What we're about

Liebe Mitglieder, mittlerweile ist kulturell wieder fast alles möglich und ab Wegfall der kostenlosen Corona Tests bieten viele Veranstalter neben oder anstelle von 3G auch 2G Veranstaltungen ausschließlich für Genesene und Geimpfte an.

Weiterhin gilt, daß bei der Teilnahme an Veranstaltungen oder dem Besuch von Museen die jeweiligen Hygienekonzepte einzuhalten sind (Abstand, ggf. negatives Corona Testergebnis, Impfzertifikat, Genesenennachweis, ggf. diese oder jene Maske etc.). 

Bitte informiert soweit bekannt im Text Eures Treffens über die Regeln des jeweiligen Veranstaltungsortes.

Die aktuellen Regeln für Hamburg werden unter https://www.hamburg.de/coronavirus/ veröffentlicht.

Viele Grüsse und bleibt gesund, 

Hakan, Uwe und Rainer
Oktober 2021

------------------------------------- 
Ob Blockbuster- oder Arthouse-Film, postdramatisches Theater oder Boulevard-Stück, politisches Kabarett oder Comedy, ob Klassik-Event in der Elphi oder Indie-Konzert im abgerockten Kellerclub - kulturell lässt sich in Hamburg einiges unternehmen. Am besten gemeinsam mit anderen, dann macht's noch mehr Spaß. Das gilt natürlich auch fürs Getränk davor oder danach - einsame Tresensitzungen adé! 
Wir freuen uns auf alle Kulturinteressierten, die offen sind für neue Kontakte!
* Who should join? Everybody who is searching for likeminded people to go to cinema, concerts, theatre, opera, art exhibitions and likes to chat about the event before or after with a wine, beer, water, lemonade, coffee, tea, milk, ... 
* What can you expect? Hakan, Uwe and me, who founded this group, come from Filmfans at Groops.de. We used to watch special interest movies, arthouse movies, old movies, new movies, silent movies with or without live music etc and prefer cinemas like Metropolis, B-Movie, Abaton, Magazin or Holi. But don't be scared, we are also open for any other movies and cinemas. What else? We also like to go to theatre, concerts of all genres, opera, art exhibitions etc. every now and then.
* What can you do? We would like to encourage you to organize your own meetups in this range of leisure time activities here in this group. For this every new member will be enabled as "Event Organizer" (if you don't want that, just remove it in your settings). Meetup descriptions don't necessarily have to be in English or German. Spanish or whatever would also do it. But please keep in mind we're in Hamburg/Germany and most people will at least understand German.
* How much do you have to pay? The membership in this group is free of charge. Hakan, Uwe and I pay the monthly fee to Meetup, all other members won't have to pay anything!
Hakan, Uwe und Rainer

Upcoming events (4+)

Doku "Far Out Isn’t Far Enough: The Tomi Ungerer Story" (OmU) im Metropolis

In der Sammlung Falckenberg läuft noch bis 22. April 2022 die Ausstellung "Tomi Ungerer: It’s All About Freedom".

Wer möchte, kann sich mit dieser Doku schon mal auf einen Besuch der Ausstellung in Hamburg-Harburg (!) vorbereiten. Ein Treffen hierzu wird noch folgen.

Oder nur den Film gucken ... geht auch. ;-)

----

"Far Out Isn’t Far Enough: The Tomi Ungerer Story"

US 2012, Brad Bernstein, 98 Min., OmU
Mit Tomi Ungerer, Maurice Sendak, Jules Feiffer

"Tomi Ungerer (1931—2019) gilt als einer der einflussreichsten Zeichner, Illustratoren und Kinderbuchautoren. Publikationen wie »Die drei Räuber« (1961), »Heute hier, morgen fort« (1983) oder »Der Nebelmann« (2012) machten ihn weltberühmt. Zugleich entwarf er in New York Plakate gegen den Vietnamkrieg, betrieb Milieustudien in der Hamburger Herbertstraße, verarbeitete zeichnerisch traumatische Kriegserfahrungen in seiner Heimatstadt Straßburg und schuf Großcollagen, in denen montierte Bildausschnitte die Schrecken der Welt darstellen. Titelgebend für den Dokumentarfilm »Far Out Isn’t Far Enough« ist Ungerers gleichnamige Werkgruppe, in welcher sich der Künstler mit Zeit und Vergänglichkeit auseinandersetzt. Der Film zeigt zugleich die wilde, lebenslange Ambition eines Zeichners, gesellschaftliche Grenzen mit den Mitteln der Kunst auszuloten. Die Frage nach der Conditio humana zieht sich wie ein roter Faden durch Ungerers Schaffen. Aufmerksam zeichnet Brad Bernstein Tomi Ungerers Leben nach; zugleich kombiniert die 98-minütige Dokumentation traditionelles dokumentarisches Geschichtenerzählen mit originellen Animationen aus Ungerers künstlerischem Werk aus neun Jahrzehnten."

