch! DresdenJS, .NET-Dresden, Dresden Perl Monger, WDCM Dresden

    SLUB

    Zellescher Weg 18, 01069 Dresden · Dresden