Worum es bei uns geht

Der iSAQB e. V. bietet für euch Certified Professionals of Software Architecture (CPSA) eine Plattform zum Vernetzen, zum Wissensaustausch, für Diskussionen und um lokale Meet-ups unter der Schirmherrschaft des Vereins zu organisieren.

Ziel des iSAQB e. V. ist seit 2008 die Erstellung von Lehrplänen, die Definition von Zertifizierungsprüfungen und die Sicherstellung der fachlich-inhaltlichen Qualität von Lehre, Aus- und Weiterbildung für Softwarearchitektur. Den aktuellen Stand der Zertifizierungen findet ihr hier: https://www.isaqb.org/de/zertifizierungen/

Immer wieder wurden wir von CPSA-Zertifizierten gefragt, wie sie sich aktiv einbringen können und ob wir bei der Vernetzung der Softwarearchitekten und Softwarearchitektinnen untereinander helfen können.

=========================================================================

Nutzungsbedingungen inkl. Code of Conduct

Die iSAQB-Community

Ziel der iSAQB-Community ist es, eine Community für Softwarearchitekten und Softwarearchitektinnen zu schaffen, die für alle offen und unabhängig von kommerziellen Interessen ist. Die Community wird vom iSAQB e. V. (im Weiteren iSAQB oder wir) betrieben.

Registrierung

Um an der Community teilzunehmen, ist eine vorherige Registrierung erforderlich. Hierzu musst du deine E-Mail-Adresse und einen Benutzernamen angeben. Du musst für den Benutzernamen deinen Klarnamen verwenden.

Austritt

Du kannst aus der Meetup-Community jederzeit unter Nutzung der Funktion "Profil", "Profil bearbeiten", "Meetup Konto", "Deactive your account", austreten. Deine bis zu diesem Zeitpunkt verfassten Beiträge bleiben jedoch zugänglich.

Du kannst aus der iSAQB-Meetup-Community jederzeit austreten, indem du auf der Gruppenseite die Funktion "Du bist Mitglied" und "Diese Gruppe verlassen“, nutzt. Deine bis zu diesem Zeitpunkt verfassten Beiträge bleiben jedoch zugänglich.

Nutzungsbedingungen von Meetup und Verhaltensregeln

Mit der Registrierung stimmst du ebenfalls den Nutzungsbedingungen von Meetup (abrufbar unter https://help.meetup.com/hc/en-us/sections/360000203792-Agreements , Terms of Service) zu.

Wir dulden keinerlei Belästigung der Veranstaltungsteilnehmerinnen und -teilnehmer, unserer Mitglieder oder unserer Partner. Insbesondere fordern wir alle auf, auf Kommentare zu verzichten, die sich unnötigerweise auf Geschlecht, sexuelle Orientierung, Behinderung, Rasse, Nationalität, Religion oder körperliche Erscheinung beziehen. Dies gilt insbesondere aber nicht ausschließlich für präsentierte Inhalte und angezeigte Werbung. Wir bitten euch auch darum, bei iSAQB-Community-Veranstaltungen keinen unerwünschten Kontakt und keine unerwünschte Fotografie vorzunehmen.

Es ist inakzeptabel, ein Produkt oder eine berufliche Zugehörigkeit in den Vordergrund zu stellen. Werbung darf niemals im Mittelpunkt einer Teilnahme stehen.

Verstoß gegen Verhaltensregeln

Bei einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen oder die Nutzungsbedingungen von Meetup, sind wir in Ausübung unseres Ermessens berechtigt, die betreffenden Beiträge zu löschen.

Darüber hinaus sind wir bei einem wiederholten oder mehr als unerheblichen Verstoß berechtigt, in Ausübung unseres Ermessens dich aus der Community auszuschließen.

Wenn du einen Verstoß beobachtest oder davon betroffen bist

Wenn du einen Verstoß gegen die oben genannten Regeln feststellst oder davon betroffen bist, wende dich bitte umgehend an einen Vertreter oder eine Vertreterin der iSAQB-Community (der normalerweise als Vertreter vom iSAQB identifiziert werden kann). Wenn du eines Verstoßes gegen diese Vorschrift beschuldigt wirst und mit dem Vorwurf nicht einverstanden bist, setze dich bitte ebenfalls mit uns in Verbindung. Wenn du einen Verstoß nach einer Veranstaltung besprechen möchtest oder Fragen zu diesen Bestimmungen hast, kannst du uns eine E-Mail an folgende Adresse senden:

community@isaqb.org

Im Falle eines Verstoßes ist es unser vorrangiges Ziel, die Betroffenen zu unterstützen. Ein sekundäres Ziel wird gegebenenfalls darin bestehen, den Konflikt zu lösen.

