Enterprise Social Software meets Semantic Web

"Enterprise social software (also known as Enterprise 2.0), comprises social software as used in "enterprise" contexts. It includes social and networked modifications to corporate intranets and other classic software platforms used by large companies to organize their communication. In contrast to traditional enterprise software, which imposes structure prior to use, enterprise social software tends to encourage use prior to providing structure". (based on Dbpedia)

Enterprise Social Software tools bring a new approach into the daily business. Sharing information became the key to an organizations' success and helps teams to collaborate, stay organized and keep up-to-date. By adding Semantic Web technologies to Enterprise 2.0, an even greater value for organizations can be provided. 

When structure has to follow use, flexible data structures are needed. Semantic Web technologies such as RDF do allow a flexible representation of social objects, while also supporting system integration and information integration. A major question of Enterprise Social Software projects is to aggregate information contributed by a person to provide personal "activity streams" to follow and identify relevant information therein. Semantic identity matching and reference reconciliation methods used to interconnect Linked Data Sources can provide a solution here. 

This Meetup is to connect people working in the different communities. Semantic technology experts can ask questions to learn about current problems tackled by enterprises, while Enterprise Social Software practitioners can learn about semantic software solutions and connect to each other and to providers.

  • 19.00 come together
    Greetings from the Organizers: Gnowsis and Semantic Web Company and the IT-Cluster of the Wirtschaftsagentur Wien
  • 19.15 Introduction
    Prof. Dr. Paul Kral (Know.learn&lead)
    Enterprise Social Media bleibt ein Schlagwort, wenn Menschen nicht in den Changeprozess eingebunden sind. Bei Veränderungen müssen Unternehmen weit mehr als nur Strategie, Struktur, Prozesse und Systeme berücksichtigen. 
    Die Rahmenbedingungen und die Art und Weise wie die Mitarbeiter/innen eines Unternehmens kollaborieren, bestimmen mittel- und langfristig den tatsächlichen "Return on Investment" einer Social Media (e-Learning- oder Wissensmanagement) Initiative und nicht umgekehrt.
  • 19.30 Lightning Talks
    Leo Sauermann
    (Gnowsis, Refinder)
    Adding Semantics to Enterprise Social Software in Refinder
    Changing the communication culture is a long-term process, so the supporting technologies should be seen as a long-term enabler. The Refinder tool is an example how to support social strategies in organizations using semantic technologies such as RDF and natural language processing. 

    Michael Hafner (themashzine.com, Erste Group)
    Content für das Enterprise 2.0: Unter welchen Bedingungen entstehen Beteiligung, wann beginnt das Enterprise 2.0 zu funktionieren und was davon lässt sich schon bei der organisatorischen und technischen Planung von Enterprise 2.0 Projekten berücksichtigen? Ein kurzer Streifzug durch Veränderungen in zwei Jahren Social Software im Unternehmen - und durch die Konsequenzen. 
    Michael Hafner bloggt auf themashazine.com, arbeitet als Intranetmanager der Erste Group an der Einführung von Enterprise 2.0-Organisationen und Social Software im Unternehmen und bietet mit Mengenlehre ein Trainingsprogramm für Unternehmen auf dem Weg zur offenen, kommunikativen Organisation. 

    Florian Kondert (Semantic Web Company)
    Semantik als Jungbrunnen für die Organisation
    Vilém Flusser sagte, Kommunikation verfolgt den Zweck, der Entropie entgegen zu wirken und Organisationen produzieren Daten als Grundlage für neues Wissen, um ihrem Verfall entgegen zu wirken. Doch erst die Semantik erlaubt es den Daten auf eine Weise zu erscheinen, die Organisationen das Überleben sichern.

    Michael Zeiller (FH Burgenland)
    Knackpunkte und Erfolgsfaktoren bei Enterprise 2.0 Projekten anhand von Case Studies
  • 20.00 Your Lightning Talk
    Your Name Here
    Up to max 7-8 Talks not longer than 4 minutes each - just stand up and talk!
    The audience will be interested in reports on case studies, project experience, approaches, ideas! 
  • 20.30 Meeting, Greeting, Networking
    Drinks & finger food will be prepared for you. 

This will be a mixed language meetup. Be prepared to listen and speak both - german and english.

Join or login to comment.

  • Thomas T.

    like the pics!

    November 11, 2011

  • Leo S.

