• Apropos Digitalpakt: Wie verwaltet man eigentlich die Geräte?

    Hallo zusammen, was lange währt, wird endlich gut: Nach einigem Hin und Her haben wir es doch geschafft, drei Vortragende zum Thema Geräteverwaltung zusammenzutrommeln, diesmal zu der Frage "Ob Bring Your Own Device, iPads oder Windows-Tablets, wie verwaltet man die eigentlich?" Wir freuen uns sehr über die Zusage von - Oliver Laux, (EDUroom) erklärt, wie seine Anwendung den rechtssicheren und sinnvollen Einsatz von privaten Schüler*innengeräten im Unterricht (BYOD) organisiert. - Sebastian Kubas von Idmobile bietet mit SBE eine datenschutzrechtlich saubere und technisch bestmögliche Umsetzung für Mehrbenutzerumgebungen. - Sandra Ricker (Edulektra) gibt Einblicke, wie sie mit Zuludesk die iPads bei ihrer Arbeit an der Quinoa-Schule verwaltet. Beste Grüße und hoffentlich bis Donnerstag! Antonia

  • Statt WhatsApp: In der Schule datenschutzkonform kommunizieren!

    Hallo an alle digital Lernende und Lehrende! Auf Veranstaltungen werden wir immer wieder gefragt, wie Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte einfach und datenschutzkonform miteinander kommunizieren können. Die Antwort darauf ist wie immer einfach und komplex zugleich: Es kommt ganz darauf an, was man will! Um das herauszubekommen, haben wir folgende Vortragende eingeladen: - Uwe Wuntke, Regionaler Datenschutzbeauftragter für Schulen in Tempelhof-Schöneberg und Mitte, wird uns über die Grundlagen des Datenschutzes in der Schule aufklären und darlegen welche gesetzlichen Regelungen Schulleitungen/Lehrkräfte beachten müssen, wenn sie Kommunikationstools/Lernplattformen in der Schule einsetzen wollen. - Julian Mair vom Messenger "Wire" stellt die Gruppenkommunikation seiner App vor, die man auch in der Schule einsetzen kann. - Pascal Günsberg erklärt, wie der Schulmessenger "Schoolfox" funktioniert, der Nachrichten auch in 40 Sprachen übersetzt. UPDATE: - Martin Hüppe über den Schulserver iServ, mit dem man in der Schule kommunizieren und sie auch digital organisieren kann. - Die Organisatoren/Lehrkräfte der Lernplattform DiLer haben leider gerade Sommerferien, wir müssen als mit einem kurzen Infovideo vorlieb nehmen... Beste Grüße und wir freuen uns auf regen Austausch! Viele Grüße, Antonia

    9
  • School's out for the Summer!

    Factory Berlin Mitte

    Hallo an alle digitalen Lernende und Lehrende! Die Sommerferien kommen in großen Schritten auf und zu und wir wollen die Gelegenheit nutzen, unser Meetup (wie im letzen Jahr auch schon), ein bisschen offener zu gestalten: In der ersten Stunde gucken wir den Film "Augenhöhe macht Schule": "Fünf staatliche, zwei freie und eine Montessori-Schule zeigen, wie Lernen und Mitgestalten heute schon erlebt werden kann. Der Film soll als Inspiration und Ermutigung dienen, Schule zu verändern und gemeinsam mit allen Beteiligten zu gestalten." Und danach geht es ins gesellige Netzwerken, bei gutem Wetter natürlich gerne draussen! Beste Grüße und bis dahin, Antonia

    2
  • Digitales Musizieren: Apps und Programme (nicht nur) für den Musik-Unterricht!

