Worum es bei uns geht

Digital Innovation Culture (DIC)? Was ist das denn?

Die Komplexitäten der digitalen Transformation erfordern innovative, kreative und ungewöhnliche Lösungsansätze. Die beginnen bei den Menschen und enden noch lange nicht bei Methoden: Was es braucht ist eine Kultur der kontinuierlichen, digitalen Innovation.

Wie sieht diese Digitale Innovationskultur aus? Wie funktioniert sie und welche Rahmenbedingungen braucht es dafür? Auf welche Hürden und Widerstände trifft sie und wie räumt man die beiseite? Wie überzeugt man Mitarbeiter von ihr und welche Methoden bringen sie voran? Welche Grenzen sind ihr gesteckt und wo liegen ihre Chancen?

Ich möchte mit dieser Meetupreihe die kreativen und innovativen Menschen des RheinMain Gebietes aus allen Themenbereichen zusammenbringen und mit ihnen diese Innovationskultur pflegen: Solche, die wissen, solche, die Wissen teilen oder Herausforderungen anpacken wollen.

Eine Mischung aus Vorträgen, Diskussionen, Erfahrungsberichten und Kreativ-Workshops soll sowohl Know-How und Methoden vermitteln, aber nur, um beides dann in der konkreten Problemlösung praktisch einzusetzen. Und das soll vor allem eins: Spaß machen!

Klingt gut, kann ich mitmachen?

Aber unbedingt! :) Und zwar so:

- Meld dich an, komm einfach auf eines unserer nächsten DIC-Meetups und beteilige dich dort an der Diskussion. Gemeinsam füllen wir den Begriff DIC mit Leben.

- Vielleicht kannst du auch etwas aus eigener Erfahrung beitragen: Ich freue mich immer über Gastvorträge, insbesondere aus der Praxis.

- Du siehst ein Problem in deinem Umfeld, für das du gerne einmal mit anderen gemeinsam eine kreative Lösung finden würdest? Dann bring es mit zum DIC, wir haben die Menschen und die Methoden – gemeinsam arbeiten wir daran.

- Sag's weiter. Neue kreative Menschen sind immer willkommen!

Bevorstehende Events (1)

Wie man den Wandel etabliert - Teil 2 // DIC05

Coworking-M1

Wie man den Wandel etabliert - Teil 2 Wir setzen das Thema fort: Wie wird Innovation zur Routine? Was scheinbar absurd klingt, ist auf den zweiten Blick ziemlich plausibel: Damit andauernde Veränderung und Weiterentwicklung nicht nur einzelne Strohfeuer bleiben, müssen sie institutionalisiert und in die Gewohnheiten der Menschen übertragen werden. Wenn es nicht gelingt, sie in den Genen der Unternehmenskultur und ihrer Strukturen zu verankern, dann haben auch Innovationstreiber wenig Chancen, dauerhaft mit ihren Bemühungen erfolgreich zu sein. Auch beim fünften Digital Innovation Culture Meetup (#DIC05) sprechen wir über Möglichkeiten und Wege, wie der Wandel dauerhaft von allen Mitarbeitern gelebt werden kann. Am 21. Januar 2019 treffen wir uns deshalb ab 18:30 im M1 Coworking Space in Mainz. (Bitte beachtet, die Toiletten im M1 sind leider nicht barrierefrei) --------------------- Der Abend 18:30 // Ankommen, Tach sagen, runterkommen ab 19:00 // Impulsvorträge & Diskussionspanel 1) Ich leite den Abend ein mit einer Einführung in eine Auswahl von Change Modellen. Ich bin Tom Klose, Inhaber der Digital & Innovationsberatung supernju° und Gründer des #DIC. 2) Felix Braun ist Senior Agile IT Consultant und Leiter der Frankfurter Niederlassung der codecentric AG. Seine Schwerpunkte sind schlanke Software-Architekturen und agile Entwicklung. Als früherer Volleyball-Profi weiß er, wie wichtig gute Teamarbeit für ein erfolgreiches Projekt ist. Felix zeigt uns in seinem Vortrag "Erfindet euch neu! – Die fünf Voraussetzungen für Innovation", wieviel Potenzial zur ständigen und nachhaltigen Erneuerung eures Unternehmens in euch und euren Kollegen steckt. Nicht nur während einer einmaligen Innovationswoche, sondern dauerhaft bei der täglichen Arbeit. Fünf Voraussetzungen und deren ganz konkrete Aspekte und Tools für einen innovationsfreundlichen Arbeitsplatz hat er für euch im Gepäck. 3) René Hempe ist Customer Experience Manager beim Deutschen Fachverlag. Als Teil eines interdisziplinären Teams unterstützt er die Verlagsbereiche bei allen Themen der Digitalisierung und Innovation. Renés Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Nutzerzentrierung, Product Discovery und Produktweiterentwicklung. In seinem Vortrag "Kultur braucht Räume und Innovation braucht Touchpoints" erläutert er, wie wichtig Kultur, Austausch und Kommunikation für Innovation im Unternehmen sind. Wie immer öffnen wir ihr im Anschluss an die Talks die Runde für eine große Diskussionsrunde mit eurer Beteiligung. gg 22:00 Uhr // Ende --------------------- Hier bekommst du einige Eindrücke von den letzten Meetups: Die Bilder: http://thkl.ink/dic03fotos http://thkl.ink/dic04fotos Das Video: http://thkl.ink/dic03video Achtung: Bei dieser Veranstaltung werden Foto- und Videoaufnahmen gemacht, die im Anschluss veröffentlicht werden. Durch deine Teilnahme stimmst du dem zu. --------------------- Call for Speaker Ich suche immer Sprecher*innen, ob für dieses oder das nächste Meetup! Du bist zum Beispiel Change- oder Innovationsmanager*in, Personalverantwortliche/r, Führungs- kraft oder Inhaber*in und dabei, dein Unternehmen so umzubauen, dass die Veränderung bleibt? Oder du hilfst uns, aus den Fehlern anderer zu lernen und berichtest über einen missglückten Change Prozess? Dann melde dich und schreib mir eine Nachricht an [masked] oder über die www.supernju.de Website. Hier sind die Anforderungen: - 15-20 Minuten Beitrag, Deutsch oder Englisch - Anschließende Teilnahme in der Diskussion - Weibliche Sprecherinnen willkommen --------------------- Das #DIC ist ein Event von www.supernju.de

Vergangene Events (4)

Fotos (38)