Transform Out Loud - where Love and Work Out Loud meet at re:publica 2017

This is a past event

50 people went

Station Berlin

Luckenwalder Str. 4-6 · Berlin

How to find us

Bitte zur "Watson Work Lounge" auf der #rp17 kommen. Gästeliste liegt am Eingang zur #rp17.

Location image of event venue

Details

Unter dem Motto "Transform Out Loud" planen wir am 9. Mai 2017 ein ganz besonderes Digital Workplace Meetup:

Wir werden zu Gast sein bei der re:publica! Motto der diesjährigen #rp17 ist "Love Out Loud (https://re-publica.com/de)" und wir haben unter anderem zu Gast:

• John Stepper, Botschafter in Sachen "Working Out Loud (http://www.workingoutloud.com)", Autor des gleichnamigen Buches (https://www.amazon.de/Working-Out-Loud-Stepper-published/dp/B01BOEFJOC/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1491761873&sr=1-1&keywords=john+stepper) und vorher verantwortlicher Manager für das Thema Enterprise Social Networking in der Deutschen Bank AG.

• Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp - Als ist eine der deutschen Führungsexpertinnen leitet sie bei der Deutschen Bahn AG die Betreuung der Konzernführungskräfte sowie die Personalentwicklung für weltweit über[masked] Mitarbeiter.

• Harald Schirmer - verantwortlich für die Digitale Transformation und Change in der Konzernpersonalfunktion bei der Continental AG.

Wir werden mit unseren Gästen über die Herausforderungen des offenen und partizipativen Arbeitens in einer vernetzten Arbeitswelt diskutieren. Wie können Unternehmen durch interne Vernetzung und offene Kommunikation die Herausforderungen der digitalen Transformation meistern?

Unser Meetup findet diesmal in der Station Berlin auf der re:publica #rp17 statt - danke dafür an das re:publica Team! Ihr findet uns im Bereich des IBM HR Festivals auf der "Watson Work Lounge (https://re-publica.com/de/17/partner/new-ways-work-republica-auf-ibm-watson-work-lounge)" - passendes Setting für die Diskussion der Themen rund um die Digitalisierung der Organisation und der Arbeitswelt.

Wichtiger Hinweis zur kostenfreien Teilnahme

Die Teilnahme auch für dieses Meetup ist kostenfrei. Es wird eine Gästeliste geben für die Zeit des Meetup und Ihr braucht KEIN re:publica Ticket!