Nächstes Meetup

Microservices: Patterns und Antipatterns
Speaker: Stefan Tilkov Man könnte glatt das Gefühl bekommen, sämtliche Probleme aller Arten von Systemen lassen sich auf einfachste Art lösen, wenn man nur einfach ganz viele kleine Module baut und sie „Microservices“ nennt. Tatsächlich ist eine Microservices-Architektur manchmal eine gute Lösung, oft aber nur eine Quelle zusätzlicher Frustration, die außer interessant aufgewerteten Lebensläufen nur wenig Nutzen bringt. In diesem Vortrag sehen wir uns gemeinsam an, welche Muster den Weg zum Erfolg weisen können – und welche eher ein Warnsignal vor einer falschen Abbiegung sind. Zur Person: Stefan Tilkov ist Mitbegründer und führender Berater bei innoQ, einem Technologieberatungsunternehmen mit Sitz in Deutschland und der Schweiz. Seit fast zwei Jahrzehnten ist er am Design großer, verteilter Systeme beteiligt und verwendet dabei von C++ und CORBA über J2EE/JavaEE und Web Services bis hin zu REST und Ruby on Rails eine Vielzahl innovativer Technologien. Seine besondere Vorliebe gilt grundsätzlich objektorientierten und komponentenbasierten Techniken, insbesondere SOA und MDE (Model Driven Engineering). Sein Wissen in Sachen Webentwicklung gibt er gerne und regelmäßig als Sprecher auf Konferenzen und JUG-Treffen weiter und ist in dieser Eigenschaft fast überall auf der Welt unterwegs.

Ing.-Schule Universität Kassel, Raum 0315

Wilhelmshöher Allee 73 · 34121 Kassel

    Vergangene Meetups (44)

    Worum es bei uns geht

    Die Java User Group Hessen (JUGH) ist Teil der internationalen Java Community und widmet sich dem freien Know-how-Transfer zwischen Java-Enthusiasten. Der Heimatsitz der JUGH ist Kassel.

    Mitglieder (184)

    Fotos (76)