Past Meetup

Android Crashkurs

This Meetup is past

70 people went

Location image of event venue

Details

Die Veranstaltung wird von der Fachschaft Informatik der Heinrich Heine Universität durchgeführt. Als rheinjug liegt uns Förderung solcher Aktivitäten sehr am Herzen.

Du möchtest Android-Apps selbst entwickeln? Du möchtest an einem Tag von Android-Experten die Grundlagen der Appentwicklung praktisch erklärt bekommen statt zuhause alleine Tutorials durchzuarbeiten?

Dann ist unser Android-Programmiercrashkurs genau das richtige für dich!

Am Samstag, 15. Dezember 2018, veranstalten wir ab 10 Uhr in Hörsaal 5C einen Einsteigerkurs zum Thema App-Entwicklung unter Android, der euch so weit bringen soll, dass ihr eure eigenen kleinen Apps schreiben könnt. Andre Ippisch, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Technik sozialer Netzwerke und bis zuletzt Dozent der Master-Vorlesung Android-Programmierung, wird zu Beginn die Grundlagen der Appentwicklung erklären und euch danach bei praktischen Aufgaben unterstützen. Im Rahmen der praktischen Aufgaben könnt ihr eine erste App entwickeln – egal ob TODO-Listen-App, Taschenrechner oder eine eigene Idee, ausreichend viele Menschen mit Android-Erfahrung stehen euch für Fragen zur Verfügung. Das Ende ist offen.

Voraussetzung für die Teilnahme sind gute Grundkenntnisse in objektorientierter Programmierung mit Java, erste Kenntnisse im Erstellen grafischer Benutzerobflächen (z. B. JavaFX) und im Umgang mit Entwicklungsumgebungen (z. B. IntelliJ, Eclipse). Für die praktischen Aufgaben ist es notwendig, ein eigenes Notebook mit installiertem Android Studio (https://developer.android.com/studio/) dabeizuhaben. Eine Installationsanleitung findet man hier (https://developer.android.com/studio/install). Sofern man kein eigenes Android-Handy (inkl. USB-Kabel) als Testgerät mitbringt, ist es außerdem sinnvoll, bei der Installation von Android Studio einen Android-Emulator mit zu installieren; das geht einfach innerhalb von Android Studio und bei Verwendung eines Emulators sollte euer Notebook mindestens 6 GB RAM haben. (Bitte Android Studio auf jeden Fall vor der Veranstaltung installieren – ihr wisst, wie gut das Internet bei uns ist! – Falls es Probleme dabei gibt, könnt ihr gerne auch schon um 9:30 Uhr vorbeikommen, sodass wir vor Beginn des Kurses die Probleme lösen können.)

Wer bereits an unserem ersten Android-Crashkurs Anfang 2017 teilgenommen hat, darf zwar gerne wiederkommen, aber neue Inhalte gibt es nicht. Der Crashkurs richtet sich an Programmierer, die bisher keine oder sehr wenige Kenntnisse in der Android-App-Entwicklung haben.