Powershell Saturday 3.0, 2019 Edition

This is a past event

42 people went

Elanity Network Partner GmbH

Rendsburger Str. 34 · Hannover

How to find us

Per Auto über die A2, Abfahrt 46 - Lahe. Die Rendsburger Straße befindet sich direkt an der Autobahnabfahrt. Parkplätze vor der Tür sind ausreichend vorhanden. Wer mit Öffis kommt, kann die U3 nehmen und Oldenburger Allee aussteigen. Vom Bhf. 16 min.

Location image of event venue

Details

Schon zum dritten Mal veranstaltet die Powershell Usergroup Hannover jetzt den Powershell Saturday.

Wenn Ihr ein T-Shirt mit dem Saturday-Motiv haben möchtet, meldet Euch bitte bei mir. Größen sind bis 3 XL verfügbar. Wir geben das Shirt für 20 Euro ab, was ein wenig über den Produktionskosten liegt und unsere Nebenkosten decken soll.

Die Agenda steht jetzt. Folgende Themen sind geplant:

Holger Voges
Powershell-Einführungsseminar (3 Stunden)
Bei Interesse bitte Anmeldung an mich!

Dr. Tobias Weltner
Dateibasierte Datenbanken mit Powershell

Tobias zeigt in seiner Session, wie ein einziges PowerShell-Skript ohne weitere Dateien oder Abhängigkeiten in allen PowerShell-Versionen (einschließlich PowerShellCore) genutzt werden kann, um kinderleicht Daten in eine Datenbank zu pipen und per SQL abzufragen. Das klappt mit eigenen Datenbanken ebenso wie mit denen anderer Anwendungen, und so zeigt Tobias, wie das Skript zum Beispiel auch aus der Google Chrome Datenbank alle gespeicherten Kennworte auslesen kann. In seiner Session erklärt Tobias die Funktionsweise und zeigt zahlreiche PowerShell Tricks, die dabei zum Einsatz kommen.

Jan-Henrik Damaschke (Azure MVP)
Klassen mit Powershell Core

PowerShell classes gibt es bereits seit PowerShell 5, sie haben sich allerdings abseits von einigen Nischenszenarien nie wirklich verbreitet. In diesem Vortrag werden wir uns einige aktuelle Szenarien abseits von DSC anschauen, bei denen classes helfen, komplexe Aufgaben zu abstrahieren und uns z.B. bei der Interaktion mit Cloud Diensten unterstütze. Außerdem schauen wir uns die Zukunft von classes und deren Einzsatz unter PowerShell Core an.

Pascal Thiel
WebScraping mit Powershell

Nicht immer liegen Daten perfekt aufbereitet und formatiert hinter einer REST oder SOAP Schnittstelle. In diesem Talk geht es um die Erstellung eines Webscrapers, bekannte Muster von Websites und Lösungsansätze um mit diesen Umzugehen.

Patrik Horn & Andreas Nick
Package-Management mit Powershell

PackageManagement ist ein Windows 10 internes PowerShell Modul , welches das Arbeiten mit unterschiedlichen Installer-Technologien ermöglicht. Nicht nur die Verwaltung bekannter Formate wie MSI/MSU Pakete ist interessant. Sondern auch die Erstellung eigner Paketprovider zur Installation von Anwendungen. Diese Session wird dieses Modul und die Möglichkeiten dieses Modules vorstellen.

Christoph Burmeister (MVP)
Azure Functions mit Powershell

Die grundlegende Architektur in Azure Functions hat sich mit der zweiten Major Version stark verändert, so auch die Implementierung von PowerShell. In dieser Session zeige ich, wie man PowerShell in Functions v2 am effektivsten nutzt, was sich geändert hat und welche Best Practices sich etabliert haben.

Martin Gudel
Pen-Testers best friend

Es muss nicht immer Kali sein - dieser Talk stellt einige Prinzipien vor, die Pen-Tester für ihre Security und Compliance Prüfungen und automatisierte Security Tests verwenden können.

Friedrich Weinmann (Premier Field Engineer, Microsoft)
Beschleunige deine Skript-Entwicklung mit dem PSFramework

Eine Einführung für den Schnelleinstieg in die wichtigsten Funktionen des PSFramework Moduls zeigt, wie mit minimalem Aufwand, viele der PowerShell-allgemeinen Aufgaben vereinfacht oder komplett ausgelagert werden können und in kürzerer Zeit deutlich robusterer und Benutzerfreundliche Projekt-Ergebnisse möglich sind.

ACHTUNG! Alle Anmeldungen sollten ernst gemeint sein. Bei Nichtteilnahme bitte absagen, im Zweifelsfall an mich direkt. Es wird ein (für Euch) kostenloses Catering geben, und es ist extrem Schade, wenn das teure Essen hinterher weggeworfen werden muß. Es ist für uns daher wichtig, dass wir keine 50% Now-Show Rate haben, wie bei Meetup sonst üblich!

Die aktuelle Agenda gibt auch unter www.psugh.de/saturday

Aktuelle Infos und Verschiebungen über Twitter: @holgervoges oder @psughannover