Blockchain und der Mehrwert, den Sie für Unternehmen hat

Details

Abstract
BlockChain ist viel mehr als die Technologie der Kryptowährung, sie generiert auf Basis der großen Herausforderungen in allen Branchen eine Vielzahl von Mehrwerten für Unternehmen. IBM arbeitet in diesem Kontext mit hunderten von Unternehmen weltweit an innovativen Blockchain-Projekten. 84% der Chief Supply Chain Offices geben an, dass mangelnde Sichtbarkeit ihre größte Herausforderung ist. Moderne Lieferketten sind komplex und verstreut. Sie sind nicht transparent, anfällig und die Daten sind in der Regel unvollständig. Zu den prominentesten IBM Projekten gehören deshalb: IBM Food Trust – ein Netzwerk zur Verfolgung von Lebensmitteln; TradeLens - die Supply-Chain-Lösung wurde zusammen mit A.P. Moller – Maersk entwickelt und wird demnächst auch von Hapag-Lloyd, CMA CGM und MSC genutzt; IBM World Wire – ein globales Echtzeit-Zahlungsnetzwerk für Finanzinstitute, es verbindet mehr als 70 Länder mit 47 Währungen und 44 Bankenendpunkten; RSBN – Kobalt konfliktfrei und nachhaltig abzubauen, ist das Ziel des Blockchain-Projektes mit Ford, VW und Volvo, in dem Bergbau, Batteriehersteller und Automobilindustrie global zusammenarbeiten.

Kurzvita
Christian Schultze-Wolters leitet den Geschäftsbereich Blockchain Solutions für IBM DACH. Er bringt mehr als 25 Jahre Vertriebserfahrung mit und hat verschiedene Vertriebsteams in nationalen und internationalen Rollen geführt. Nach seiner Verantwortung für die Logistikbranche und deren Unternehmen in Deutschland hat er im letzten Jahr die Führung für IBMs Blockchain Geschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz übernommen, um branchenspezifische und branchenübergreifende Blockchainlösungen für den lokalen Markt und dessen ÖkoSysteme zu entwickeln und zu betreiben.