Worum es bei uns geht

Austausch, Lernen und Erleben rund um die agilen Themen. Dies ist eine Gruppe für alle die, die schon agil arbeiten oder es gerne würden. Alle interessierten Agilisten sind herzlich eingeladen teilzunehmen und gerne auch selber was beizutragen. Lasst uns Erfahrungen austauschen und voneinander lernen.

Bevorstehende Events (2)

#37 Ziele erreichen mit OKR - Über 7 Brücken musst du gehen, damit ...

In der letzten Zeit gewinnt das Zielsystem OKR immer mehr an Popularität. OKR steht für Objectives & Key Results also Ziele und Schlüsselergebnisse und ermöglicht die Fokussierung und Ausrichtung von einer Einzelperson bis zu einem[masked] Mann Unternehmen auf gemeinsame Ziele. Im Kern sind OKRs kein Management für Ziele (wie MbO), sondern dienen der effektiven Umsetzung von Strategien und Zielen. Damit das auch wirklich richtig gut funktioniert, gebe ich nach einer kurzen Einführung in OKRs meine 7 besten Ratschläge, die es dir erlauben, mit deinem Team und OKRs richtig durchstarten. Das Ganze runde ich ab mit einer offenen Frage & Antwort Session. Wir sammeln während meines Vortrages Fragen, die wir dann im Anschluss gemeinsam durchsprechen. Speaker: André ist Digitalexperte aus Leidenschaft. Als Informatiker verfügt er über 30 Jahre Erfahrung in der Digitalisierung, in IT-Projekten und in der Verwaltungswirtschaft. In den letzten Jahren war er als Coach und Berater für Agile Arbeit und Digitale Transformation der öffentlichen Verwaltung tätig. Agenda: 19:30 Uhr - Ankommen und Technik-Check 19:40 Uhr - Ziele erreichen mit OKR 20:40 Uhr - Q&A 21:10 Uhr - Closing 21:30 Uhr - Offizielles Ende der Veranstaltung (ab 21:30 - Entspannter Austausch) Hinweis: Für die Session nutzen wir das Videokonferenztool Zoom. Für das beste Nutzer.innen - bzw. Teilnehmer.innen-Erlebnis installiert ihr das Tool auf eurem Rechner. Eine Teilnahme über das Smartphone ist zwar möglich, wird aber nicht empfohlen, da die Präsentation sonst schwer lesbar ist. Headergrafik: https://unsplash.com/photos/2GW4S08kd-8

#38 Agile Führungskräfte? - Stolpersteine auf dem Weg zum Servant Leadership!

"The servant-leader is servant first." Er dient, im wortwörtlichen Sinne. Klingt soweit nachvollziehbar und die meisten haben den Begriff schon mal gehört. Schließlich gibt es massig Bücher, Videos, Podcasts, Tweets & Co rund um das Thema agile Führung. Aber der Weg dorthin ist steinig. Und genau darüber wollen wir sprechen. Über die Chancen und Herausforderungen auf dem Weg von einer klassischen Führungskraft hin zum Servant Leader. Andreas und Karin sprechen mit mir über ihre bisherigen Erfahrungen auf dieser Reise, die nie zu Ende geht. Was würden sie heute anders machen? Was wollen sie noch lernen? Und welchen Herausforderungen sehen sie sich gegenüber, die sie mit uns teilen wollen? Eins ist sicher, es wird ein erkenntnisreicher Abend. Speaker*in: Karin ist Agile Masterin in der IT einer großen Versicherung. Anfang 2020 entschied sie sich nach drei Jahren raus aus der Position als klassische Abteilungsleiterin, rein in die Rolle eines Servant Leaders. Weil sie entdecken wollte, was agiles Führen alles bedeuten kann. Andreas arbeitet als Berater und Agile Coach bei der DB Systel GmbH. Als ehemalige Führungskraft kann er sich in ein klassisches und agiles Umfeld eindenken. Das hilft ihm bei seinen Aufgaben, welche sich über die Beratung bei agilen Transformationsprozessen und Coaching von Teams und Führungskräften erstreckt. Agenda: 20:00 Uhr - Ankommen und Technik-Check 20:10 Uhr - Stolpersteine auf dem Weg zum Servant Leadership! 21:10 Uhr - Closing 21:30 Uhr - Offizielles Ende der Veranstaltung (ab 21:30 - Entspannter Austausch) Hinweis: Für die Session nutzen wir das Videokonferenztool Zoom. Für das beste Nutzer.innen - bzw. Teilnehmer.innen-Erlebnis installiert ihr das Tool auf eurem Rechner. Eine Teilnahme über das Smartphone ist zwar möglich, wird aber nicht empfohlen, da die Präsentation sonst schwer lesbar ist. Headergrafik: https://unsplash.com/photos/QozzJpFZ2lg

Fotos (367)

Du findest uns auch auf