This Meetup is past

10 people went

Location image of event venue

Details

Mission: Impossible X or "Make impossible states impossible"

Drehbuch und Regie: Adrian Imboden
Produzent: C++ Usergroup Zentralschweiz
FSK: 16

"Viele Datenstrukturen in C++ welche in der freien Wildbahn anzutreffen sind erlauben eine Vielzahl von ungültigen Zuständen, welche der Entwickler dann beim Lesen und Bearbeiten von Code jederzeit im
Hinterkopf haben muss, z.B. mehrere boolsche Variablen, welche in gewissen Kombinationen nicht auftreten dürften.
An einigen Beispielen werden wir sehen und selber ausprobieren, wie assert-Minenfelder und kognitive Zustands-Überlastungen mittels "modernem" C++ vermieden werden können.
C++ hat seit C++14 Einiges von den funktionalen Sprachen abgeschaut, welche diese Konzepte schon länger einsetzen.
Konkret geht es um std::optional, std::variant und co., so wie deren Anwendung."

Agenda

- Begrüssung und Einführung
- "Mission: Impossible X" von Adrian Imboden
- Apéro

Mitbringen

- Eigener netzwerkfähiger Notebook mit installiertem Browser. Es ist keine IDE und C++ Toolchain nötig. Wir programmieren im Browser.

!! Achtung !!

Anmeldungen erfolgen ebenfalls über die Veranstaltung (https://www.xing.com/events/mission-impossible-2055563) unserer Xing Gruppe C++ Usergroup Zentralschweiz (https://www.xing.com/communities/groups/c-plus-plus-usergroup-zentralschweiz-1074254), oder über das Kontaktformular auf unserem Blog (http://cpp-ug-luzern.blogspot.ch/). Wenn sich hier noch niemand angemeldet hat heisst das also nicht, dass niemand kommt. Üblicherweise sind wir jeweils um die 10-20 Leute.

Wir freuen uns auf dich.