Im Falle von Meinungsverschiedenheiten bei der Auslegung oder Anwendung dieser Bestimmungen entscheidet eine Sitzung des iSAQB-Community-Boards von Fall zu Fall.

Der allgemeine Code of Conduct des iSAQB e. V. befindet sich hier: https://www.isaqb.org/de/ueber-uns/verhaltenskodex/

Urheberrecht

Mit Veröffentlichung von Beiträgen räumst du uns ein einfaches, unbefristetes, weltweites Nutzungsrecht an dem Beitrag ein. Das Nutzungsrecht dient der Veröffentlichung und der Bereithaltung des Beitrags in der Community. Das Nutzungsrecht umfasst insbesondere die Vervielfältigung und öffentliche Zugänglichmachung des Beitrags.

Rechte Dritter

Mit der Einstellung von Beiträgen garantierst du, dass die Beiträge keine Rechte Dritter verletzen, insbesondere Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte, Markenrechte oder Geschäftsgeheimnisse. Bei einer Verletzung von Rechten Dritter stellst du uns von allen Ansprüchen Dritter frei, die aus einer Veröffentlichung von deinen Beiträgen resultieren.

Auflösung der Community

Wir sind nicht verpflichtet, die Community dauerhaft aufrechtzuerhalten. Vielmehr ist der iSAQB berechtigt, die Community in eigenen Ermessen zu beenden. Der iSAQB ist in diesem Zusammenhang berechtigt, alle Inhalte zu löschen bzw. die Speicherung nicht mehr aufrechtzuerhalten.

==========================================================================

Allgemeine Hinweise zum Datenschutz bei Fotos und Videos

Wir freuen uns über eure Beiträge zum iSAQB-Community-Netzwerk. Ihr müsst aber darauf achten, dass ihr dabei nicht die Privatsphäre anderer Personen verletzt.

Wir behalten uns das Recht vor, Inhalte zu entfernen. Dies gilt auch für Antworten auf Berichte von Nutzern.

Wenn du auf ein Bild stößt, dass dich zeigt und das du entfernen lassen möchtest, kannst du dies mit einer Nachricht an community@isaqb.org melden.

Fotos und Videos von privaten Orten dürfen nicht ohne Einwilligung des Besitzers oder der Besitzerin veröffentlicht werden. Veröffentlicht keine Fotos oder Videos, in denen Personen erkennbar sind, ohne vorher deren Zustimmung eingeholt zu haben.

Bitte verseht eure Fotos mit einem Bildquellennachweis. Beispiel: [Bildquelle: Max Mustermann]

Inhalte, in denen private oder vertrauliche Informationen zu sehen sind, sind nicht zulässig. Dies gilt sowohl für eure eigenen Daten als auch für die anderer Personen.

Bei Fragen zum Datenschutz meldet euch bitte bei community@isaqb.org .

=======================================================================

Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Meetup

Nachfolgend möchten wir euch über die Verarbeitung eurer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Community-Plattform Meetup informieren.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

International Software Architecture Qualification Board e. V., Krischerstr. 100, 40789 Monheim am Rhein, Deutschland, E-Mail: community@isaqb.org

Hinweis: Soweit ihr die Internetseite des Anbieters (Meetup) aufruft, ist der Anbieter für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist erforderlich, um sich auf der Seite anzumelden.

Weitere datenschutzrechtliche Hinweise findet ihr unter dem folgenden Link: https://help.meetup.com/hc/en-us/articles/360044422391-Privacy-Policy/?urlkey=help&topic=help&__topic_subdomain=1

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir nutzen Meetup um euch die Möglichkeit zu geben, euch als Softwararchitekten und Softwarearchitektinnen untereinander zu vernetzten und euch ggf. auch vor Ort miteinander zu treffen. Wir, der iSAQB e. V., sehen uns als Organisatoren und möchten euch im Rahmen der iSAQB-Community eine Plattform anbieten, damit ihr euch als Zertifizierte austauschen könnt. Als Organisatoren erheben wir keine zusätzlichen Daten von euch, die nicht auch im Rahmen der Anmeldung auf der Plattform notwendig sind bzw. für die Registrierung abgefragt werden. Wir fragen lediglich noch die Zertifikatsnummer ab.

