Past Meetup

Prototyping im Web Workflow + Atomic Design, the bad Parts

This Meetup is past

125 people went

SIPGATE GMBH

GLADBACHER STRASSE 74 · Düsseldorf

How to find us

Anfahrtsbeschreibung: https://goo.gl/spkV76

Location image of event venue

Details

Dieses Mal können wir direkt mit zwei Talks aufwarten!

---------------------------------------------------------

+++ Prototyping im Web Workflow +++ by Matthias Ott +++

Das Web ändert sich heute in nie dagewesenem Tempo. Dieses vielfältige Umfeld ist eine ständige Herausforderung für alle Webworker und erfordert eine ganz neue Art von Flexibilität von Teams, die weiterhin hochwertige Designlösungen entwerfen und umsetzen wollen. Die statischen Prozesse und linearen Arbeitsabläufe mit denen das Web groß geworden ist, scheinen dabei immer ungeeigneter um die Probleme zu lösen, denen wir uns gegenübersehen. Prototyping als Methode und Werkzeug hat eine lange Tradition im Entwurfprozess von Disziplinen wie Architektur und Industriedesign und kann auch in digitalen Projekten erfolgreich eingesetzt werden um iterativ und sehr flexibel zeitgemäße Lösungen umzusetzen. Dazu bedarf es allerdings auch einer komplett neuen Denkweise, die Transparenz, Experimentieren, Kollaboration und Lernen in den Vordergrund stellt.

---

Matthias Ott (https://matthiasott.com) ist selbstständiger User Experience Designer und UI Engineer aus Stuttgart und hilft Teams dabei, benutzerfreundliche und robuste User Interfaces und Design Systeme für das Web zu realisieren. Seit 2012 unterrichtet er Interface Prototyping an der Muthesius Kunsthochschule Kiel. Sein Newsletter prototyping.news (https://prototyping.news) fasst monatlich alles Neue rund um das Thema Prototyping für das Web zusammen.

---------------------------------------------------------

+++ Atomic Design, the bad Parts +++

Seit einigen Jahren arbeiten wir bei sipgate nun schon mit einer Pattern Library. Dieses Baukastensystem ermöglicht es unseren zahlreichen Produkt-Teams, extrem schnell neue Webseiten, unserer CI folgend, in Eigenregie hochzuziehen. Die erste Version unserer Pattern Library stützte sich auf die Ideen von Brad Frosts "Atomic Design". Was in der Therie zunächst einmal gut und sinnvoll erschien, funktionierte für uns in der Praxis aber einfach nicht. Auf der dann folgenden Suche nach einem sinnvollen System, mussten wir viele Dinge lernen - auf manchmal sehr schmerzhaften Wegen. Diese Learnings möchten wir gerne mit euch teilen und euch erzählen, wie wir zu unsem aktuellen Design System gefunden haben: Der sipgate Pattern Library der dritten Generation.

---

Mathias Wegener ist (Web-)Entwickler bei sipgate. Wenn er keine coole Software baut dann spielt er gerne Brettspiele oder trainiert für die Apokalypse in Endzeit LARP's, bei denen er Zombies hinterherjagt.

---------------------------------------------------------

(Anfahrtsbeschreibung (https://goo.gl/spkV76) zu Sipgate)