What we're about

We meet five times a year in Leipzig's Basislager to discuss topics related to cyber security. Every meetup consists of a round of introductions, a talk by a cyber security expert and an open space to socialize and meet cyber security practitioners.

Upcoming events (4)

Cyber Security Meetup: TISAX nach VDA – ISO 27001 für die Autobranche

Basislager Coworking Leipzig

Die deutsche Automobil-Branche ist ein beliebtes Angriffsziel von Hackern aus aller Welt. Wie Daimler, BMW, Audi, VW und Co. sich schützen und wie KMU-Autozulieferer fachlich effizient, aber zeitlich unnachgiebig zu neuesten ISMS-Standards gezwungen werden, zeigt Thoralf S. Thorson, IT Security Manager und TISAX-ISO nach VDA an einem anonymisierten Kundenbeispiel.

Cyber Security Meetup: Lerne zu denken wie ein Hacker – Bedrohungsmodellierung

50% der Sicherheitsprobleme entstehen aus Designfehlern. Daher ist es sinnvoll, in der Designphase Zeit in die Analyse der potentiellen Bedrohungen zu investieren. Bei der Bedrohungsmodellierung, auch bekannt als Threat Modeling, werden in einem strukturierten Vorgehen die Bedrohungen identifiziert und bewertet. Ihr könnt nur schützen was Ihr kennt. Klarheit und Transparenz helfen dabei die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Threat Modeling macht richtig Spaß – lasst Euch überraschen. Gestaltet wird der Abend von Dr. Anja Beyer-Peters, Gründerin von Generation Secure und freiberufliche Security Managerin.

Cyber Security Meetup: Erfassung und Analyse von Netzwerkdaten

Basislager Coworking Leipzig

Die Digital Forensics GmbH steht Unterneh­men zur Seite, wenn es um die systematische Untersuchung von Cyberangriffen in vernetzten IT-Sys­temen geht. Grundlage dieser Untersuchungen ist stets die Analyse von Netz­werkdaten (Netzwerkverkehr). Wie Netzwerkdaten gesichert und analysiert werden können, soll im Rahmen dieses Vortra­ges vorgestellt werden. Den Vortrag hält Dr. Jens Pittler, Head of Technology bei der Digital Forensics GmbH.

Cyber Security Meetup: Neue Probleme mit alten Protokollen

Basislager Coworking Leipzig

Auch heutige Mails werden noch mit Verfahren aus den achtziger Jahren übertragen, welche textbasiert und 7bit-only sind und eine limitierte Zeilenlänge haben. Über den Mitte der 90er entwickelten MIME-Standard werden strukturierte Mails mit Umlauten, Bildern, Attachments etc auf die ursprünglichen Restriktionen abgebildet. Wie zu dieser Zeit üblich wurde dabei von wohlwollenden Sendern und Empfängern ausgegangen und Absicherung gegen Angreifer spielte keine Rolle. Dabei ist es leider auch bis heute geblieben, auch wenn sich das Umfeld geändert hat. Im Vortrag wird gezeigt, wie mit manipulierten Mails Interpretationsdifferenzen zwischen Systemen ausgenutzt werden können und so Sicherheitssysteme umgangen werden können oder tiefgreifende Änderungen an Mails unter Beibehaltung vorhandener kryptografischer Signaturen erreicht werden. Den Vortrag hält Steffen Ullrich, Entwickler und Forscher bei der genua GmbH. Achtung: Dieses Meetup beginnt um 19:00 statt um 18:00 wie bisher!

Past events (2)

Photos (4)