Custom Fields für Einsteiger

Details

Custom Fields (CF) sind eine tolle Sache. Solange man weiß, dass sie existieren und was man damit machen kann - beispielsweise das eigene Theme erweitern oder individuelle Blöcke für den Gutenberg-Editor kreieren. Daher soll dem geneigten Publikum zunächst Custom Fields vorgestellt und erklärt werden, was damit alles bewerkstelligt werden kann.

Die native WordPress-API im Editor soll kurz beleuchtet werden, genau wie eine kleine Auswahl verschiedener Plugins, mit deren Hilfe man mit Custom Fields arbeiten kann.

Anschließend werden mit Hilfe des Plugins "Advanced Custom Fields" einige Beispiele der Integration verschiedener Feld-Typen demonstriert.

Auf komplizierte Integrationen, wie bspw. in Queries oder Blöcken für Gutenberg, wird verzichtet, um einen leichten Einstieg in die Individualisierung des eigenen Themes zu ermöglichen.