Vergangene Events

Privatsphäre beim Geld - Teil 1: FIAT und Krypto

Dieses Meetup liegt in der Vergangenheit

20 Personen haben teilgenommen

Bild des Veranstaltungsortes

Details

Privatsphäre ist nicht nur für Privatleute, sondern auch für Unternehmen wichtig. Schließlich will ein Unternehmen, dass seine Mitwerber und Geschäftspartner nicht über Kunden, Produktionsauslastung und Lieferanten Bescheid weiß. Privatleute möchten sich nicht rechtfertigen, weil sie etwas kauften, nicht überfallen werden, weil sie reich sind und nicht Werbung bekommen, weil sie sich für etwas interessierten. Aber es gibt noch mehr Gründe für Privatsphäre. In der heutigen zeit dreht sich viel um Geld. Denn wer bestimmt, was Geld ist, der bestimmt, woran wir süchtig sind.

Referent ist Thor Alexander, Blockchain-Institut (Vortrag im Rahmen der Blockchain-Herbstschule 2018 an der Hochschule Mittweida):

+ Was ist eigentlich Privatsphäre?
+ Kann die DSGVO die Privatsphäre beim Geld schützen?
+ Was ist Geld?
+ Unterschied Geld und Währung, freies und politisches Geld, Zentralbank- und Bankengeld
+ Welche Eigenschaften sollte gutes Geld haben? (Diskussion)
+ Warum ist Privatsphäre beim Geld wichtig?
+ Privatsphäre bei FIAT-Überweisungen (unsere Forschungsergebnisse)
+ Privatsphäre bei Krypto-Überweisungen (u.a. einige Heuristiken zur Zuordnung)
+ Privatsphäre beim Krypto-Handel
+ Privatsphäre bei Kryptotransaktionen einfach erklärt (Coinmixing, ZkSNRKS, Ringsignaturen)

Teil 2 zum Thema Privatsphäre, speziell zu Fungibilität und Monero im Meetup am[masked]!