    Hallo allerseits, gerade noch den Tanz in den Mai absolviert, schauen wir uns beim nächsten Meetup an, wie man mit digitalen Mitteln selbst Musik produzieren kann! Diesmal mit von der Partie: Marten Seedorf vermittelt im Berliner Projekt "lev" Musik und elektronische Klangwelten mit digitalen Instrumenten. So zeigt er neue neue Perspektiven für den Unterricht auf, die musikalische Kreativität und Inhalte von MINT-Fächer verknüpft. Matthias Krebs forscht an der Universität der Künste Berlin, leitet die Forschungsstelle Appmusik und ist Vereinsvorsitzender des app2music e.V.. Er unterstützt Pädagog*innen dabei, ihren Unterricht mit Musikapps zu erweitern. UPDATE: Eva Schneider, Bibliothekarin in Charlottenburg-Wilmersdorf, stellt den mobilen Musik-Makerspace "m3" der Heinrich-Schulz-Bibliothek vor. Ein für jede*n zugängliches, neu konzeptioniertes Angebot zum elektronischen Musizieren, allein oder in der Gruppe. Ich freue mich auf Euch, viele Grüße und schöne Osterferien, Antonia

    4
  • Digitale Anwendungen für die Projektwoche in der Schule

    Bibliothek am Luisenbad

    UPDATE: Alle Plätze der Fortbildung sind belegt... bitte nicht mehr anmelden! DANKE!! Hallo allerseits! Wir hatten ja gemeinsam den Bedarf nach einer Fortbildung für digitale Anwendungen in der Projektwoche herausgerarbeitet, da sie vielen Lehrkräften die Möglichkeit bietet, mit neuen Unterrichtsformaten zu experimentieren. Jetzt bieten wir am[masked] einen ganzen Tag lang die Möglichkeit, sich einen breiten Überblick über geeignete digitale Formate zu verschaffen: Vormittags finden Praxis-Workshops zu den Themen Coding, Bloggen, Datenschutz, Apps für den Unterricht, Stop-Motion-Filme und Mint-Anwendungen statt. Nachmittags kann man sein Wissen in kurzen Info-Bits zu den verschiedenen Themen vertiefen. Abschliessend entwickelt die Lehrkräfte in Teams mit Hilfe von Experten ein Konzept für Ihre Projektwoche. Hier könnt Ihr Euch hier schon mal einen Platz reservieren, Ihr bekommt dann noch einen Fragebogen zugeschickt. Beste Grüße! Antonia P.S: Der Fortbildungstag findet aus Platzgründen NICHT in der Factory Mitte statt. P.P.S: Um sich einen möglichst konkretes Bild machen zu können, empfehlen wir pro Schule mit zwei Lehrkräften zu kommen!

    7
  • ¿Hablas digital? Lernhilfen im Fremdsprachenunterricht

    Factory Coworking

    Hallo zusammen! Frisch aus den Winterferien zurück, wenden wir uns diesmal dieser Frage zu: Wie kann man digitale Tools nutzen, um Sprachen leichter zu lernen? (Als jemand, der traditionell die Reihenfolge von Vokabeln auswendig lernt, bin ich da ganz Ohr!) Zu Gast haben wir diesmal Mariann Margitics, die Spaced Repetition erklären wird und welche Apps im Fremdsprachenunterricht sinnvoll eingesetzt werden: Quizlet, Memrise und Anki im Vergleich. Nico Wirtz, Lehrer an am John-Lennon-Gymnasium erklärt, wie man kollaboratives Schreibtraining im Fremdsprachenunterricht einsetzt und wie das mit und ohne Lernrplattform funktionieren kann. KLEINES UPDATE: Sebastian Schattenmann, Organisator der Expolingua, berichtet vom kostenlosen Informationsprogramm für Schüler*innen und Lehrer*innen auf der Bildungsmesse zum Spracherwerb. . Ich freu mich drauf! Antonia

  • Zahlen besser verstehen: Datenvisualisierung für den Unterricht

    Hallo allerseits, ich hoffe Ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet und mit dabei, wenn wir uns dem spannenden Thema zuwenden, wie man Daten in visuell leichter verständlich machen kann: Kaya Sittard vom Esri-Schulprogramm erzählt uns, wie man den Unterricht mit interaktiven Webkarten und mobilen Kartierapps bereits in der Grundschule bereichern kann. Vincent Ahrend hat mit Metawahl ein Tool entwickelt, welches Daten aus Wahl-o-Maten analysiert, um aufzuzeigen, wie sich Parteienpolitik von Jahr zu Jahr und von Bundesland zu Bundesland unterscheiden kann. Und wir haben noch einen weiteren Gast: Ivan Lokhov, Entwickler bei Datawrapper, erklärt wie man Excel-Dateien ganz schnell in eine Vielzahl von Diagrammen und Karten umwandeln kann. Freu mich auf Euch! Antonia

