Worum es bei uns geht

:: Buchclub V :: ist ein kritischer Fachbuch-Lesezirkel aus Wien, wir lesen über digitale Zeiten inklusive der Zukunft. 1 Monat + 1 Buch + 1 Café.

Digitalisierung, Transformation, neue Technologien, New Work! Wir wollen mehr wissen, kritische Fragen stellen, über Themen reden und uns in entspannter Atmosphäre austauschen. Die Bücher liefern den thematischen Anstoß, wir nehmen uns jedes Monat ein anderes vor und unterhalten uns darüber im Café.

Passend für dich, wenn du dich für Themen rund um die Digitalisierung interessierst, in die Tiefe gehen möchtest und in lockerer Atmosphäre deine Meinung fundieren willst.

Anmeldung ist nicht unbedingt notwendig, aber freut uns und hilft definitiv beim Planen.

Für Details zu den Büchern und aktuellste Infos, einen Veranstaltungskalender und Brimborium drumherum besuch auch unsere Website buchclubV.at, die immer aktuell gehalten wird.

Bevorstehende Events (2)

Buchclub V #31: Baecker: 4.0 oder Die Lücke die der Rechner lässt

Benötigt einen Veranstaltungsort

:: ACHTUNG: 18:30! Das Sperl sperrt gern um 9 schon zu. ::

Ein Buch, das wohl etwas aus der Reihe fällt. Etwas abseits des Mainstream, ging es nicht allzu groß durch die Medien und hat kein allzu reißerisches Thema (oder doch?). Aber es verspricht anspruchsvolle Lektüre und einen Blick auf ein Thema, das sich lohnt, immer wieder ernsthaft beleuchtet zu werden: Medien und Medialität. Wir werden versuchen, bekannte Verständnisse von Medien daran anzulegen, etwa McLuhans oft zitiertes und doch unverstandenes Zitat The medium is the message.

Eine Rezension:
»Der Soziologe Dirk Baecker legt eine großartige Theorie der Digitalisierung vor. Gegen alle Kulturkritik erklärt er noch einmal – ohne Illusionen, aber auch ohne Angst -, dass die Medialität stets schon zum Menschsein dazugehört.«
——Johann Schloehmann, Süddeutsche Zeitung

:: Dirk BAECKER: 4.0 oder Die Lücke die der Rechner lässt. 2018, Merve Verlag, 276 Seiten, € 22,70. ::

Details und Links zum Buch:
buchclubv.at/30-graeber-wengrow-anfaenge

::::: Buchclub V ist ein Lesezirkel aus Wien in und über digitale Zeiten inklusive der Zukunft. Digitale Transformation, neue Technologien, New Work! Wir wollen mehr wissen, über Themen reden und nehmen uns jedes Monat ein Buch dafür vor. :::::

Buchclub V #34: Piketty: Kapital und Ideologie [NEUER TERMIN!]

Benötigt einen Veranstaltungsort

:: NEUER TERMIN:[masked] ::

:: Bitte um Verzeihung für alle Terminverschiebungen, wir drehen den Piketty wie eine heiße Kartoffel zwischen unseren Fingern! Jetzt haben wir ihn als Silvesterlektüre für das erste Buch 2023 einzementiert. Da soll jetzt nichts mehr dazwischenkommen! Pro Monat 260 Seiten und wir sind durch – gut einplanen! ::

Das Folgewerk nach „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ führt Pikettys Gedankengänge weiter. Sein weit beachtetes, aber nicht unumstrittenes Buch soll uns ein tieferes Verständnis für die Grundsätze von Ungleichheit vermitteln.

:: Thomas PIKETTY: Kapital und Ideologie. 2020, C.H. Beck, 1321 Seiten. Hardcover € 41,10, Taschenbuch € 25,70. ::

buchclubv.at/34-piketty-kapital-und-ideologie

::::: Buchclub V ist ein Lesezirkel aus Wien in und über digitale Zeiten. Digitalisierung, digitale Transformation, neue Technologien, New Work! Wir wollen mehr wissen, über Themen reden und nehmen uns jedes Monat ein Buch dafür vor. :::::

1

Vergangene Events (34)

Buchclub V #30: Graeber/Wengrow: Anfänge

Benötigt einen Veranstaltungsort

Fotos (47)

Du findest uns auch auf