* Mit Einführung *

http://www.metropoliskino.de

Einen Trailer gibt's hier (=> Link zu Invidious):
https://vid.puffyan.us/watch?v=uV-JA4jTu54

---

Treffen: 19:00 Uhr im Café (Filmbeginn ist 19:30 Uhr).

Um Karten kümmert sich bitte jeder selbst. Ich sitze in Reihe 7 auf Platz 7.

Kommt jemand mit?

Giora Feidman in der Laeiszhalle

Laeiszhalle

Hallo, hat jemand Lust am Mittwoch, den 26.1. zum Giora Feidman Konzert in die Laeiszhalle mitzukommen? Ich sitze 1. Rang links Loge 2, Reihe 2, Platz 4

Achtung:
2G Veranstaltung mit Maske (nur für Corona Genesene und Geimpfte)

Treffen : gegen 19:15 Uhr vor dem Eingang (bei Regen im Foyer)
Beginn : 20 Uhr
Karten : kauft sich bitte jeder selbst, es sind noch Karten ab 27,20€ erhältlich

Finden: 0171/[masked]

Ich freue mich auf Euch :-)

Viele Grüße,
Rainer

---------------------------------
Corona Regeln siehe Hinweise Elphi/Laeiszhalle
https://www.elbphilharmonie.de/de/coronavirus#zwei-g-in-elbphilharmonie-und-laeiszhalle
---------------------------------

https://www.elbphilharmonie.de/de/programm/giora-feidman/17255

75 JAHRE AUF DER BÜHNE

Musik verbindet – Menschen, Kulturen, sogar ganze Länder. Musik braucht keine Sprache, sie ist selbst eine, die jeder verstehen kann. Sie urteilt nicht über den Geist, den sie berührt. Friedensbotschaft für die ganze Welt – der King of Klezmer Giora Feidman feiert 75-jähriges Bühnenjubiläum. Der Klezmermusiker weiß um das berührende Wesen der Musik wie kaum ein anderer und drückt seine beeindruckende Einstellung zum Leben darin aus. Seit jeher setzt er sich für den Frieden ein – und hat die dadurch gewonnenen Freundschaften immer mehr zu schätzen gelernt.

Für sein 75-jähriges Bühnenjubiläum hegt der Klarinettist daher einen ganz besonderen Wunsch: seine Friedensbotschaft einmal um die Welt zu tragen. Gemeinsam mit dem international erfolgreichen Rastrelli Cello Quartett lässt er diesen Traum im Jahr 2022 schon ab Januar wahr werden. In seiner Welt-Tour will Giora Feidman mit verschiedenen Ensembles gemeinsam musizieren und die ganze Welt umarmen, musikalisch das Jahr feiern und neue Freundschaften schließen. Dafür lässt er auch seine eigenen Grenzen verschwimmen und spielt über alle seine Ensembles und Genres hinweg sein Friedensprogramm.

"Lohn der Angst" DF

Metropolis

FR/IT 1963, H-G Clouzot, 134min.
" Mit Yves Montand, Charles Vanel, Peter van Eyck, die Geschichte eines lebensgefährlichen Transports von zwei Lastwagen mit Nitroglyzerin durch den südamerikanischen Urwald gerät zu einer dichten und atemberaubenden Charakterstudie von vier Männern, die erst in der Extremsituation ihre Persönlichkeiten erkennen lernen. Einer der schönsten und spannendsten Abenteuerfilme aller Zeiten." (Flyer Metropolis)

Die Eintrittskarte besorgt sich jeder selbst, ich sitze in Reihe 8 Platz 13

Treffpunkt ist in der Kinobar ab 16.30Uhr
nach der Vorstellung ist dort auch ein Austausch über den Film möglich.
ich freue mich über eure Begleitung.

LG Susanne:[masked]

The Sheep Song - Thalia Theater

Thalia Theater

Liebe Leute,

Dieses Stück hat mich spontan angesprungen :-)

Eher wieder etwas für die Liebhaber*innen des Experimentellen.

https://www.thalia-theater.de/stueck/the-sheep-song-2021

Ich sitze Oberrang rechts Reihe 1 Platz 37.

Vielleicht hat die eine oder der andere Lust mitzukommen?

Liebe Grüße

Dagmar

Past events (431)

"Housekeeping - Das Auge des Sees" im Metropolis 2G+

Metropolis

Photos (536)