ddd.ruhr #4 - Domain Driven Design bei REWE Digital / CITT

Domain Driven Design Ruhrgebiet
Domain Driven Design Ruhrgebiet
Öffentliche Gruppe

Unperfekthaus - Raum 154

Friedrich-Ebert-Str. 18 · 45127 Essen

Wie du uns findest

https://www.unperfekthaus.de/anfahrt/

Bild des Veranstaltungsortes

Details

Glück Auf liebe ddd.ruhr Community,

beim vierten Treffen der Domain Driven Design Ruhrgebiet Usergroup wird es zwei Vorträge geben. Zuerst wird uns Christoph Baudson etwas über den praktischen Einsatz von Domain Driven Design bei REWE Digital erzählen. Im Anschluss daran gibts es Infos von Roland Golla über das Thema "Continuous Integration Training und seTup".

Ich hoffe auf Eure rege Teilnahme und Beteiligung. Im Anschluss an den Workshop besteht wieder die Möglichkeit zum Networken und Austausch über das Thema Domain Driven Design. Folgend noch einige Details zu den Themen und Speakern.

Viele Grüße

Patrick

Abstract - Domain Driven Design bei REWE Digital

Seit Erscheinen des Referenzwerks "Domain Driven Design" (DDD) von Eric Evans sind nun schon 13 Jahre vergangen. Trotzdem scheint das Thema momentan aktuell wie nie zu sein: Dank der Vielfalt der technologischen Landschaft und neuer Konzepte wie Microservices und Event Sourcing scheint eine DDD Renaissance angebrochen zu sein - in den letzten Monaten schießen Meetups wie Pilze aus dem Boden und die Community DDD Germany (http://www.dddgermany.de (https://t.co/nT2FWxRXNf)) wächst rasant. Nachdem ich kurz auf die Motivation und den historischen Kontext von DDD eingegangen bin, zeige ich wie wir bei REWE Digital strategisches Design nutzen um sowohl personell als auch architektonisch zu skalieren. Ich gehe darauf ein was auf der Makro- und Mikroebene funktioniert hat, was nicht, welchen technischen Herausforderungen wir begegnet sind und wie wir sie gelöst haben, und wohin wir uns weiter entwickeln wollen.

Referent - Christoph Baudson

Seit Mitte 2015 bin ich Softwareentwickler bei REWE Digital in Köln. Ich beschäftige mich seit 1,5 Jahren mit Domain Driven Design und habe das Domain Driven Design Meetup Köln ins Leben gerufen. Darüberhinaus organisiere ich seit nun schon 6 Jahren das Bonn Agile Meetup. An Domain Driven Design begeistert mich, dass es eine ganzheitliche Disziplin ist die Menschen zusammenbringt um interdisziplinär Verantwortung zu übernehmen und Probleme zu lösen!

Abstract - Continuous Integration Training und seTup (CITT)

Was sind die Vorteile von automatisierten Tests und Deployment? Eine funktionierende Deployment-Pipeline spart 30% der sonst aufgebrachten Arbeitszeit und dient gleichzeitig als Dokumentation der nötigen Vorgänge. Gleichzeitig wird die Zuverlässigkeit erhöht und die Stimmung in Teams verbessert. So steigert Unternehmen ihren Wert als guter Arbeitgeber und verschaffen sich zusätzlich einen Wettbewerbsvorteil.

Und doch sind sie längst nicht im Alltag der Programmierer angekommen. Eindeutig fehlt es hier an Aufklärung und praktischem Know How.

Die Entwicklungshilfe NRW setzt sich seit Jahren mit praktischen Live-Coding Schulungen vor allem für für die Soft-Skills von Entwicklern ein und bringt so Leidenschaft in das kreative Berufsbild von Programmierern. Gemeinsam mit Never Code Alone, der Initiative für Software-Qualität in Deutschland, wurde eine effiziente und praktische Schulung entwickelt. Diese hat das Ziel, gemeinsam in vier Tagen eine vor Ort funktionierende Deployment Pipeline zu entwickeln.

In dem Talk, der sich vor allem durch einen einen intensiven Dialog mit dem Publikum auszeichnet, werden die Aspekte agiler Software-Entwicklung durchleuchtet. Im praktischen Teil erfolgt eine Live-Demonstrationen für TYPO3- und Symfony-Projekte. Der gehaltene Talk und die Projekte inklusive Deployment Pipeline sind als Open Source auf GitHub veröffentlicht und dürfen jederzeit von der Community genutzt werden.

Info zum Veranstaltungsort

Das Unperfekthaus ist eine riesiger Treffpunkt für Individuen, Gruppen oder Vereine, verkehrsgünstig in der Essener City gelegen. Besucher zahlen 6,90€ Getränkeflatrate. Darin sind beliebig viele alkoholfreie Getränke enthalten, selbst Milchkaffee, Tee, Espresso usw. Ziel ist eine offene, großzügige Atmosphäre, bei der aktive Menschen ganz viele Möglichkeiten bekommen, ungestört durch kleinlich zu Konsum drängende Gastronomen. Dieses Konzept finden wir klasse und halten unsere Usergroup Treffen daher gerne hier ab.

Das Unperfekthaus ist "eingeschränkt barrierefrei", d.h. die allermeisten Bereiche sind auch für Rollstuhlfahrer alleine erreichbar, doch für manche Bereiche ist die Hilfe einer Begleitperson oder eines Mitarbeiter des Hauses erforderlich. Weitere Infos findet Ihr hier: https://www.unperfekthaus.de/detail-infos/