What we're about

Die Java User Group Hessen (JUGH) ist Teil der internationalen Java Community und widmet sich dem freien Know-how-Transfer zwischen Java-Enthusiasten. Der Heimatsitz der JUGH ist Kassel.

Upcoming events (2)

Vault in Action (Dominik Schadow)

Micromata GmbH

Weg mit den fest hinterlegten Zugangsdaten im Applikations-Code! Dafür gibt's nämlich was Kostenloses von HashiCorp: Vault. Das initiale Setup von Vault erfordert erstaunlich wenig Aufwand und bietet per Default bereits eine Menge Schutz für sensible Daten. Dafür muss sich die Webanwendung gegenüber Vault irgendwie authentifizieren und autorisieren und sie darf nur Zugriff auf „ihre“ Credentials erhalten. Wer das geschafft hat, kann zusätzlich den nächsten Schritt tun und je nach Datenbank bzw. Cloud einige statische Zugangsdaten durch dynamische ersetzen: Credentials zur Datenbank oder in die "Cloud“ werden dabei bei Bedarf dynamisch erzeugt und unmittelbar nach der Nutzung automatisch invalidiert. Die Session stellt Vault in unterschiedlichen Szenarien vor und zeigt, wie Webanwendungen von diesem Tool profitieren können. Neben der dazu notwendigen Authentifizierung und Autorisierung gegenüber Vault geht es auch um die Umstellung von statischen auf dynamische Geheimnisse und darum, welche weiteren Möglichkeiten Vault für den Entwickler von Spring Boot basierten Webanwendungen bietet.“ Zielgruppe sind Java-Entwickler und -Architekten, wobei Vault nicht bekannt sein muss. Dauer wären dann 60-90 Minuten inkl. Fragen (kann dann ja auch mehr werden je nach Publikum).

Cloud Native FaaS Lebowski (Mario-Leander Reimer)

Micromata GmbH

Vor nicht allzu langer Zeit war das Aufkommen von Mikroservice-Architekturen eine große Störung im Software-Engineering: Systeme wurden nun als autonome Dienste gebaut, komponiert und betrieben. Aber das ging nur zum Preis zusätzlichen Komplexität. Serverless und FaaS scheinen die nächste Störung zu sein. Sie sind eine logische Weiterentwicklung, die der inhärenten technologischen Komplexität Rechnung trägt, mit der wir bei der Entwicklung nativer Cloud-Anwendungen konfrontiert sind. FaaS-Frameworks und Plattformen schießen derzeit wie Pilze aus dem Boden: Knative, OpenFaaS, Fission oder Nuclio sind nur einige Beispiele. Aber welches davon ist geeignet für dein nächstes Projekt? Und ist es eine Alles-oder-Nichts-Entscheidung oder auch für hybride Architekturen brauchbar? Lasst es uns herausfinden! Ziel des Vortrags: - ein gutes Verständnis der Serverless-Architektur und des FaaS-Programmiermodells - ein Kriterienkatalog mit wesentlichen Merkmalen zur Auswahl einer geeigneten FaaS-Plattform - ein Überblick über das Ökosystem der nativen FaaS-Plattform der Cloud - mehrere Arbeitsvitrinen, die Sie mit nach Hause nehmen und mit sich selbst experimentieren können Erforderliche Publikumserfahrung: Grundlegende Programmierkenntnisse und Erfahrungen mit Microservices und nativer Cloud-Technologie sind von Vorteil.

Past events (59)

JUnit 5 - Testing In The Modular World (Christian Stein)

Ing.-Schule Universität Kassel, Raum HS 0315

Photos (97)