What we're about

Die Java User Group Hessen (JUGH) ist Teil der internationalen Java Community und widmet sich dem freien Know-how-Transfer zwischen Java-Enthusiasten. Der Heimatsitz der JUGH ist Kassel.

Upcoming events (2)

Hibernate Tips 'n' Tricks (Thorben Janssen)

Campus Center der Universität Kassel, Seminarraum 6

Schnelle Lösungen für typische Probleme und Anwendungsfälle Kennst Du das auch? Ein Kunde fordert mal wieder “nur eine kleine Änderung” in der Aufbereitung der Daten. Und nach ein paar Stunden ... oder Tagen ... stellst Du fest, dass sich das nicht so leicht im Code umsetzen lässt. Hättest Du doch besser den Datenbankzugriff angepasst? Und überhaupt, das hat doch bestimmt schon mal jemand gemacht … Die gute Nachricht ist: In vielen Fällen gibt es wirklich schon ein Hibernate Feature, das Dir den Großteil der Arbeit abnimmt. Eine Annotation oder wenige Zeilen Code reichen bereits aus um: - Multi-Tenancy zu implementieren, - datenbank-spezifische Datentypen zu unterstützen, - SQL-Schnipsel auf Entitäten abzubilden, - die Elemente einer Assoziation in einer vorgegebenen Reihenfolge zu lesen, - UUIDs zu generieren und als Primärschlüssel zu verwenden, - Änderungen in einem Auditlog zu dokumentieren. All das und noch viel mehr wird Gegenstand dieser Session sein.

Java Next - New Releases, Amber, Valhalla and more Goodies (Nicolai Parlog)

Ing.-Schule Universität Kassel, Raum HS 0315

Mit der Umstellung von Java auf einen sechsmonatigen Release-Rhythmus, muss auch die Community das Tempo anziehen, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. Anstatt ein Jahr oder mehr Zeit für die Vorbereitung auf eine neue Version zu haben, sind es heute nur drei Monate. Deshalb sollten wir alle gut darüber informiert sein, was passiert, wenn Änderungen anstehen - und zwar bevor sie veröffentlicht werden. Diese Session: • erklärt die Details hinter dem neuen Zeitplan und wie man auf dem Laufenden bleibt, • präsentiert Sprachfunktionen wie z. B. Var- und Switch-Ausdrücke, • zeigt die Zukunft von Java anhand der Projekte Walhalla, Amber u. a., • befasst sich mit den Funktionen der kommenden Versionen, wie z. B. Musterabgleich, Werttypen und Fasern. Anschließend wissen die Teilnehmer nicht nur über die nahe Zukunft von Java Bescheid, sondern auch, wie sie ohne großen Aufwand auf dem Laufenden bleiben können. Zum Speaker: Nicolai Parlog ist, wie er selbst sagt, ein "dreißigjähriger Junge", der seine Leidenschaft Softwareentwicklung (meist Java) zum Beruf gemacht hat. Er bloggt, schreibt, spricht, chattet, streamt, trainiert und berät - natürlich nicht alles gleichzeitig, sondern so, dass ein effizienter Multi-Channel-Know-how-Transfer entsteht. Sein Zuhause ist codefx.org.

Past events (55)

Photos (93)