Treffen der PHP-Usergroup Hamburg und Web Performance Meetup

This is a past event

50 people went

Details

Nach der Sommerpause starten wir direkt mit einem Special!

Die Hamburger Web Performance Group (http://www.meetup.com/Hamburg-Web-Performance-Group/events/134685512/) hat dieses Mal ein sehr PHP lastiges Thema und passt auch noch vom Datum her genau in unsere Meetups! Daher wurde direkt an uns gedacht und wir können euch stolz das erste Gruppen übergreifende Meetup präsentiere!

Dadurch sind wir außerdem auch zum ersten Mal bei OTTO zu Gast. Aber leider müssen wir daher auch die Teilnehmer auf 60 begrenzen. Die Anmeldung wird bis zum Vortag 15:00 offen sein, da wir die Teilnehmerliste dann an OTTO weiterleiten müssen (s.u.).

Wichtig: Die Veranstaltung findet nicht im Forum (Haupteingang) statt, sondern im Loft! Zugang über die Haldesdorfer Straße oder Bannwarthstraße und Tor2. Außerdem können nur angemeldete Gäste teilnehmen, da der Pförtner eine Liste bekommen muss!

Zu den Vorträgen:
Die Vortragenden sind bei uns keine Unbekannten, ganz im Gegenteil:

High-performance Websites,
Arne Blankerts und Stefan Priebsch von thePHP.cc (http://thephp.cc/)

Kurze Antwortzeiten sind heute elementar, nicht nur für Online-Shops. Was tun, wenn die Performance nicht ausreicht? Stärkere Server kaufen?
In die Cloud migrieren? Noch eine Caching-Schicht einführen, oder die Schuld auf die Datenbank schieben? Das kann man alles tun, aber bevor man Hardware-Hersteller glücklich macht, sollte man über nochmal die Architektur der Anwendung nachdenken.

Arne Blankerts und Stefan Priebsch von thePHP.cc haben die Firma Globetrotter beim Relaunch ihres Online-Shops unterstützt. Sie berichten von ihren Erfahrungen mit dem Projekt und stellen das Architekturkonzept vor, mit dem es Globetrotter gelang, erfolgreich einen höchst skalierbaren und performanten Shop zu entwickeln.

Fehler richtig machen, Judith Andresen http://www.judithandresen.com/

"Release early, iterate often, and fail fast" ist eine häufige Forderung. Diese wird gerne um "Fail gracefully" ergänzt.Damit das funktioniert, müssen sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Fehler erlauben (können).

_Was macht eine gute Fehlerkultur aus?
_ Was ist auf diesem Wege zu beachten?

Zu Judith muss ich an dieser Stelle wohl nichts mehr sagen, sie ist den meisten von uns durch ihre Vorträge und als Mitglied der PHP Usergroup bereits bekannt. Als erfahrener Projektcoach hat Sie ein untrüglichen Gespür dafür, was ein IT-Projekt blockiert.

Verlosung:

Es gibt zwei Tickets zur International PHP Conference (http://phpconference.com/2013) in München zu gewinnen. Es gibt ein Tagesticket für die Javascript Days (http://javascript-days.de/) in Berlin zu gewinnen. Kommen lohnt also!

Einlass ist dieses mal ab 19:00 und es wird ca. 19:15 angefangen.