    6
  • Digitale Helferlein: Apps und Anwendungen für Lehrkräfte

    Hallo allerseits, wie schon im letzten Jahr, wenden wir uns im letzen Meetup diesen Jahres (schon?!), dem Thema "Welche Apps können Lehrerinnen und Lehrer sinnvoll für ihre eigene Arbeit nutzen" zu. Wir freuen uns auf: Vianney Lancres, Gründer von "Zeit für Schule", hat die App "Das digitale Klassenbuch" und "Zeugnisplattform" mit Schulen entwickelt und stellt sie uns heute vor. Alexander Stendal vom Robert-Havemann-Gymnasium verwaltet seine Schulklasse und deren Noten mit Tapucate, der Lehrer-App für Android-Geräte. UPDATE I: Sandra Ricker arbeitet als Lehrerfortbildnerin und ist Apple Learning Specialist. Sie wird uns zeigen, wie die Classroom-App auf dem iPad zum Unterrichtsassistenten wird. UPDATE II: Tutory-Produktmanager Thomas Hoyer erklärt, wie man mit seiner Anwendung professionell gestaltete Arbeitsblätter im Internet erstellen kann. So, das wars dann aber auch mit den Updates... ;) Beste Grüße, Antonia

    9
  • Koffer in Berlin: Medienboxen für den Einsatz in Schule und Kita!

    Hallo allerseits, dieses Mal wenden wir uns dem Thema "Medienboxen für den Einsatz in Schulen und Kitas" zu. Hierzu besuchen uns: Nadine Berneis, Projektleiterin bei Digibits, stellt Materialboxen mit Fachinhalten für vier Fachbereiche mit gleichzeitiger Förderung von digitalen Kompetenzen für die 5.-8. Klasse vor. Carolin Clausnitzer zeigt, wie man mit der Hardware aus der Hacking Box der Technologiestiftung Berlin (Makey Makeys, Calliope minis, Arduinos und Raspberry Pis) kreative Potenziale mit den Schüler*innen heben kann. Auch in den Bibliotheken kann man sich Medienboxen für den Unterricht oder den Einsatz an der Kita zusammenstellen lassen. Wie das geht, erklärt uns Birgit Thomsmeier vom Programm MiA - Medien in Aktion". Happy unboxing! Antonia

    11
  • Mit oder ohne Happy End: Tolle Filme im Unterricht einsetzen!

    Hallo allerseits, vorab ein paar organisatorische Dinge: Unser Dudle hat mit knapper Mehrheit 17h als Startzeit ergeben! Das kommende Meetup wird allerdings anders als üblich am Montag stattfinden, da ein Vortragender es nicht anders einrichten kann. Zu den Inhalten: Iris Praefke von Schulkino zeigt uns, wie man einen Kinobesuch in den Unterricht einbauen und was so ein Besuch beispielsweise für den Fremdsprachenunterricht leisten kann. Katrin Willmann, Filmreferentin der Bundeszentrale für politische Bildung, und Redakteur Jan-Philipp Kohlmann stellen kinofenster.de vor. Hier werden jeden Monat bildungsrelevante Filme präsentiert und die schulische und außerschulische Filmarbeit von Pädagogen/-innen und Eltern unterstützt. UPDATE: Wir haben ein erweitertes Programm! Daniela Nicklisch ist Lehrerin am Hermann-Hesse-Gymnasium und baut dort nicht nur Filme in ihren Unterricht ein, sie produziert mit ihren Schüler*innen auch gleich selber welche und hat das Medienkonzept für Ihre Schule mitentwickelt. Anna-Maria Weber von AugenZeugeKunst ist Dokumentarfilmerin und Dozentin. Sie zeigt uns, wie man selber Filme mit dem Smartphone oder iPad professionell erstellen, schneiden und veröffentlichen kann. Oh, ich freu mich drauf! Antonia P.S. Wer bringt Popcorn mit? ;)

    10