Worum es bei uns geht

-- English -- (Deutsch weiter unten)

We are software professionals introducing Lean and agile culture into our companies to create better products for the customers and work with more fun. Buzzwords for the group "Lean and agile company culture in Nuremberg metropolitan region " are respect for people, continuous improvement, large scale Scrum, lean startup, continuous deployment, management 3.0, reinventing organizations. Colleagues from startup companies are as welcome as from big corporations. We are members of the Agile Lean Europe network (ALE) and are happy to organize special meetups with colleagues visiting the region. Please contact the group facilitators if you plan to come to Nuremberg region ( including Erlangen, Fuerth, Forchheim...)

-- Deutsch --- '

Lean und agile Unternehmenskultur in der Metropolregion Nürnberg' ist ein Netzwerk für Software-Fachleute, die sich in ihren Unternehmen um Lean und agile Unternehmenskultur kümmern. Wir wollen nachhaltig die Effektivität der Produktentwicklung steigern, bessere Produkte für die Kunden entwickeln und dabei den Spaß an der Arbeit nicht vergessen.Unser Ziel als Gruppe ist es Kompetenzen zu verbinden, voneinander und gemeinsam zu lernen zu Themen wie: Respekt für Menschen, kontinuierliche Verbesserung, Lean Startup, Large Scale Scrum, kontinuierliche Auslieferung, Management 3.0. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Startup-Firmen sind ebenso willkommen wie die mittelständischer Unternehmen oder großer Konzerne. Wir sind Mitglieder des Netzwerks Lean und Agile Europa (ALE). Wenn andere Mitglieder die Metropolregion besuchen, kontaktiert bitte vorher die Moderatorinnen, damit wir ein spontanes Meetup organisieren können!

Wir haben eine Liste von Themen zusammen gestellt, über die wir bei den Treffen sprechen möchten, aber werden unsere Prioritäten jederzeit nach den Bedürfnissen der Gruppe ändern:

* Large Scale Scrum (LeSS) und Scaled Agle Framework (SAFe) - Zielsetzung, Gemeinsamkeiten, Unterschiede, wobei kann so ein Framework uns helfen, was kann es uns nicht abnehmen
* Agilität und Hardwareentwicklung - wie passt das zusammen, wie weit kann man das zusammenführen, gibt es erfolgreiche Beispiele?
* Agile Transitionen - Bottom-Up oder Top Down, oder beides? Was haben wir erfolgreich gefunden, was ist gescheitert?
*Wie betrifft Agile den Rest der Organisation über die Entwicklung hinaus - was ist mit Funktionen wie Marketing, Verkauf, Service, was ist mit den Finanzen, HR-Abteilung...
* Finanzen: was will die Beyond-Budgeting-Bewegung, wie unterstützt das agile Organisationen, wo gibt es erfolgreiche Beispiele, wie kann man vorgehen
* Agile Entwicklung braucht Visionen - wie kann man in einer großen agilen oder Lean-Entwicklungsorganisation eine konsistente Vision haben und kommunizieren, so dass jeder die richtigen Entscheidungen treffen kann
* Agile Transitionen sind oft disruptiv, das heisst, es wird viel auf einmal geändert, und von dort aus weiter verbessert. Lean-Transitionen folgen dagegen manchmal einem Kanban-Ansatz, der erst mal den vorhandenen Prozess visualisiert, um dann in kleinen Schritten Veränderungen zu machen. In Lean gibt es aber auch den Begriff des "Kaikaku" für größere, disruptive Änderungen der Vorgehensweise. Wa sind Vor-und Nachteile, wie sind unsere Erfahrungen?

Zu einigen Themen werden wir kuze vorbereitete Referate haben, bevor wir in die allgemeine Diskussion übergehen. Wir treffen uns abwechselnd in Nürnberg und Erlangen, meist an Dienstagen um 19 Uhr.

Mitglieder (92)

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder verfügbar

Diskussionen

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder verfügbar