Worum es bei uns geht

Der Digital Hub münsterLAND fördert die digitale Wirtschaft durch die Vernetzung von Unternehmen, Wissenschaft, Institutionen, Verbänden und Startups. Die Kernidee des Hub ist, dass kreative Startups mit etablierten Unternehmen innovative digitale Geschäftsprozesse und –modelle vorantreiben und idealerweise auf diese Weise zur Wertschöpfung des Münsterlands beitragen.

Der Digital Hub ist zudem Veranstaltungs- und Vernetzungsplattform (https://www.digitalhub.ms/events) für Experten, mit dem Ziel, dieses Know-How in wirtschaftliche Projekte einzubringen. Zum Austausch steht ein Coworking- (https://www.digitalhub.ms/angebote/coworking) und Makerspace (https://www.digitalhub.ms/angebote/konferenzraeume) als Experimentier-, Lern- und Lehrumgebung bereit.

Um über die Aktivitäten des Digital Hub münsterLAND auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir das Abonnement des Hub:letter (https://www.digitalhub.ms/hubletter). Alternativ können Sie uns auch auf Twitter (https://www.twitter.com/DigitalHubMs) oder XING (https://www.xing.com/companies/m%C3%BCnsterland.digital) folgen. Alle Informationen und mehr Events zum Vernetzen, Lernen und Austauschen auf der Webseite http://www.digitalhub.ms .

Bevorstehende Events (2)

Stadt, Land, Digital #3 in Ahlen – Unterstützung/Transfer für den Mittelstand

Beim Stadt, Land, Digital #3 Meetup thematisiert digitale Themen in den ländlichen Kreisen des Münsterland. Die Digitalisierung bietet vielfältige Möglichkeiten, gerade auch für den Mittelstand. Es stellt sich die Frage, wie Unternehmen den digitalen Wandel strategisch angehen und die digital gewonnenen Informationen wirtschaftlich nutzen? Der Themenschwerpunkt lautet: Unterstützungs- und Transferangebote für den Mittelstand. Im Jahr 2016 ins Leben gerufen engagiert sich der Digital Hub für eine systematischen Entwicklung zur Stärkung der digitalen Wirtschaft im Münsterland. Der Verein münsterLAND.digital e.V. ist zudem Konsortialpartner des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Lingen mit weiteren Angeboten für Mittelstand. Wie können die Angebote stärker im Münsterland verankert werden? An der Hochschule Hamm-Lippstadt sind Forschungsprojekte, der Transfer von Know-how und die Förderung von Fachkräften wichtige Bausteine, um die Innovationsfähigkeit von Unternehmen zu stärken. Markttrends frühzeitig aufzunehmen und passgenaue Konzepte zu entwickeln, ist der Anspruch des Zentrums für Forschungsmanagement. Im Meetup wird das Thema durch Kurzvorträge angereizt, diskutiert und vorgestellt. --- REFERENT: Sebastian Köffer ist Geschäftsleiter und Hub Manager bei münsterLAND.digital e.V. (http://www.digitalhub.ms) im Digital Hub münsterLAND an der Vernetzung von etablierten Unternehmen mit Startups zur Förderung der digitalen Transformation im Münsterland. Anja Richter ist Geschäftsführerin Zentrum für Forschungsmanagement an der HSHL (https://www.hshl.de/hochschule-hamm-lippstadt/personen/kontakt-zentrum-fuer-forschungsmanagement/). --- Mit dem Stadt, Land, Digital Meetup bringen wir die Vernetzung zu digitalen Trendthemen und Geschäftsmodellen im Digital Hub ins MünsterLAND. Ob Schloss, Büro oder Bauernhof-Scheune – die Meetups sollen an innovativen Orten im Münsterland statt. Mehrere Redner aus beleuchten dabei ein digitales Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Im Anschluss gehen wir ins lockere Networking über. Übrigens: Falls ihr Lust habt ein zukünftiges Hub:Connect Stadt, Land, Digital Meetup in eurem Unternehmen auszurichten, meldet euch bitte beim Hub Management (http://www.digitalhub.ms#kontakt).

Hub:Hunger Netzwerkfrühstück

münsterLAND.digital

Hub:Hunger ist die Veranstaltungsserie des Digital Hub münsterLAND (http://www.digitalhub.ms), die gutes Essen mit Networking kombiniert. Was zunächst nur wie ein schlechtes Wortspiel (#Wortspielhölle (https://twitter.com/hashtag/wortspielh%C3%B6lle)) klingt, steht für Teilnehmer, die hungrig auf digitale Geschäftsmodelle sind und innovative Experimentierfelder beschreiten möchten. Es gibt weder Programm noch Vorträge - dafür Vernetzung in ungezwungener Atmosphäre mit leckerem Essen. Zielgruppe des Netzwerkfrühstück sind alle Gründer, Techies und Anwender. Am 14. März findet das nächste Hub:Hunger Meetup als Netzwerk-Frühstück um 08.30 Uhr im Digital Hub münsterLAND statt. Als Kooperationspartner sind dieses mal die Techniker Krankenkasse sowie das erste FEELGOOD FOOD CAFE Glowkitchen aus Münster am Start. Um vorherige Anmeldung im Meetup wird gebeten. Aus organisatorischen Gründen sind die Plätze begrenzt. Wir bitten um RSVP hier im Meetup oder um Anmeldung per E-Mail an das Hub Management. Um den Netzwerk-Charakter zu erhalten, bitten wir darum, dass maximal zwei Personen pro Organisation teilnehmen. -- Übrigens: Falls ihr Lust habt ein zukünftiges Hub:Hunger Event mit uns gemeinsam zu organisieren oder in eurer Firma auszurichten, meldet euch bitte beim Hub Management (http://www.digitalhub.ms#kontakt).

Vergangene Events (41)

Stadt, Land, Digital #2 in Rheine – Unterstützungsangebote für den Mittelstand

EWG - Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Rheine mbH

Fotos (18)

Du findest uns auch auf