    Photos I uploaded (c) by Franz Jachim

    November 11, 2011

  • Michael H.

    Danke noch mal für die Einladung; hier gibt es auch die kommentierte Version von meinen Slides: http://www.themashazine.com/loesungen/enterprise-social-software-meets-semantic-web

    1 · November 10, 2011

  • Leo S.

    Danke für das Feedback! Ganz großen Dank an alle Vortragenden und die Lightning Talks!!! Für uns als Organisatoren war es ein sehr guter Abend, wir haben Mitglieder der Enterprise Social Software und Semantic Web Communities in einem Raum erlebt und regen Austausch ausgelöst. Danke für das Feedback über die Moderation, die Balance aus Vortragszeit und Diskussionszeit hätte nach Planung eher in Richtung Diskussion gehen sollen, da wollte ich dann aber auch nicht die Vortragenden abwürgen. Die Diskussion beim Buffet nachher war dann wieder so wie sie sein sollte. Danke an den IT Cluster Wien, Bernhard Schmid, für den Raum und das Buffet, Danke an Thomas Thurner und Florian Kondert von der Semantic Web Company für die Hilfe beim vorbereiten, Danke an Gnowsis (das bin dann wohl ich...) für die Getränke und die Organisation. Wer will das nächste Meetup organisieren? Themen aus dem Semantic Web gibts genug...etwa Florian Kleedorfer und der "Business" Aspekt ist spannend (#goodrelations?!)

    November 10, 2011

  • Leo S.

    Florian, can you also upload your slides to slideshare.net - or another site of your choice - and link them here?

    November 10, 2011

  • Ladislav G.

    Now I have deeper knowledge what semantics means in current web-world. Only the german language was a barrier a bit (although english slides helped).

    November 10, 2011

  • Marta S.

    Interesting talks, vibrant social event. The fact that talks were in German made the meeting less accessible for foreign researchers with a reduced command of the language.

    November 10, 2011

  • Andreas B.

    I liked the meeting because it´s important to have talks between technicians and non-technicians from time to time. Semantic Web guys tend to remain in their own realm which is sometimes a bit too utopian. Some talks showed clearly that business guys are not interested in semantic web at all. They only seek for solutions. It sounds trivial. But we shouldn´t forget that at any time.

    November 10, 2011

  • Roswitha H.

    Tolles Meeting - auch für nicht Informatikerinnen gut nachvollziehbar.
    Toll, dass es eine Community gibt, die soziale und organisationale Fragen nicht ausschließlich über technische Lösungen bearbeiten will, sondern soziale Dynamiken im Umgang mit Wissen/Wissensgenerierung/Wissensaustausch einbezieht.
    Ich komme wieder.
    liebe Grüße
    Roswitha Hofmann

    November 10, 2011

  • Georg G.

    Das Meetup war ein "bunter Blumenstrauß", der eher durch die Gesamtheit und Buntheit überzeugte, als durch die Schönheit der einzelnen "Blüten".
    Ich hätte mir mehr von der Moderation her unterstützte Diskussion und Interaktivität erhofft.

    November 10, 2011

  • Anton F.

    Great crowd, good conversations, great talks....

    November 10, 2011

  • Thomas T.

    Thanks Leo, you did a good job to make this a interesting, entertaining and chilly evening.

    November 10, 2011

  • A former member
    A former member

    Ein tolles in jedem Fall zusammen zu behandelndes Thema. Frustrierend ist, dass es hier auf wissenschaftlicher und Community-Ebene behandelt wird. Es ist noch viel zu wenig in den Unternehmen der Leidensdruck vorhanden, dass sich die Unternehmensführungen dafür entscheiden würden. Social Software im Marketing setzt sich langsam durch in internen Prozessen findet es noch viel zu wenig Verständnis.

    November 10, 2011

  • A former member
    A former member

    Ein spannender Einblick zu Erfahrungen mit ESS und interessante Anstöße als Grundlage für lebhafte Diskussionen

    November 10, 2011

Our Sponsors

People in this
Meetup are also in:

Create your own Meetup Group

Get started Learn more
Allison

Meetup has allowed me to meet people I wouldn't have met naturally - they're totally different than me.

Allison, started Women's Adventure Travel

Sign up

Meetup members, Log in

By clicking "Sign up" or "Sign up using Facebook", you confirm that you accept our Terms of Service & Privacy Policy