Bei Teilnahme an unserer iSAQB-Community können diese Kategorien von personenbezogenen Daten Gegenstand der Verarbeitung sein:

Angaben zu eurer Person: Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Foto

Meeting-Daten: Interessen, Cookies, IP-Adresse, User-ID und Social-Network-Profile-Links

Die Bereitstellung eurer Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Einige der genannten Daten sind jedoch zur Anmeldung/Registrierung auf der Community-Plattform erforderlich. Die Mitteilung anderer Daten ist freiwillig. Gerne möchten wir festhalten, dass wir diese Plattform nutzen, um euch auf freiwilliger Basis die Möglichkeit zu geben, euch untereinander zu vernetzten und auszutauschen.

Ihr sind nicht verpflichtet, an der Community teilzunehmen. Gerne können ihr uns auch per E-Mail oder telefonisch kontaktieren, wenn ihr euch gerne vernetzen möchten oder über Treffen in eurer Stadt informiert werden möchtet, jedoch nicht bei Meetup anmelden möchtet.

Rechtsgrundlagen für die beschriebenen Datenverarbeitungen erfolgt stets auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Solltet ihr die Einwilligung widerrufen oder nicht mehr an der iSAQB-Community teilnehmen wollen, dann kontaktiert uns gerne und meldet euch dann bitte selbstständig von der Meetup-Plattform ab.

Datenweitergabe an Dritte

Inhalte aus der Community-Seite stehen allen Teilnehmenden zur Verfügung. Zudem hat der Anbieter „Meetup“ der Plattform Zugang zu euren Daten, soweit dies im Rahmen der Auftragsverarbeitung vorgesehen ist. Im Übrigen behandeln wir eure Daten selbstverständlich vertraulich und übermitteln diese nicht an Dritte.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Meetup ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Bei den USA handelt es sich um ein Drittland außerhalb der Europäischen Union. Länder außerhalb der Europäischen Union handhaben den Schutz von personenbezogenen Daten anders als Länder innerhalb der Europäischen Union. Wir haben daher besondere Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass eure Daten in Drittländern ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden.

Wichtiger Hinweis: Die Nutzung erfolgt auf eigene Verantwortung. Seit dem sog. „Schrems II“-Urteil des EuGH (https://www.bfdi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/EU_UN/Kernaussagen-Schrems-II.pdf?__blob=publicationFile&v=4) ist die Nutzung von US-Dienstleistern rechtlich nicht mehr risikofrei möglich.

Wir haben mit Meetup den von der Kommission der Europäischen Union für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Drittländern bereitgestellten Datenschutzvertrag (Standard-Datenschutzklauseln) abgeschlossen. Dieser sieht geeignete Garantien für den Schutz eurer Daten bei einer Verarbeitung in einem Drittland vor.

Löschung der Daten

Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, werden eure Daten gelöscht, sobald sie für den Zweck, zu dem wir sie erhoben haben, nicht mehr erforderlich sind. Im Fall von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erfolgt die Löschung nach Ablauf der Aufbewahrungspflichten.

Eure Rechte

Betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO) oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt, das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO), wenn die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Wenn wir eure Daten auf Grundlage einer Einwilligung verarbeiten, habt ihr das Recht, eure Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit: Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Unser Datenschutzbeauftragter

Bei der Erfüllung unserer datenschutzrechtlichen Pflichten werden wir von unserem externen Datenschutzbeauftragten unterstützt. Nennt im Falle einer Anfrage bitte das betreffende Unternehmen, um das es hierbei geht. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

Bitkom Servicegesellschaft mbH, Albrechtstraße 10, 10117 Berlin, Deutschland. Kontaktanfragen könnt ihr via E-Mail an datenschutz@bitkom-consult.de stellen.

Bevorstehende Events (1)

Diskussionen (0)

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder verfügbar

Mitglieder (261)

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder verfügbar

Du findest uns auch auf